Der Gedanke macht mich krank

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von warumnur? 18.03.10 - 14:48 Uhr

Hallo..

Ich weiß noch nicht genau ob ich hierher gehöre, ich befürchte es aber schon.. erst heut Abend werde ich es erfahren anhand eines Testes, ob ich schwanger bn oder nicht..
Wobei ich glaube, dass dieser Test gar nicht mehr nötig ist..ledier!!!
Eigentlich kann es nicht sein, da wir mit Kondomen verhütet haben und zwar IMMER, andererseits paßt alles zusammen:
Seit 2 Wochen bin ich jetzt überfällig (eine Woche ist durchaus normal bei mir), ich neige neuerdings zur Müdigkeit, habe das Gefüh, meine Brüste platzen jeden Augenblick (so empfindlich sind sie), enorme Unterbauchbeschwerden (insbesondere des Beckens) und habe neuerdings das RIESEN-Bedürfnis Milch literweise in mich hineinzukippen.
Ich glaube kaum, dass ein Test noch notwendig ist.
Für mich wäre klar: ich kann dieses Kind dann nicht bekommen!
Ich habe bereits 2 Kinder, bin alleine mit ihnen wovon ein Kind krank ist. Es wäre den beiden nicht "fair" gegenüber. Ausserdem habe ich nun einen tollen Job der mich "weiter bringen" wird, auf diesen Job habe ich jahrelang hingearbeitet.
Ich weiß, das man hier nicht verurteilt wird.. man quält sich selbst genug mit dem Thema und es wird mich mein Leben lang begleiten...
So eine Entscheidung trifft man nicht innerhalb von 2 Stunden, es sollte schon gut überdacht sein. Dies ist es bei mir.
Heute Abend wird der Test gemacht, eher zur letzten Sicherheit...
Blödes Gefühl......

Beitrag von larimee 18.03.10 - 18:19 Uhr

Au das hört sich ja wirklich gar nicht gut an!!! :-( Was ist mit dem Vater falls du schwanger wärst? Lebt der nicht bei dir? (Weil du gemeint hast du bist alleine mit deinen zwei Kindern...).
Ich wünsch dir echt ganz doll dass du heute negativ testest und nicht vor eine so grausame Entscheidung zwischen Leben und Tod gestellt wirst!!!!! #klee
Meld dich wenn du was weißt! #liebdrueck

Beitrag von warumnur? 18.03.10 - 19:02 Uhr

Danke für die Trost spendenden Worte..
Es zerreisst mich jetzt schon innerlich, wenn ich nur daran denke, positiv zu testen, wobei mich das Ergebnis nicht schocken dürfte.. ich weiss es für mich schon..
Der Vater des Babys ist selbst voll mit Sorgen (Hausverkauf und daraus entstehenden Schulden, Scheidung, Kinder), kann und will keine Beziehung eingehen obwohl wir viel füreinander empfinden.
Er ist nicht gerade traurig über meine Entscheidung, dieses Kind nicht zu bekommen, jedoch sagt auch er, dass ich es für mich entscheiden muss. Natürlich würde meine Entscheidung auch sein Leben verändern, aber es ist mein Körper und nur ich darf entscheiden was ich damit mache (sagt er).
Seine Einstellung ist nicht ausschlaggebend für meine Entscheidung.
Er hat schon einen Test besorgt und ist schon auf dem Weg hierher, bin aufgeregt und gereizt..
Ich hoffe auch noch darauf, dass meine Symptome nur daraus entstehen, dass ich mich gerade ein wenig reinsteigere und ich nachher einen negativen Test in den Händen halte..
Ich liebe Kinder, aber es ist undenkbar ein weiteres Kind zu bekommen.. ich muss an meine Kinder denken, die bereits da sind und eines davon schon immer ordentlich zurückstecken muss, da das andere ewig krank ist.
Ich werde berichten...
Bitte Daumen drücken!

Beitrag von larimee 19.03.10 - 16:44 Uhr

Oje... das hört sich wirklich nach vielen Problemen an! :-(
Ich finde es aber sehr gut von deinem Freund, dass er dir die Entscheidung überlässt und nicht anfängt damit, dich unter Druck zu setzen wie es doch auch manch andre Männer tun... :O
Was ist beim Test rausgekommen???? Ich hoffe wirklich, dass er negativ war und die Symptome aus Stress und Anspannung heraus entstanden sind! #klee
Vor allem da du ja geschrieben hast, ihr habt immer schön verhütet... Alles Liebe und viel Glück!! #liebdrueck