Unterlagen für nach der Geburt...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von courtney13 18.03.10 - 13:09 Uhr

Hallo Mädels,

das ist zwar mein 2. Kind, aber das ist ja alles schon 3 Jahre her und ich weiß irgendwie schon nicht mehr was für Dokumente ich alles brauche!

Hab da auch mal ein paar Fragen, vielleicht könnt ihr mir helfen.

Hat jemand von euch nen Elterngeldantrag übers Internet ausgedruckt??? Meint ihr das passt???

Brauch ich eine Vaterschaftsanerkennung wenn ich Verheiratet bin??? (bei unserem ersten Kind waren wir noch nicht Verheiratet!)

Bekomm ich die Geburtsurkunde im Krankenhaus???

Wäre schön wenn ihr da was wisst, irgendwie hab ich das alles total vergessen...

DANKE

LG Courtney

Beitrag von ibikat 18.03.10 - 13:12 Uhr

Also wenn du verheiratet bist, brauchst du keine Vaterschaftsanerkennung.
Bei uns in Berlin ist es so, dass man die Geburtsurkunde dann beim Standesamt abholen muss, aber die Anmeldung läuft über das Krankenhaus.
Ich hoffe das hilft ein bissel.
LG
#sonne

Beitrag von muffin357 18.03.10 - 13:14 Uhr

hi -
wo hast du ihn ausgedruckt? manche internetseiten sind auf dem stand von vorvorgestern, -- den aktuellsten elterngeldantrag bekommst du auf den rathaus. - oder steht afu deinem ausdruck irgend ein stand von...?

verschaftserkennung brauchst du als verheiratete nicht.

ihr braucht EURE geburtsurkunden und gebt die entweder dem KH-personal mit (ist am einfachsten), die das mit dem standesamt regeln oder dein mann geht selbst aufs standesamt - die geburtsurkunde stellt nämlich das standesamt aus

lg
tanja

Beitrag von brinamauz 18.03.10 - 13:17 Uhr

Hey,

vaterschaftsanerkennung brauchst du nicht mehr aber das stammbuch von euch musst du dabei haben

die anmeldung des babys läuft über das krankenhaus nach ein oder zwei tagen muss dann die geburtsurkunde beim standesamt abgehot werden und wenn du "elterngeld und dein Bundesland" googelst dann bekommt du den richtigen antrag
denn kannst du ausdrucken und nach der geburt dann einreichen

hoffe das hat ein bisschen geholfen

lg sabrina

Beitrag von nordseeengel1979 18.03.10 - 13:53 Uhr

http://www.urbia.de/services/formalitaeten/

da find ich das ganz gut aufgelistet was man alles brauch :-) Hab das schon abgearbeitet ;-)

Ich hab den Elterngeld und Kindergeldantrag ausm Internet ausgedruckt, jetzt schon ausgefüllt so dass nur noch der Name des Babys rein muss, Geburtsdatum und Datum und ab die Post...

Neee wenn Du verheiratet bist brauchst Du keine Vaterschaftsanerkennung :-)

Das Krankenhaus meldet Dein Kind meisstens an beim Amt, aber die Geburtsurkunde abholen musst Du selber beim Standesamt... Und nehm leich ein paar Ausfertigungen mehr mit für die Anträge :-) Denn wenn Du nachträglich nochmal hindackeln musst kostet das etwas mehr ;-)

Lg Nordseeengel