Ridgeback, der nur in Wohnung macht! Neue Infos!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von schokostreuselkuchen 18.03.10 - 18:47 Uhr

#danke erstmal für die lieben Antworten von euch.
Haben echt Geduld...aber wenn man 3x am Tag wischen muss...nun gut. Der Kleine kann nix für!!!
Hab morgen Termin beim Anwalt.
Kleine ist nicht reinrassig (war beim Tierarzt), hat einen Dormiod (oder wie das heißt), der operiert werden muss. Ist älter als angegeben(nicht 6,sonder 8-10Monate), katastrophaler Zustand (abgemagert, Fell stumpf, Milben, Hautprobleme).

Jetzt kommt der Hammer:
wurde nur im Zwinger gehalten. Kennt kein Gras, keine Menschen mit Einkaufstüten, keine Laubbläter,...
Scheinbar wurde er nie nach draußen gelassen oder bestraft, wenn er was in Garten gemacht hat.
Wird ein hartes Stück Arbeit das rauszubekommen.

Hat jemand paar Tipps für uns???
#danke
Schoki #blume

Beitrag von hummingbird 18.03.10 - 18:54 Uhr

Woher habt ihr den Hund denn?
Wieso wusste das keiner?

Ratschläge - hm. Viel Geduld, würde ich sagen...
Sozialisiere ihn vorsichtig, mach ihn bekannt mit Alltagsgegeständen/Geräuschen.
Unabdingbare Konsequenz. Was DU willst, setzt du durch.
Und hab ihn lieb, er hat es sicher bitter nötig.

Beitrag von wintersun 18.03.10 - 19:01 Uhr

wenn er vor dingen angst hat ganz langsam anfangen, ne tuete in den weg legen ihn dran vorbei fuehren, schnuppern lassen.
vielleicht mal damit rascheln und immer loben.
da der hund bestraft worden ist, immer nur mit positivem verhalten erziehen, ansonsten bekommt er evtl. angst vor dir.
ansonsten viel zeit, geduld und liebe.

ich schliess mich mal an wo hast du denn den hund her?

achso vielleicht kannst du mit ihm ja im garten spielen und wenn er dann doch mal was macht kraeftig loben.

Beitrag von schokostreuselkuchen 18.03.10 - 19:14 Uhr

Von einem angeblichen Züchter in Gießen (Butzbach)...
Züchtet auch noch irgendwelche afrikan.Rassekatzen.

Tierschutzverband ist eingeschalten und mein Anwalt klärt die finanziellen Dinge, denn hergeben wollen wir ihn nicht (daüfr ist er viel zu lieb und dankbar!), aber er braucht noch viel mefizinische Sachen, die rund um die 1000 € liegen :-(

Beitrag von risala 19.03.10 - 10:31 Uhr

Hi,

aber wenn er von einem "Züchter" ist (VDH angeschlossen?), dann müsst ihr doch dort gewesen sein und die Haltungbedingungen gesehen haben? Auch wie der Zustand des Hundes ist müsstet ihr gesehen haben? Hat er denn Papiere?

Wie kommt ihr darauf, dass euer Hund nicht reinrassig ist?

Wünsche euch für euren Hund alles Gute - und finde es toll, dass ihr ihn trotz aller Probleme behalten wollt!

Gruß
Kim

Beitrag von trollmama 18.03.10 - 19:21 Uhr

Hallo!
Dein RR hat einen sog. Dermoid Sinus. Das muß unbedingt operiert werden! Allerdings solltest Du Dir dafür einen Spezialisten suchen, denn nicht jeder TA hat die nötige Erfahrung auf diesem Gebiet.
Dann setz Dich mit Birgit Linnerth von http://www.ridgeback-in-not.de/rr-in-not-hunde.html in Verbindung.
Dort wird Dir geholfen, wenn Du auch schon einen RR bei Dir hast.
Dann stell doch mal ein paar Bilder ein.
Und zum Schluß laß mich mal raten: Der Kleine war nicht besonders teuer, oder?
Viele Grüße
Trollmama

Beitrag von schokostreuselkuchen 19.03.10 - 11:45 Uhr

#danke
habe mit der Frau schon Kontakt. Der "Züchter" war ihr bekannt und sie hat mir ihre Hilfe angeboten.

Tja, nochmal wird uns das nicht passieren!!! Aber nachher ist man immer schlauer :-(

Wir behalten ihn und werden viel Geduld aufbringen müssen...aber es wid sich lohnen! Er ist nämlich so dankbar...

Beitrag von booo 18.03.10 - 20:20 Uhr

Guten Hundetrainer - gute Hundeschule. Bevor du evtl noch was falsch machst würde ich mir professionelle Hilfe suchen.

Trotzdem frage ich mich woher du das alles weißt?


>>>Kleine ist nicht reinrassig <<<

>>>wurde nur im Zwinger gehalten<<<

>>>Ist älter als angegeben<<<

???

abgemagert, Fell stumpf, Milben, Hautprobleme

Und das habt ihr beim Kauf nicht gesehen?

Die Zyste muss operiert werden ja.. ein Grund warum der Ridgeback bei vielen unter "Qualzucht" fällt..

Beitrag von hummingbird 18.03.10 - 20:21 Uhr

Echt?
Der Ridge gilt als Qualzucht?
Ich fand sie auch mal ganz toll, aber das wusste ich nicht.
Wieso gilt er als Qualzucht? Das habe ich nicht verstanden. Welche Zyste?

Beitrag von booo 18.03.10 - 20:38 Uhr

http://www.cat4dogs.de/qualzucht.html

Wieter unten unter Dermoid.

Beitrag von hummingbird 19.03.10 - 01:52 Uhr

Vor und hinter dem „Ridge" treten am Rücken Zysten auf, die sich im Embryo aus einer unvollkommenen oder ausbleibenden Trennung von Haut und Rückenmark entwickeln.

#schock

Beitrag von booo 19.03.10 - 10:18 Uhr

Jap.....

Beitrag von booo 18.03.10 - 20:39 Uhr

Ich wusste es auch lange nicht. Es ist wohl ein vererbbarer Genfehler.

Den Begriff Qualzucht kann man allerdings weit fächern....

Beitrag von schokostreuselkuchen 19.03.10 - 11:42 Uhr

Nun, es ist unser erster Hund und ich habe der Anzeige, den Gesprächen und mails geglaubt. Haben nur den Vater gesehen.
Und als Laie sieht man Hautprobleme, tatsächliches Alter, Fellprobleme nicht.

Das mit dem Zwinger meint die Hundetrainerin, er keine Ahnung hat, was er draußen machen soll. Macht nur in seinen neuen "Zwinger" aber Gras, Autos, Straßen, Laubblätter kennt er alles nicht.

Das mit dem Dermoid und das Alter, hat unser TA gesagt. Haben sogar alle anderen Ärzte der Paxis mit rein geholt und die haben einstimmig gesagt, dass der niemals reinrassig ist. Aber das halt 80-90% Ridgeback drin ist und man das als nicht Fachmann nicht sieht.

Werden jetzt nen DNA-Test machen lassen, weil wir den vor Gericht brauchen.

Die OP muss der "Züchter" eh zahlen!
Falls jemand vorhat einen Ridheback zu kaufen, dann schicke ich gerne die Daten des Züchters, damit nicht noch jemand auf den reinfällt!!!

#danke
Schoki #blume

Beitrag von booo 19.03.10 - 12:00 Uhr

Danke und viel Glück mit dem Hübschen..

Ach ja, gibts mal ein Bild?

Beitrag von 2008-04 20.03.10 - 14:27 Uhr

Also wenn es um den hund geht der in deiner vk ist, dann sieht der mir doch sehr gesund gepflegt aus. Das paßt ja alles nicht.
Und vorallem weil du schreibst das es euer erster hund ist,mmmm.

Beitrag von schokostreuselkuchen 20.03.10 - 15:32 Uhr

Was hast das damit zu tun, dass es unser 1.Hund ist???

Mein 1.eigener...aber wir haben seit 3Jahren einen Labbi in der Schwiegerfamilie und zufällig ein bißchen Erfahrung.

Beitrag von schokostreuselkuchen 19.03.10 - 11:47 Uhr

Heute war der erste Morgen, wo ich in die Wohnstube kam und kein Haufen/Puller da war #huepf

Er hat heut sogar das 1.Mal auf der Wiese sein Geschäft gemacht!!!

Allerdings kamen wir hoch und es hat keine Minute gedauert bis er in Flur gepullert hat.

So, ich geh wieder mit ihm runter...
Muss doch langsam mal werden ;-)

Beitrag von trollmama 19.03.10 - 12:09 Uhr

Ich will FOTOS!!! #schmoll

Beitrag von schokostreuselkuchen 19.03.10 - 18:21 Uhr

Hab auf meiner Visitenkarte ein Bild hochgeladen.

Der "Züchter" hat ihn uns als Bacari gegeben.
Haben ihn aber feierlich umgetauft auf Bali ;-)
Alle, die kleine Kinder haben, die wissen, woher der Name kommt ;-) Ich sag nur KIKA ...

Schönes Wochenende...Nadine

Beitrag von jungemami1986 19.03.10 - 18:37 Uhr

Dürfen leider nur deine freunde sehen das bild.

Beitrag von schokostreuselkuchen 20.03.10 - 12:26 Uhr

Geändert!
Kannst es nun sehen!

Beitrag von 2008-04 20.03.10 - 14:29 Uhr

So jetzt hab ich es gesehen und gelesen das es der hund ist um den es geht.
Der hund sieht total normal aus total gepflegt und nicht ängstlich, ich kann mir schlecht vorstellen das er so schlechte erfahrung gemacht hat, oder gemacht haben soll.

Schwer zu glauben!

Beitrag von booo 20.03.10 - 15:23 Uhr

Den eingekiffenen Schwanz hast du wohl übersehen?

Beitrag von schokostreuselkuchen 20.03.10 - 15:30 Uhr

Natürlich ist er gepflegt...
Weil ich ihn in der Woche jeden 2.Tag mit Spezialshampoo gewaschen habe, Elixiere vom Tierarzt ins Fell gegeben habe, gestriegelt, gebürstet und ihn endlich ausreichend Essen gegeben habe. Wäre schlimm, wenn er immer noch so schlecht aussehen würde.

Und das mit dem Schwanz ist echt ein Zeichen. Der war noch nie mal normal...immer eingezogen:-(

  • 1
  • 2