An alle Mönchspfeffer-Kenner

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jewels1985 18.03.10 - 12:23 Uhr

Hallo ihr lieben Hoffentlich-Bald-Kugler,

ich hab mal ne Frage zu Mönchspfeffer. Das nimmt man doch um die Mens besser ein zu spielen, oder täusch ich mich da??

Mein Anliegen: Ich hatte am 17.02. meine AS und würde gern bald wieder ss werden. Würde mich natürlich freuen wenn die Mens gleich weg bleibt nach der AS (hatte sie noch nicht) aber wenn sie noch kommen sollte, dann hoffentlich bald.

Was würde es mit jetzt bringen wenn ich Mönchspfeffer einnehmen würde? Kommt dann meine Mens evtl. schneller? Und was ist, wenn ich schon schwanger wäre, schadet das dem Kind?

Ich will einfach handeln, und das ich nicht weiß wann die doofe rote Pest kommt, macht mich einfach WAHNSINNIG!!!! #aerger

Danke für eure Antworten

Julia

Beitrag von saskia33 18.03.10 - 12:29 Uhr

http://www.9monate.de/moenchspfeffer.html

Beitrag von schici-nici 18.03.10 - 12:30 Uhr

Hallo,
nach meiner AS letztes Jahr hat es ca. 30 Tage (also nen normalen Zyklus) gedauert bis meine Mens wieder kam
Hab dann mit Mönchspfeffer angefangen, weil ich immer nen total unregelmässigen Zyklus hatte. Du solltest das jeden Tag nehmen und nach 3 Monaten (!) so war das bei mir hatte sich mein Zyklus perfekt bei 30 Tagen eingependelt.

Beitrag von alice85 18.03.10 - 12:36 Uhr

Hallo Julia!!!

Ich hatte auch einen natürlichen Abgang in der 7 SSW am 21 Feb. und nehme auch Agnucaston auf anraten meines FA, weil mein Zyklus immer sehr unterschiedlich lang ist!!!!!

Also ich glaube das es mit sicherheit dem Kind nicht schaden würde, falls du wieder SS bist, da es ja was rein pflanzliches ist!!!
Viel glück und alles Liebe!

Michi!

Beitrag von diekleene581 18.03.10 - 13:09 Uhr

hallo julia, also ich nehme seit meiner AS auch Agnus castus. hat mir meine FA empfohlen. sie meinte das es den zyklus normalisiert und stabilisiert. außerdem soll es wohl auch den eisprung anregen. obwohl ich davon in der packungsbeilage nichts lesen konnte.
im internet hab ich mal ein bißchen gegoogelt und da wurde gesagt das man es bei verdacht auf schwangerschaft absetzten soll. ich nehme es momentan aber auch weiter, weil ich mir ja eben nicht so sicher bin. in einem anderen forum hatte ich dann gelesen das man es sogar bis zum 3 monat nehmen soll???!! #zitter
ich denke ich sollte vlt meinen FA auch nochmal fragen.
lg #sonne