Spezielle Frühchennahrung?! Was zufüttern?!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schanina 18.03.10 - 14:22 Uhr

Huhu Ihr Lieben,

Ich glaube meine beiden befinden sich grade mitten in einem Schub,.. vor allem Leon futtert mir fast dir Haare vom Kopf. Nachdem beide immernoch voll Muttermilch bekommen, muss ich nun feststellen das es bei Leon nicht mehr ausreicht. Er wird nicht mehr richtig satt, kommt immer öfters und die Mengen werden so groß, das Kimberly dann fast nicht die Menge bekommt, die sie eigentlich haben möchte..Also muss ein neuer Plan her. Ich pumpe neben dem Stillen mittlerweile sogar ab, aber selbst da reicht die Menge nicht mehr aus#schmoll Also muss ein neuer Plan her! Gibt es vielleicht eine spezielle Frühchennahrung mit extra Kalorien und Nährstoffen die sie noch brauchen? Möchte allerdings nicht ganz auf Mumi verzichten, sondern eigentlich nur dann darauf zurück greifen wenn mal wieder "Not am Mann" ist.. Funktioniert das? Oder wie würdet ihr das handhaben? Ganz schön kompliziert bei 2 Mäusen..#augen Aber denke, das die Mumi schon noch wichtig wäre.. Also ganz ersetzen möchte ich nicht.. Habt ihr vielleicht irgendwelche Ideen?

LG Nina#liebdrueck

Beitrag von nina-pauline 18.03.10 - 14:42 Uhr

Es gibt von Humana spezielle Frühchennahrung, die besonders fetthaltig ist. Die hatten wir am Anfang auch. Ich glaube aber, die gibt es entweder nur in Apotheken oder sogar nur direkt in der Klinik. Wir haben damals bei der Entlassung ne ganz Menge mitbekommen.

Anonsten würd ich einfach auf normale Prenahrung zurückgreifen.

Beitrag von lamington 18.03.10 - 14:48 Uhr

Hallo Nina!

Wir haben nach dem Krankenhaus mit FrüchchenNahrung aus der Apotheke (von Beba) zugefüttert. Hatten ein Schreiben aus dem Krankenhaus das sie das benötigen und bekamen damit etwas Geld von der Krankenkasse wieder.

LG

Kerstin

Beitrag von star26 18.03.10 - 14:48 Uhr

Hallo,

haben auch ein Frühchen zu Hause und ich weiß aus dem KH das andere Frühchen mit Aptamil Prematil HA zugefüttert wurden wenn die Muttermilch nicht reichte. Bekommt man aber nur in der Apotheke!! Frag da mal nach, die helfen dir sicher weiter. ;-)

Hoffe ich konnte dir helfen!

lg star

Beitrag von schanina 18.03.10 - 14:51 Uhr

#danke für eure Hilfe.. Werde ich mich heute gleich noch drum kümmern.. Hungern soll ja hier schließlich keiner! ;-) Kann ich dann am Tag neben der "Früchchennahrung" trotzdem noch die Mumi mit einbringen, oder würde das dann den Darm überfordern?

LG Nina

Beitrag von star26 18.03.10 - 14:54 Uhr

Soweit ich weiß ist die Frühchennahrung mit der Muttermilch fast das gleiche. Wie gesagt im KH haben sie nur die Flaschen Aptamil bekommen, wenn die Muttermilch nicht ausreichte. Manchmal haben sie auch halbe/halbe gemacht, erst Stillen und rest Flasche.

lg star

Beitrag von schanina 18.03.10 - 15:01 Uhr

Wir haben morgen ohnehin wieder einen Termin beim Kia, da werde ich ihn gleich noch darauf ansprechen.. Hat die Frühchennahrung speziell denn mehr Kalorien als die "normale" Fertigmilch? Kenne mich leider bisher gar nicht damit aus..Habe mich immer nur mit Mumi beschäftigt:-p

Danke dir schon einmal..

LG NIna

Beitrag von rowan855 18.03.10 - 15:24 Uhr


Hi Du :-)

Da ich leider nicht genug Milch hatte (stillen ging leider auch nicht) hatten sie im Kh erst die Mumi genommen und danach mit Humana 0HA zugefüttert. Haben nach der Entlassung in der Apotheke gekauft, bis sie ca 3kg wog. Diese Milch hat mehr Kalorien als die ganzen anderen Milchsorten, aber weniger Kohlehydrate. Also evtl. genau das, was Deine Maus so braucht?
bye Rowan

Beitrag von daoning 18.03.10 - 18:43 Uhr

Hallo!

Wegen der Spezialnahrung würde ich persönlich beim KiA nachfragen, weil die Frühchennahrung nur bis ca. 3kg genommen werden soll und auch nicht für erwig....deine Mäuse sind ja schon 6 Monate alt. Vielleicht reicht ja auch ganz normale PRE HA ;-)

LG Dao Lana

Beitrag von usajulie 18.03.10 - 19:19 Uhr

Hallo,
Aaaalso ich bin auch der Meinung dass du das mit Ärzten absprechen solltest.
Es wird ja genau berechnet wieviele Kalorien sie brauchen und je nachdem dann wieviel Frühchennahrung gegeben werden sollte.
Bei Cenley warens zb als er Heim kam nach 16 Wochen mit 3 Kilo nur 6x55ml
Er hat auch in die Frühchennahrung extra Kalorien bekommen bim Duocal.

Und was wäre wenn du ganz normal mit dem Stillen normale Pre Nahrung fütterst?
Kenne auch niemanden der die Frühchennahrung in dem Alter noch bekommen hat. Bis 3 kilo, bei Cenley wurde bis 4 Kilo ausgemacht.

War auch Humana 0 HA und jetzt hat er Humana Pre HA, HA aber nur weil ich sehr viele Lebensmittelallergien hab.
Die kann man entweder über die Krankenhäuser bestellen oder über die Apotheke.
Ich machs über die Apo.
Ach nee man kanns auch direkt bei Humana bestellen. IST ABER TEURER ALS AUS DER APOTHEKE!

Liebe Grüßchen
Julie












Beitrag von hondalogo 19.03.10 - 20:31 Uhr

Würde HA Pre oder wenns nicht reicht HA1 probieren.

Beitrag von silberlocke 21.03.10 - 07:37 Uhr

Hi Nina
das ist die Humana O-HA - die kann nur die Apotheke über humana direkt bestellen. Braucht 2 Tage Lieferzeit und 24x90ml kosten um die 24€.

Habe ich erst die Tage erfragt, weil ich nicht wusste, ob meine Pumpmenge schon reicht, bis die Kleine von der Neo nach Hause kam.

LG Nita