kleinkind-bald neues baby-wie planen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von blumensee 18.03.10 - 13:30 Uhr

Hallo!
Wir haben ein Kleinkind im Alter von 20monaten.
wir bekommen in wenigen tagen ein baby dazu.

unser kind schläft noch längst nicht durch. schläft frühestens 21.30- bis morgens 7.15.. und ist zZ so 3-4std jede nacht wach..
macht um 12/12.30h für 1 1/2 std Mittagsschlaf.
er ist ein ganz fittes kleines Kind, das einen den ganzen tag auf trab hält, nur action ist angesagt.

nun frag ich mich, wie hält man den alltag und vorallem die schlafenszeiten mit 2kindern?

Ich würde mich freun, wenn kleinkind und baby zur selben zeit mittagsschlaf machen, damit ich zeit für haushalt etc. habe.

nur man kann sowas ja schlecht richtig planen.. und sagen, jetzt schläft das kind/baby.

babys machen ja 2 schläfchen tagsüber..
das heißt doch eigentlich einen vormittags und einen nachmittags.. würde aber nicht in die mittagsschlafzeit fallen vom kleinkind.. richtig?
wie kriegt man das hin? Will unser kleinkind auch nicht zu spät hinlegen..
und wenn man dann schon den tag mit 3schlafzeiten für den familienalltag achten muss, wann kann man dann nochmal richtig was unternehmen? klar, am anfang schläft baby dann einfach im kinderwagen.. aber irgendwann ja auch nicht mehr..

wie macht man das mit zukünftigen unternehmungen? Vormittags, sowie auch nachmittags?
(mann hat auch noch ältere kinder, die am wochenende da sind) da muss man ja auch mal unternehmungen starten und kann nicht ständig auf alles rücksicht nehmen..?!?

Wie sieht das bei euch so aus? Habt ihr ideen für mich?

Beitrag von jeannylie 18.03.10 - 13:42 Uhr

Dein Kind ist mit 20 Monaten nachts noch 3-4 Stunden wach ??? #schock
Wie hälst Du das aus?
Mein Sohn hat sich da auch immer schwer getan, da war er ca. 1 Jahr. Ich hab mir dann dieses (umstrittene) Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" geholt. Hat uns sehr geholfen und ich habe gesehen das ich Fehler gemacht habe.
Eventuell ist das ja auch was für Euch. Denn mit 20 mon KANN ein Kind nachts durchschlafen. Alles andere ist m.E. Theater (wenn nicht gerade krank...)

Beitrag von diana1101 18.03.10 - 13:59 Uhr

Hallo,

einen wirklichen Rat kann ich dir nicht geben, denn wir haben bisher nur ein Baby von knapp 10 Monaten.

Aber ich kenn das mit den 2-4 Stunden Nachts wach sein, macht Johanna auch..zur Zeit jede Nacht. Und das schlaucht.
Das sind auch die Nächte, wo ich mich echt frage ob ich noch ein 2. Baby haben möchte.

Aber jetzt frag ich mich wie du darauf kommst das Baby 2 Schläfchen am Tag machen? Johanna hat am Anfang ständig geschlafen, alle 2 Stunden wurde Heia gemacht.
Mittlerweile macht sie "nur" noch 2x Schläfchen. Vormittags 2 Stunden und Mittags 2 Stunden.
Ausserdem kann das Baby doch auch im Kinderwagen schlafen.. oder nicht?
Oder hol dir eine Tragetuch, da kannst du das Baby reinlegen und auch nebenbei Hausarbeiten machen.

Ich würde nichts an den Schlafgewohnheiten deines Großen ändern, auch nicht nach hinten verschieben, besonders den Mittagsschlaf nicht.
Die Wach-Aktion in der Nacht, die muss natürlich nicht mehr sein.. da solltest du eher versuchen etwas zu ändern.

Ansonsten kann ich nur sagen.. lass es auf dich zukommen..

Wünsche dir eine schöne Geburt.

LG Diana

Beitrag von lillyschatzy 18.03.10 - 14:13 Uhr

Hmm wirklichen Rat kann ich Dir glaub ich auch nicht geben, aber wer weiß bis das Baby dann überhaupt da wäre, ob Dein großer überhaupt noch Mittagsschlaf mache, mein großer wird 2 1/2 sein wenn seine Schwester kommt, und zwei Monate später geht er in den Kiga.... das heißt ich habe vormittags für drei Std fürs baby richtig Zeit das heißt Babyschwimmen usw. und danach ist der große wieder angesagt... hmm mal sehen aber ich denke das wird schon alles, man darf sich nur nicht zu sehr einen Kopf machen ,-) Lg Ela

Beitrag von yozevin 18.03.10 - 15:25 Uhr

huhu

ich glaube, du machst dir einfach viel zu viele gedanken! lass es einfach auf dich zukommen!

unser großer ist jetzt 13 monate alt, die kleine 2 monate und es klappt! sie schlafen so ziemlich nie zusammen, aber mir macht das nichts aus! wenn mein haushalt nicht so aussieht, wie andere es verlangen, sollen diese anderen eben wegbleiben! würde mir eher gedanke machen, wenn es wie geleckt aussehen würde, denn dann würden die kinder auf der strecke bleiben!

ich nehme tagsüber weder auf die schlafgewohnheiten des großen noch auf die der kleinen rücksicht, wenn sie müde sind, können sie im kinderwagen schlafen, wenn nicht, sollen sie es lassen! aber glaube mir, sind sie müde, schlafen sie auch! unternehmungen mache ich dann, wenn es passt! sind momentan wenig zuhause und auch das klappt!

und meistens ist es übrigens so, dass die älteren kinder durch die ankunft eines kleineren kindes reifen und dinge tun, die eltern vorher niemals für denkbar gehalten hätten! vielleicht schläft dein älteres kind dann ja durch? oder passt den mittagsschlaf dem baby an?

wie gesagt, lass es einfach auf dich zukommen! man wächst mit seinen aufgaben! und wie ich schon schrieb, es klappt! irgendwie! frag mich nur nicht, wie....

LG und alles Gute!

Yoze