Jemand Erfahrung mit Ziegenmilch ?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von centra20 18.03.10 - 16:45 Uhr

Hallo,

muss meinen kleinen ( 9 Monate) jetzt Ziegenmilch geben wegen Kuhmilchunverträglichkeit.
Kann ich die Ziegenmilch auch kalt geben ? ich mein zb. wenn ich unterwegs bin..

liebe grüße

Beitrag von carana 18.03.10 - 17:15 Uhr

Hi,
erkundige dich bitte noch einmal nach anderen Alternativen. Soweit ich weiß, gibt es zwar in letzter Zeit immer mal wieder Ziegenmilchprodukte für Babys, sie sind aber in der EU nicht zur Säuglingsernährung zugelassen. Meines Wissens nach wird gesagt, dass Ziegenmilch bestimmte Inhaltsstoffe fehlen, die Babys dringend brauchen.
Gut, kann sich aber mittlerweile geändert haben...
Lg, carana

Beitrag von schullek 18.03.10 - 17:33 Uhr

eigentlixch ist ziegenmilch der menschnmilch sogar näher, als kuhmilch.

qposterin: ist nicht die bamibi milch auf ziegemilchbasis?

Beitrag von carana 18.03.10 - 17:38 Uhr

Ich kenn das halt nur so, siehe auch hier: http://www.babyernaehrung.de/Milchnahrung/ziegenmilch und dass man sagt, es sei keine Alternative bei Unverträglichkeit von Kuhmilch.
Lg, carana

Beitrag von centra20 18.03.10 - 18:26 Uhr

jetzt ist er ja 9 Monate alt das heisst er bekommt auch nur morgens nach dem aufstehen und Abends vorm schlafen gehen eine Flasche 240 ml Ziegenmilch.
Meint ihr das ist dann acuh nicht gut ? er bekommt ja auch Obst Brei usw. daher würde er doch die Vitamine bekommen.
Ich sollte ganz normale Ziegenmilch holen die es auch für uns Erwachsene gibt..

Beitrag von schullek 18.03.10 - 19:41 Uhr

hallo,

ich würde einem so kleinen kind keine normale milch aus dem kühlregal geben. kauf säuglingsnahrung auf ziegenmilchbasis (ich glaube bambini heisst die). die normale säuglingsnahrung verträgt er nicht?

wenn er dier säuglingsnahrung dann verträgt würde ich ihm die geben, bis er selber nicht mehr mag, also bis ins natürlich abstillalter und dann braucht er gar keine milch mehr. weder kuhmilch noch deren produkte.
es gibt so viele nahrungsmittel, die wertvoll sind und alles liefern, was der körper braucht ab diersem alter.

lg

Beitrag von spaofhair 18.03.10 - 20:27 Uhr

von Milupa gibt es die SOM Milch, das ist speziell für Babys mit Kuhmilchunverträglichkeit eine Milch auf Sojabasis... und dann gibt es noch eine von Milupa für Kinder die Soja auch nicht vertragen... weiß nur leider nicht wie die heißt... aber die bekommst sicher nicht in Drogerien... würd Milupa anrufen..

http://www.milupa.de/de/index.html

aber in Apotheken gibt es spezielle Babynahrung für Babys mit Kuhmilchallergie....
ich denke auch, das die fürs 1. Jahr besser sind, da sie ja auch noch zusätzlich bearbeitet sind...

lg

Beitrag von aline-micha 18.03.10 - 22:14 Uhr

Tirische Milch zum trinken würde ich nicht geben da der zu Eiweißgehalt nicht gut verarbeitet werden kann bei Erwachsenden und bei babys schon gar nicht..

Es gibt Babynahrung auf Ziegenmilchbasis im Bioladen, ich denke von Holle.

Ich habe nur Ziegenmilch gegeben als Milchbrei aber da auxch nur halb Wasser halb Milch aber das geb ich auch nicht mehr da ich eh noch stille und er keine andere Milch braucht ..wüßte nicht warum!


LG

Aline