Antworten auf meine Fragen vom FA

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gikaho 18.03.10 - 12:52 Uhr

Huhu!

Ich bin in der 9.SSW und hatte heute meinen 1. offizielle VU.
SChön wars. Zwar sieht "ES" noch aus wie ein kleiner Pinguin mit den kurzen Ärmchen, aber totzdem toll.

Hab mir extra meine Fragen die ich noch so hatte auf einen Zettel geschrieben damit ich nichts vergesse.
Vielleicht haben manche von Euch ja ähnliche Fragen.

Ausgangssituation ist natürlich immer die, das man selbst und das "Baby" gesund ist und es bezieht sich auf die ersten 4 Monate der SS.

Meine erste Frage war wie das mit dem Baden denn nun so ist (da hört man ständig unterschiedliche Meinungen)
Er sagt 20 Minuten baden gar kein Problem, so lange man sich nicht kocht und somit die Körperkerntempi nach oben bringt.
Allerdings keine Thermen und heiße Wirlpools.

Er sagt auch mal ein saunagang von 10 minuten kein thema, aber halt keine 2 oder 3 gänge.

2. Frage: Massagen
Es spricht nichts dagegen solange man die Finger vom bauch lässt.
Und wenn ich noch gut auf dem BAuch liegen kann (Rückenmassage) kein Problem.

3. Frage: Käse
ER sagt es geht eigentlich hauptsächlich um FRANZÖSISCHEN Rohmilchkäse den man gar nicht essen sollte.
Er sagt die Qualität der deutschen, öserreichischen, schweizer Käse ist eigentlich kein PRoblem, weil andere Standards bei der Herstellung herrschen.

4.Frage: Parmaschinken
Er sagt wenn ich bei einem guten Italiener einen richtigen, teuren und 3. Monate getrocknetetn PArmaschinken esse ist das kein Problem.
Man muss sich halt sicher sein das die Qualität stimmt, da es viele "Imitate" gibt die nur ein paar Wochen trockenen und die gehen nicht.

Mich hat es auf jeden Fall beruhigt, das es nicht gleich eine Katastrophe ist, wenn ich mal ausversehen ein Stückchen Käse esse von dem ich lediglich weiß das er aus Deutschland kommt und das ich bei unserem Italiener auch mal ein stückchen PArmaschinken naschen darf (die Qualität dort ist 1a).

Natürlich wird es einige Leserinnen hier geben die sich das alles trotzdem verkneifen werden und die denken "wie kann sie nur" aber vielleicht gibts auch Leserinnen denen ich damit geholfen habe.

gika




Beitrag von catch-up 18.03.10 - 12:58 Uhr

Ich hab einfach gemacht was mir gefallen hat und ich leb noch! Und siehe da, Mein Sohn ist Putzmunter! #schock

Beitrag von gikaho 18.03.10 - 13:04 Uhr

das glaube ich sofort :-)
bin auch der MEinung "Hauptsache es geht einem gut" aber wenn man manchmal liest was man nicht darf und soll und überhaupt bekommt man doch mal kurz Bedenken.
Zum Glück ist mein frauenarzt kein Panikmacher sondaern gaaanz entspannt und vernünftig...

Beitrag von nasentierchen 18.03.10 - 13:08 Uhr

Ich habe nen Großonkel, der hat 60 Jahre Kette geraucht und gesoffen wie ein Loch und ist 85 Jahre alt geworden!!!
:-[ warum nicht einige Dinge beachten anstatt rumzutönen, nur weil es gut gegangen ist!

Beitrag von babe2006 18.03.10 - 12:59 Uhr

Hallöchen,

ich esse alles was mir schmeckt... ;)

lg

Beitrag von secret007 18.03.10 - 13:24 Uhr

ich esse auch alles was mir schmeckt ....