Spenglersan kolloid k

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von chickhicks 18.03.10 - 17:58 Uhr

Hallo,

mein Mann ist starker Heuschnupfenallergiker. Letztes Jahr war das erste Jahr, wo er keinerlei chemische Medikamente brauchte in der Allergiezeit.
Auf Anraten einer Bekannten habe ich ihm obiges Mittel besorgt und es hat fantastisch angeschlagen. mehrmals am Tag sprüht er es sich in die Ellenbeuge und die Symptome verschwinden. Er ist begeistert und hat es jetzt zum Frühlingsanfang immer dabei.

Ausserdem spült er sich mehrmals täglich die Nase und meidet eben Parks in der Hochsaison, aber das versteht sich ja als Allergiker von selbst.

lg

Beitrag von gisele 18.03.10 - 21:22 Uhr

hallo.
ich kenne nur kolloid g bei immunschwächen und ich in der grippezeit zum vorbeugen...
schwöre auch drauf.
vielen dank für den tip#pro
lieben gruss,nadine

Beitrag von stadtbiene 21.09.11 - 16:07 Uhr

Vielen Dank für den Hinweis. Bei mir hilft zwar Cetirizin ganz gut, aber es ist ja immer gut zu wissen, dass es mögliche Alternativen gibt.
Was Spenglersan Kolloide angeht, habe ich mir gerade Spenglersan Kolloid G in der Apotheke bestellt.
http://www.apomio.de/preisvergleich/spenglersan-kolloid-g-20-ml-meckel-spenglersan.html
Jetzt fängt ja wieder die Erkältungszeit an und das scheint ja wirklich zu funktionieren.