Renovieren beim umzug

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von gurya 18.03.10 - 17:39 Uhr

hallo

ich stehe kurz vor einem umzug,natürlich steht im kündigungsbescheid vom vermieter,dass die schönheitsreparaturen bis zum vertragschluss erledigt werden muss.

aber andscheintwar hat sich das gesetz geändert,dass man mittlerweile weder schönheitsreparaturen noch die % zahlen muss für wann immer das streichen der zimmern fällig ist.

Der neue mieter muss das streichen selber tun laut des neuen gesetzes,und alle regelnn über dieses thema von allen verträgen sind unwirksam

momentan ziehen ganz viele leute um,und keiner macht die schönheitsreparaturen/streichen etc in der alten wohnung,jeder bereitet sich darauf in der neuen unrenovierten wohnung auf das streichen etc vor.

leider finde ich aber diese neuen gesetz paragraphen nicht im I-net?weiss jemand mit der gesetznummer/klauselnummer wie das ganze gesetz lautet,damit ich mit meinem vermieter drüber reden kann

vielen dank im voraus

Beitrag von maddi2704 18.03.10 - 17:53 Uhr

Hallo...Also ich bin schon 2mal Umgezogen und musste die alte Wohnung immer nur Besenrein hinterlassen und die neue musste ich immer selber Renovieren.Das steht nun auch so im Mietvertrag das ich die Wohnung nur Besenrein hinterlassen muss.

LG

P.S.Schau doch mal im Internet nach,vielleicht findest du da etwas.

Beitrag von miss.cj 18.03.10 - 21:36 Uhr

Hallo,

das Mietrechtsgesetz BGB §535 besagt tatsächlich, dass die Kosten zur Instandhaltung der Wohnung vom Vermieter zu tragen sind, ABER:

habt ihr beide vertraglich vereinbart, dass zB. Schönheitsreparaturen und/oder Kleinreparaturen vom Mieter zu entrichten sind, dann mußt du dich daran halten. Schließlich hast du mit deiner Unterschrift zugestimmt.

Hier nochmal ein Link mit einer kurzen Zusammenfassung:

http://www.rechtsanwalt-news.de/mietrecht/schoenheitsreparaturen-muss-der-mieter-nach-auszug-streichen/

Lg Conni

Beitrag von wasteline 18.03.10 - 22:21 Uhr

So einfach wie Du denkst ist das nicht. Es kommt auf den genauen Wortlaut in Deinem Mietvertrag an.

http://www.internetratgeber-recht.de/MietrechtAllgemein/frameset.htm?http://www.internetratgeber-recht.de/MietrechtAllgemein/Checklisten/check8.htm

Beitrag von windsbraut69 19.03.10 - 06:58 Uhr

Das von Dir geschilderte Gesetz wirst Du nicht finden, da es nicht existiert.

Es sind zwar bestimmte Regelungen bzgl. starrer Fristen ungültig, es ist aber definitiv nicht so, dass jetzt nicht mehr renoviert werden muß bei Auszug!

Gruß,

W