hat jemand ahnung von chirurgie? ( vorischt ekelig)

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von schmuschatzi 18.03.10 - 12:49 Uhr

Huhu

ich hab ein riesen pickel uffen rücken..angefangen mit einem mittesser ( *grusel*) und das vor zwei jahren nun wurde der immer dicker und is klar das dieser nun in der schwangerschaft (hormone) reagiert und anfängt zu eitern is wie ein normaler aber ziemlich großer pickel wo eiter rauskommt #hicks...

nun sagte meine Hausärztin das ich zum chirurgen muss, da die meisten hautärzte bei uns in bremen kaum termine frei haben und das solle beobachtet werden nicht das es zum abszess oder so kommt.

nun kann ich mir ja ausmalen was gemacht wird, und zwar wird das olle scheißerchen aufgeschnitten damits rausläuft aber wie sieht diese prozedur aus´?

eisspray / betäubung?

boah ich hab soooooon bammel vor ärzte, gerade vor denen die ich persönlich nicht kenne #zitter#schmoll wo das "vertrauen" fehlt etc....

was wird evtl. auf mich zu kommen allein auch weil ich schwanger bin...


alles liebe euch

Beitrag von antares01 18.03.10 - 13:15 Uhr

Hey,

Du wirst eine örtliche Betäubung bekommen, dann wird es rausgeschnitten und Du wirst sicher täglich zum Hausarzt müssen, der die Wunde kontrolliert.

Entzündungen im Körper sind sicher wesentlich schlimmer als die Prozedur beim Chirurgen. Mach Druck, sag, dass Du schwanger bist und es JETZT gemacht werden muss.

Gruss

Beitrag von kanische 18.03.10 - 17:00 Uhr

Alles halb so schlimm. Mir haben sie eine Beule am Gaumen am Montag rausgeschnitten.! Ist mittlerweile auch wieder alles gut. Ich hatte auch so schiss, aber betäubung rein und nix mehr gemerkt. Ruf an, mach druck dass du schwanger bist, das würde ich dir auch raten.

lg

Beitrag von mellika 18.03.10 - 19:21 Uhr

Hallo,

also, die zu operierende Stelle wird (wahrscheinlich) per Spritze betäubt und dann der Pickel herausgeschnitten.

Wo genau in Bremen wohnst du denn? Ich kenne nämlich einen guten Hautarzt und zwei gute Chirurgen.

LG

Melanie

Beitrag von schmuschatzi 18.03.10 - 20:16 Uhr

ich soll morgenfrüh bei rietmüller ( chirugische tagesklinik) in bremen oslebshausen sein..

komme aus bremen.....#aergergröpelingen#aerger

aber wenn du jemanden besseres hast, dann erzähl mal#huepf weil ich nun von 5 peoples gehört habe das der total widerlich sein soll...


Beitrag von mellika 19.03.10 - 10:51 Uhr

Hallo,

meine beiden Brüder waren damals mit ihren Steißbeinabszessen auch bei Tjarden und Riethmüller.

Ich gehe immer in Lesum zur Alten Apotheke. Dr. Kunnert, Hindenburg Str.

Gute Besserung

Melanie

Beitrag von worker7 04.04.10 - 21:24 Uhr

hallo zusammen,
also ich hatte so ein ding hinten am schulterblatt. ich war 9 tage im kh damit. rausschneiden unter örtlicher beteubung ist zwar richtig. aber bei mir war es wie bei dir vereitert. und die haben mir das so erklärt dass die das nicht nähen können wegen dem eiter. also musste es alleine zuwachsen. hab jetzt ne zweieurostück grosse narbe dort aber keinerlei schmerzen oder sonstige schwierigkeiten dadurch... allerdings war ich nicht schwanger. weiss also nicht wie das in diesem falle läuft.
gute besserung
sandra