Sind wir die einzigen....

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von dani.m. 18.03.10 - 13:08 Uhr

... deren Vorschulkind keine Spielkonsole besitzt???

Hallo erstmal!

Langsam hab ich das Gefühl, ich und meine Kinder leben vollkommen hinter dem Mond! Wirlich jeder seiner Kindergartenfreunde hat entweder einen DS, eine Wii oder eine Playstation. Ganz ehrlich, ich finde es in dem Alter noch total übertrieben! Sohnemann hat gerade mal so einen V-Tech-Laptop, den hat er von meiner Oma mal geschenkt bekommen, sonst gäbe es den auch nicht. Wenn er mal Lust hat, holt er ihn raus und spielt damit eine Runde Memory oder übt die Zahlen.

Ich muss dazu sagen, wir wohnen ländlich und es gibt weiß Gott genügend Möglichkeiten, dass die Kinder sich draußen auch mal allein beschäftigen! Oder zu Freunden gehen, irgendjemand (und wenn es eine Oma ist) ist immer zu Hause und hat Zeit für die Zwerge!

Ich verstehe das einfach nicht! Muss man wirklich schon mit 6 eine eigene Spielkonsole haben?

Beitrag von espirino 18.03.10 - 13:10 Uhr

Hallo,

unsere kommen zwar erst nächstes Jahr in die Schule, aber ich habe auch nicht vor ihnen in naher Zukunft eins dieser Spielzeuge zu schenken.

LG Jana

Beitrag von sissy1981 18.03.10 - 13:12 Uhr

Was hat das eine (eine -evtl. eigene- Konsole) mit dem andren (Beschäftigungsmöglichkeiten ua draußen, mit Freunden etc.) zu tun?

Beitrag von dani.m. 18.03.10 - 13:19 Uhr

Dass von einigen dieser Kinder die Beschäftigungsmöglichkeiten draußen schon so gut wie gar nicht mehr wahrgenommen werden.

Beitrag von ayshe 18.03.10 - 14:18 Uhr

ich finde, daß es in der hand der eltern liegt #gruebel

Beitrag von ayshe 18.03.10 - 14:19 Uhr

also ich meine natürlich, daß die eltern es eben zeitlich begrenzen müssen, wollte ich damit sagen.

Beitrag von inajk 18.03.10 - 13:19 Uhr

Ich denke auch dass das nichts miteinander zu tun hat. Wir wohnen in der Grossstadt, und meine Kinder kriegen sowas auch nicht. Noch sehr lange nicht, wenn es nach mir geht... :-)

LG
Ina

Beitrag von mel-t 18.03.10 - 13:28 Uhr

Ne, so nen Ding kommt mir nicht ins Haus...

Mfg
Mel-t (die auch nur eine Familie mit Vorschulkindern kennt, die eine Playstation haben)

Beitrag von donaldine1 18.03.10 - 13:30 Uhr

Hallo,
ich kenne keine einzige Famile, in der Vorschulkinder eine Spielekonsole haben. #kratz
LG
donaldine1

Beitrag von alexa. 18.03.10 - 16:10 Uhr

Ich auch nicht!

Beitrag von jeannylie 18.03.10 - 13:38 Uhr

Ne, muss man echt nicht haben.
Mein Sohn hat eine Freundin, die schleppt den Nintendo sogar mit zu uns zum spielen und kriegt dann immer sooooo Augen #augen wenn ich sage bei uns wird sowas nicht gespielt. Du kommst ja nicht zum Computer spielen hier hin.
Ich will Computer nicht verteufeln, unser kleiner sieht ja auch dass man damit arbeitet, Internet etc.. das also ein Arbeitsgerät ist. Ich wunder mich allerdings immer wieder woher zum Teufel die wissen WIE man das bedient. Die können doch gar nicht lesen .. #kratz
Ich finde Fernsehen reicht für einen 5 jährigen.. ansonsten hat er ne tolle Lego Eisenbahn :-p

Beitrag von ayshe 18.03.10 - 14:23 Uhr

##
Ich wunder mich allerdings immer wieder woher zum Teufel die wissen WIE man das bedient. Die können doch gar nicht lesen ..
##
mittels der symbole oder der ansagen per lautsprecher.

grün bedeutet immer "start", rot "stop/ende usw.

ansonsten gibt es pfeile und symbole usw. das geht ganz problemlos.

Beitrag von helene2 18.03.10 - 13:55 Uhr

Hallo,

nein, ihr seid nicht die Einzigen, wir sind auch noch da#freu
Unsere Kinder bekommen so etwas auch nicht, sie sind gerne draussen, treffen Freunde und beschäftigen sich auch ohne diverse Sachen ganz gut.
Einen fernseher haben wir auch nicht:-p

Die Kinder von heute, die nur einsam vor der Spielkonsole immer dicker werden tun mir leid!!!

Helene

Beitrag von mudda 18.03.10 - 13:57 Uhr

Hallo

unsere Große kommt dieses Jahr in die Schule und hat auch keine Konsole. Was sie hat ist ein Leappad, aber das hat mit Konsole nichts zu tun, unserer Meinung nach.

Meine Eltern haben einen DS, wenn sie dort ist darf sie mal eine halbe Stunde spielen wenn sie Lust dazu hat, und zwar das Spiel DART. Macht sie auch ab und an mal, lieber aber verstecken oder malen oder Prinzessin oder mit Opa "balgen".

Am allerliebsten aber bastelt sie Bücher wo sie dann kleine Geschichten reinmalt (Bildergeschichten)

Ich finde solche Konsolen in dem Alter völlig überflüssig!

VG

mudda

Beitrag von fusselchenxx 18.03.10 - 14:03 Uhr

Hi..

Ich war die >Woche auch so geschockt.. Da sah im Kiga ein Kind neber meinem SOhn und unterhielt sich mit einem anderen.,.. Da sagte das 2. Kind: Ich habe eine WI nun in meinem Zimmer... Kind 2: Das ist noch garnichts.. Ich habe eine WI, eine Nintedo DS und eine Playstation...

Ich war fassungslos... Ich weis jetzt schon, dass wir sowas nicht kaufen werden.. Klar irgendwann kommt bestimmt mal ein Nintendo DS (ist ja wie damals der Game Boy).. Aber noch nicht im Kiga...

Wir haben auch für uns keine Spielekonsole.. Wir haben einen PC.. Das reicht uns.. Und selbst da war unser Sohn noch nicht dran.... Klar brauchen sie das irgendwann mal für die Schule.. Aber noch kann er sich so super beschäftigen.. Da hocke ichi hn bestimmt nicht da dran..

LG Fusselchen + Joshua *21.10.05 + Steven *23.03.09

Beitrag von dani.m. 18.03.10 - 19:03 Uhr

Ich war die >Woche auch so geschockt.. Da sah im Kiga ein Kind neber meinem SOhn und unterhielt sich mit einem anderen.,.. Da sagte das 2. Kind: Ich habe eine WI nun in meinem Zimmer... Kind 2: Das ist noch garnichts.. Ich habe eine WI, eine Nintedo DS und eine Playstation...

#schock#schock#schock#schock

Solche Kinder kenne ich aber auch! Mit 3 den Fernseher ins Zimmer gestellt bekommen, mit 5 die Konsole dazu - falls mal nix kommt. Ich finde sowas traurig :-(

Beitrag von fusselchenxx 18.03.10 - 20:08 Uhr

Ich auch.. Aber was will man machen... Joshua malt und knetet gerne... Und das sind Dinge die man auch bei schlechtem Wetter gut machen kann...

Wir haben eine bekannte, der ihr Kind hat so ein Vsmile Konsole (heisst die so, für die Kleinen kids)... Und diese hatte er schon mit 3 Jahren... Ich war geschockt...

Sowas kommt bei uns nicht ins Haus... Wir wollten damals als Kinder auch eine haben... Statt dessen bekamen wir einen PC... Dieser stand dann im Wohnzimmer und wir durften da immer mal dran.. Das fanden wir ok so..

Beitrag von schwarzbaer 18.03.10 - 14:11 Uhr

wir haben eine wii als Familien-wii.
am WE dürfen die Kids mal drauf spielen, in der Woche bleibt das ding aus. Abends/nachts holt sich mein Mann regelmäßig einen Tennisarm oder verprügelt imaginäre Gegner beim Schwertkampf.

ich find' das ok so. eine eigene Wii würd' ich den Kids nicht zugestehen, zumal dann ja auch ein fernseher im Kizi stehen müsste #schwitz

Beitrag von ayshe 18.03.10 - 14:12 Uhr

hallo,


nööö, wir haben so etwas auch nicht ;-)

meine tochter spielt aber immer phasenweise mal mehr oder weniger am PC diverse spiele aus dem netz oder auch per CDrom.


lg
ayshe

Beitrag von h-m 18.03.10 - 14:33 Uhr

Meiine Tochter (6) besitzt keine eigene Konsole.

Aber ich hab mehrere. #cool Meine Tochter darf sich für längere Autofahrten auch meinen DS ausleihen, was soll bitte schlimm daran sein? Im Auto muss sie ja sowieso sitzen bleiben.

Die Mutter ihres einen Freundes ist auch total gegen Konsolen, aber der Junge darf 1 Std. am Tag TV schauen. Finde ich persönlich zuviel. Am Wochenende mal 'ne Stunde Wii spielen und dafür nicht täglich Fernsehen, halte ich dagegen für vertretbar. Ich will damit sagen, es liegt doch immer an den Eltern, zeitliche Begrenzungen für alle "elektronischen" Medien zu treffen und auch durchzusetzen, egal was oder wieviele solcher Geräte nun in einem Haushalt vorhanden sind.

Viele in meinem Bekannten- und Freundeskreis - die mehr in meinem Alter (Ende 20) sind, handhaben es aber ähnlich wie ich. Meist war die PS 2 schon vorhanden, bevor die Kinder kamen.

Beitrag von sohnemann_max 18.03.10 - 14:38 Uhr

Hi,

und wir kommen direkt aus der Stadt aber eine Spielekonsole hat unser Sohn nicht.

Papa hat ne Playstation - ABER EBEN PAPA.

Max hat einen Lerncomputer und seinen LÜK Kasten.

Ne Spielekonsole ist vollkommen ausreichend wenn er noch ein paar Jährchen älter geworden ist. Lieber soll er durch den Garten toben, mit Freunden spielen, seinen heissgeliebten LÜK Kasten machen oder malen.

Nene, sowas gibts bei uns auch nicht.

LG
Caro mit Max 5,5 Jahre und Lara 9 Monate

Beitrag von chantal1804 18.03.10 - 14:56 Uhr

wir haben sowas auch....
meine 2 großen haben nen DS und dürfen wenn schlecht wetter is ne halbe stunde und das auch nich jeden tag....hab schließlich ich unter verwahrung....
auch hat der große tv und comp in seinem zimmer...wobei der comp schon seit 3 monaten nich mehr an war und der tv max nur am freitag abend zum film auf super rtl sonst ist der kasten aus.....und wenn ich mit denen 5h im auto sitze dann dürfen sie auch mal länger ds...was ist daran so schlimmm?

klar wenn ein kind nur diese sachen kennt fände ich das auch schlimm, meine sind viel draußen unterwegs von daher kommt auf die eltern drauf an wie die diese sachen hand haben....

LG Danie

Beitrag von lulu2003 18.03.10 - 15:17 Uhr

Hallo,

wir Eltern besitzen eine Wii. Unser Großer darf ab und an mal mit uns bowlen. Ich muß dazu sagen dass wir das Ding bald zwei Jahre haben und bestimmt seit fast einem Jahr nicht mehr gespielt haben. Sie staubt nur zu.

Unser Großer wünscht sich einen Nintendo DS. Den bekommt er jetzt noch nicht. Wir haben ihm gesagt er soll uns ab September zeigen wie es in der Schule läuft, dann reden wir noch mal darüber.

Sie müssen definitiv nicht alles haben was andere haben. Trotzdem ist es schwer immer zu allem nein zu sagen. Ich war damals auf meinen Gameboy auch stolz wie Bolle. Nur war ich schon etwas älter.

LG
Sandra

Beitrag von 17876 18.03.10 - 15:39 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist zwar erst 3, aber sowas bekommen wir definitiv nicht ins Haus!!

Mein Mann und ich haben mit so einem Playstation kram nämlich überhaupt nichts am Hut!

L.G.

Beitrag von 19sandra82 18.03.10 - 15:48 Uhr

Hallo.

Also wir haben so (eine Kinder ruhigstell) Konsole nicht. und ich denke es ist auch noch nicht wirklich nötig.

Ich bin sowieso nicht der TV Beführworter.
Was nicht bedeutet das meine Kids nicht TV schauen dürfen, aber eben nur sehr selten.

Mir kommt es oft vor das den Kinder eine WII, Playstation, Gameboy etc nur geschenkt werden, damit sie sich ruhig verhalten und die Eltern nicht gestört werden.

Das ist meine Meinung.

So und nun los mit der Steinigung :-D

LG
Sandra

  • 1
  • 2