Mutterschutzbestimmung im Siebdruck/Digitaldruck

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von watzel 18.03.10 - 17:41 Uhr

Hallo Ihr lieben,

weiß vielleicht eine von Euch ob es bestimmte Mutterschutzrichtlinien für den Digitaldruck gibt. Arbeiten dort mit UV- und Lösemittelfarben.

Würde mich freuen wenn ich Antworten kriegen könnte....

Liebe Grüße
watzel

Beitrag von panteloki 18.03.10 - 21:05 Uhr

Hi!
Ich kanns dir nur aus dem Tiefdruck berichten. Da durfte ich den Tag an dem ich es gesagt habe (12ssw) noch an der Maschine zu ende arbeiten und dann ging es ins Buero... Es war auch schichtarbeit, aber allein aufgrund der Loesemittelfarben und eben auch der Daempfe darf man da nicht laenger arbeiten. Ich hab meine Arbeit schon vermisst, bin nicht so die Bueromaus, aber ist wohl besser, so gesund ist das schwere heben und die Loesemittel eben nicht.
Ich hoffe du liest die antwort ueberhaupt noch und ich konnte dir damit ein bisschen weiterhelfen...
alles gute!!!
Panteloki 33ssw