FÄ gibt mir keinen Termin ( 1 Woche überfällig)

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von Halt_ich 18.03.10 - 16:44 Uhr

Hi

ich bin jetzt genau 1 Woche überfällig, ein Test vorgestern war negativ.
Allerdings bekomme ich meine Mens immer recht pünktlich.

Hab gerade bei der FÄ angerufen, die meinte, ich soll noch einen ganzen Zyklus abwarten, erst dann bekäme ich einen Termin.

Ich finde das recht ungewöhnlich. Wie gesagt, mein Zyklus ist regelmäßig, und wir hatten um den ES ungeschützten Sex. Das ist auch alles der FÄ bekannt, trotzdem sieht sie keinen Grund, warum ich kommen sollte.

Ist das normal? Oder mach ich mich schon wieder verrückt?? (Bin eh langsam mit den Nerven am Ende....)

LG
Ich

Beitrag von nightwitch 18.03.10 - 17:15 Uhr

Hallo,

auch wenn sich das blöde anhört, aber ich denke dass ist neuerdings die normale Vorgehensweise.

Wenn du wirklich schwanger sein solltest, dann sieht der FA jetzt eh noch nichts. Er könnte halt nur einen neuen Test machen (Urin oder Blut) und nen Ultraschall. Aber bis auf eine gut aufgebaute Schleimhaut und evtl schon eine Fruchthülle sieht er noch nichts.

Wenn du nicht schwanger wärst, dann könnte die Verschiebung deiner Mens auf ganz unterschiedlichen Ursachen zurück zuführen sein. Stress z.B.

Als ich mit meiner ersten Tochter schwanger war, hatte ich schon eine positiven Schwangerschaftstest und habe dadurch für den nächsten Tag einen Termin "zwischendurch" bekommen.

Einen Tag später hat er dann auch erst den Ultraschall gemacht - Abends um 20:30 Uhr.
Da war ich aber auch schon in der 9. Woche.

Bei meiner zweiten Tochter musste ich auch gute 2 Wochen auf einen Termin warten. Aber sie sagten mir gleich, dass es momentan nicht anders ginge, weil sie wirklich total überfüllt gewesen seien.


Warte vielleicht noch ein paar Tage und teste dann nochmal.

Viel Glück
Gruß
Sandra

Beitrag von Halt_ich 18.03.10 - 18:58 Uhr

Hallo nochmal,

bei meiner ersten Schwangerschaft musste ich auch gute 2 Wochen auf einen Termin warten, der SST daheim war ja positiv.

Ich mache mir aber so meine Gedanken, ob nicht eine organische Ursache (Zyste o.ä., irgendwas mit der Gebärmutter/Eierstöcke) dahinter stecken könnte.

Von daher bin ich doch sehr verwundert, das ich nochmals 4 Wochen warten soll. Ich mein, wenn wirklich was sein sollte, sind da 4 Wochen nicht eine sehr lange Zeit?

Da ich meine Tage aber immer sehr pünktlich bekomme, bin ich diesmal mit meinen Nerven am Ende, denn falls ich schwanger sein sollte, ist es alles andere als geplant... oh man...

Ich

Beitrag von willow19 18.03.10 - 21:31 Uhr

Leider muss auch ich Dir sagen, dass das bei vielen Frauenärzten normal ist. Bei meiner 1. Schwangerschaft war ich das erste Mal bei der Frauenärztin, als ich schon fast die 10. SSW erreicht hatte.
Ich hatte in jeder Schwangerschaft nen anderen Arzt und die bei den letzten beiden Kindern war ich immer schon sehr früh beim FA, da war das kein Thema. Hab bei der 3. Schwangerschaft sogar schon meinen Mutterpass bekommen, als man noch nicht mal was im US sehen konnte, aber ich zu Hause nen positiven Test hatte.

Logisch kann der Zyklus mal durcheinander geraten, aber das hat ja auch oft einen Grund und deshalb finde ich, sollte auch geschaut werden, an was das liegt und das nicht erst Wochen später.

Liebe Grüße

Beitrag von gitti140471 18.03.10 - 21:35 Uhr

Hi,

also ich find das nicht normal....würde es an deiner Stelle einfach bei nem anderen FA versuchen.
Kann deine Ungeduld total verstehen, man möchte ja auch irgendwie wissen, woran man ist.

Alles Gute #blume

Gitti

Beitrag von lieke 18.03.10 - 22:22 Uhr

Hallo Ich,

kann verstehen, dass du wissen willst woran du bist, find aber das Verhalten der FÄ durchaus normal.
Ich verstehe es so, daß du geplant ss bist und es nicht wegen einer Entscheidung evtl gegen das Kind eilig hast mit dem Termin? Dann wäre es was anderes.


Mach halt morgen nochmal einen Test, vielleicht hat sich ja der ES verschoben. So früh könnte man eh nichts sehen im US. Wenn du es gar nicht aushältst kannst du ja vielleicht fragen, ob sie in der Praxis einen Bluttest machen können, dafür bräuchtest du ja keinen richtigen Termin, oder?

Vielleicht ist das ein Kompromiss.

LG,
Lieke

Beitrag von lieke 18.03.10 - 22:25 Uhr

Sorry, habe nicht gut gesehen, dass du nochmal gepostest hast und schreibst, dass es keine geplante SS ist.

Ändert nichts an meinem Rat!

Viel Glück!

Beitrag von barbarella1971 18.03.10 - 23:07 Uhr

Hallo Ich,
der Test war ja negativ. Mach doch in 3 Tagen nochmal einen. Der FA kann auch nichts anderes tun. Auf dem US sieht er jedenfalls noch nichts. ICh hab bei beiden Kindern auch nach pos. SST den ersten Termin in der 8. SSW, d.h. 6 Wochen nach dem Zeugungstermin, bekommen

Beitrag von bella83 19.03.10 - 07:48 Uhr

Hallo,
also teste am besten nochmal in 2 oder 3 Tagen.
Sollte der Test positiv sein, wird Dich Dein FA auch als Termin dazwischen schieben.
Bei einem von dir negativ getesteten Schwangerschaftstest sieht er wahrscheinlich keine Notwendigkeit dich so schnell in die Praxis zu holen.

Lg...bella.