vom gemeinsamen zum alleinigen Sorgerecht

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von zitroenchen26 18.03.10 - 11:55 Uhr

Hallo,

ich habe da mal ne Frage:

Wir haben gemeinsames Sorgerecht. Wenn der KV bereit wäre, mir das alleinige Sorgerecht zu übertragen, wie läuft das dann ab? Läßt man das beim Jugendamt protokollieren? Geht das überhaupt freiwillig? Bis jetzt hab ich ja immer nur gehört, daß das Gericht das zwangsweise auf Antrag festgelegt hat.

Danke schonmal :-)

Beitrag von kruemlschen 18.03.10 - 12:26 Uhr

Hallo,

auschließlich das Amtsgericht (familiengericht) kann jemandem das Sorgerecht aberkennen.
Wenn ein Sorgeberechtigter freiwillig auf sein Sorgerecht verzichten möchte, dann beschleunigt das den Prozess und es kann einen richterlichen Beschluss ohne vorherige Verhandlung geben.
Aber alleine ein Schriftstück reicht da nicht aus.

Gruß Krüml

Beitrag von chrisdrea24 19.03.10 - 13:55 Uhr

Du mußt zum Anwalt gehen und Dein Ex auch und dann geht das ganze zum Familiengericht. Hab den Antrag Anfang letzten Jahres gestellt und im Oktober hatte ich das alleinige Sorgerecht. Mein Ex hat es freiwiliig abgegeben.
Alles Gute,
ANDREA