Finanzielle Sachen!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von marcella24 18.03.10 - 16:02 Uhr

Hallo, ich hab da mal ne Frage!!!

Ich würde gerne wissen, ob jeder Erziehungsgeld und Kindergeld bekommt, auch wenn der Ehemann selbstständig ist und ungefähr so 1800€ brutto monatlich verdient???

Hoffe ihr könnt mir mit Erfahrungen helfen!!

LG Marcella#schein

Beitrag von nalle 18.03.10 - 16:04 Uhr

Hallo

Ja , dass bekommt jeder.


LG

Beitrag von uwke 18.03.10 - 16:31 Uhr

Ja, das bekommt jeder. Ob bei der Berechnung des Elterngeldes dein Einkommen oder das deines Mannes zugrunde gelegt wird hängt davon ab, wer die Elternzeit in Anspruch nimmt. Es gibt nur eine Höchstgrenze: Max. werden 1.800 Euro ausgezahlt. Da es sich dabei ja um 67 % des durchschnittlichen Netto-Gehalts handelt, müsstest also du oder dein Mann mtl. 2.687 € NETTO (!) nach Haus bringen, um an diese Grenze zu kommen. Eine Mindestgrenze gibt's auch: 300 €, die man auch bekommt, wenn man vorher nicht gearbeitet hat.

Beitrag von lara85 18.03.10 - 16:26 Uhr

Ja es bekommt jeder. Es gibt einen Mindestsatz von 300 Euro(glaube ich oder sind es 350??)und einen höchstsatz den weiß ich jetzt nicht! Aber das kannst du Googlen:-)
Das Elternteil was zuhause bleibt bekommt 60%vom Bruttoeinkommen!

Beitrag von marcella24 18.03.10 - 16:28 Uhr

Nein, ich meine nicht das Elterngeld. Ich meinte das Erziehungsgeld das 2 Jahre lang gezahlt wird naja, und kindergeld ist ja eigentlich klar!!!

Beitrag von uwke 18.03.10 - 16:35 Uhr

Erziehungsgeld gibt es doch nicht mehr, das wurde zum 01.01.2007 durch das Elterngeld ersetzt.

Beitrag von evebaby 18.03.10 - 17:51 Uhr

der mindestsatz sind 300 €

und es sind 67% vom durchschnittlichen NETTO einkommen...

lg