Hilfe

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von schokotraum 18.03.10 - 12:35 Uhr

Hallo,

ich arbeite in einem Altenheim das einfach von mir 75 km entfernt ist.

Hab am Freitag Spätschicht bis um 20:30 und am Samstag Frühschicht beginn um 6:30. Ich fahr aber über eine Stunde morgens und auch abends. da auf der Strecke meinstens viel los ist.

Darf man das laut Arbeitsgesetz?

dan

Beitrag von sonne.hannover 18.03.10 - 12:36 Uhr

mal andersherum gefragt: Wieso soll man das nicht dürfen ? Du darfst doch hinfahren, wohin Du möchtest oder musst oder wie auch immer.

Beitrag von zwiebelchen1977 18.03.10 - 12:38 Uhr

Hallo

JA, darf man. Zwischen den Schichten müüsen 10 Stunden Ruhepause sein. Die hast du. Das du solange fähsrt, dafür kann dein Ag nichts.

Der Weg zählt da nicht.

Bianca

Beitrag von marion2 18.03.10 - 13:12 Uhr

http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/arbzg/gesamt.pdf

Da steht: ELF

Beitrag von zwiebelchen1977 18.03.10 - 13:17 Uhr

Hallo

Es müssen mind. 10 Stunden Ruhepausen sein. Normal sind 11, richtig.

Aber in bestimmen Bereichen kann um 1 Stunden verkürzt werden.

Steht etwas weiter uten.


http://www.bwr-media.de/themen/personal/arbeitsstaettenverordnung/03928_pausen--diese-pausen--und-ruhezeiten-stehen-ihren-mitarbeitern-zu.php

Bianca

Beitrag von marion2 18.03.10 - 13:58 Uhr

Da steht auch:

Diese Verkürzung ist aber nur statthaft, wenn Sie die Verkürzung innerhalb eines Kalendermonats oder innerhalb von 4 Wochen durch Verlängerung einer anderen Ruhezeit auf mindestens 12 Stunden ausgleichen.

Beitrag von zwiebelchen1977 18.03.10 - 14:09 Uhr


Es ist nun mal in dem Beruf so üblich. Wurde bei uns auch immer so gemacht.


Und wenn sie eine Schicht von Früh auf Spät hat, hat sie mehr als 12 Stunden Ruhepause.

Also völlig legitim.

Bianca

Beitrag von marion2 18.03.10 - 20:41 Uhr

"Üblich" ist in dem Beruf auch Schwarzarbeit.

Wenn es eine Sonderregelung gibt, die 10 statt 11 Stunden legitimiert, dann musst du darauf verweisen.

GRUNDSÄTZLICH gilt zuerst das Gesetz.

Beitrag von zwiebelchen1977 18.03.10 - 20:48 Uhr

Hallo

Es steht doch so da. Ausserdem hat man ja auch freie Tage, also mehr als 12 Stunden frei.

Somit ist das Ok.

Bianca

Beitrag von litalia 18.03.10 - 12:38 Uhr

wen interessiert denn deine fahrtzeit???
das ist dein privatvergnügen.

Beitrag von vwpassat 18.03.10 - 12:48 Uhr

Ist korrekt.

Beitrag von marion2 18.03.10 - 13:13 Uhr

Hallo,

lies: http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/arbzg/gesamt.pdf

LG Marion