Übelkeit wie war es bei euch??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nani169 18.03.10 - 14:52 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin schon total aufgeregt wegen morgen haben ein Termin beim FA und hoffe das man nun etwas sehen kann letzte woche Freitag wäre ich bei 5+2 gewesen der Doc meinte aber soweit wäre ich noch nicht und ich sollte in 1 woche wieder kommen und Freitag, Montag und Mittwoch zur Blutabnahme kommen bzgl. des HCG

am Mittwoch sagte die Arzthelferin das HCG ist super hat sich von Freitag bis Montag etwas mehr als verdoppelt und das ist supi jetzt kommt noch dazu übel war mir ja immer mal aber heut geht es mir richtig schlecht habe heut morgen meine Zähnegeputzt naja und gleich danach da kam das alles schon.

mich macht das alles so unsicher und ich weiß nicht was ich denken soll ist es ein gutes Zeichen hattet ihr das auch??

lieben gruß nani#blume

Beitrag von melinda-10 18.03.10 - 15:01 Uhr

Übelkeit ist gut! Bei mir ging das in der 7. SSW los. Zwei Tage lang ging nix bei mir. Konnte nix bei mir behalten. Dann ging es langsam wieder bergauf.

Lernte dann immer was zu essen dabei zu haben, damit mir nicht total schlecht wieder wird. Manchmal reichte es auch nur was süßes zu trinken.

So richtig mich übergeben musste ich eigentlich nie. War eigentlich immer nur nen würgen. Wenn dann bißchen Galle kam (war nicht so bitter wie sonst) war dann ok und ich konnte auch gleich wieder was essen.

Jetzt bin ich in der 20. SSW und von der Übelkeit merke ich eigentlich so gut wie nix mehr. Ab der 13. SSW konnte ich dann endlich wieder so richtig Bäume ausreißen ;-)

Also die ersten 12 Wochen Übelkeit ist gut! Dann kannst du wirklich schon noch davon ausgehen dass alles ok ist.

Mit der Übelkeit kann man dann doch recht gut umgehen wenn man so die Tricks bißchen raus hat. Einer guten Freundin von mir zb hat es auch ganz gut geholfen wenn sie O-Saft (zb Hohes C) gelöffelt hat. Ja, gelöffelt. Aber keinen frisch gepreßten Saft nehmen!!!

Ich wünsch dir weiterhin ne schöne Kugelzeit

LG Melinda

Beitrag von januar1981 18.03.10 - 15:16 Uhr

Ich hab mal gelesen, dass die Übelkeit ein Zeichen dafür ist, dass die SS stabil ist.;-) (Damit hab ich mich immer getröstet)

Ich kann die raten dir in der Apotheke Nausema Tbl. zu holen. Die sind speziell für Übelkeit in der SS. Da ist Vitamin B drin. Das hat mir mein FA empfohlen und sie haben super geholfen. 3x tgl. 1 Tbl. Nach 2 Tagen ging es mir viiiiel besser.

Ivonne

Beitrag von melinda-10 18.03.10 - 15:23 Uhr

Im äußersten Notfall habe ich auch Vomex A Zäpfchen genommen.

Medikamente sollte man aber in der SS grundsätzlich im äußersten Notfall nehmen, wenn es gar nicht mehr anders geht!!! Habe mich da generell dran gehalten bisher.

Beitrag von nicole-tdv 18.03.10 - 15:28 Uhr

Mir wird auch nur beim Zähneputzen und Betten machen übel... Liegt allerdings an der gebückten Haltung beim Zähneputzen und Betten machen...

Versuch dich einfach beim Zähneputzen gerade hinzustellen!

Bei mir hats geklappt!

LG Nicy + Krümel 13+5

Beitrag von baby.2010 18.03.10 - 15:30 Uhr

hi,ich hatte diese übelkeit in keiner meiner SSen, diesmal aber *fast* alles,was man so lesen kann an beschwerden.
sogar mit "einlagerung" fang ich grad an#aerger

habe die übelkeit seit der 7.ssw ungefähr...
durchgehend bis heute.es wurde teilweise besser aber ging nicht weg! jetzt ist es wieder extrem geworden wie am anfang,so seit 2 wochen.

LG sandra 40.ssw