Wie sind eure Kinder Nachts trocken geworden ???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nadinchen82 18.03.10 - 19:04 Uhr

Hallo,

mein kleiner wird in 2 Wochen 3 Jahre.
Seit vorigen sommer trägt er tagsüber keine Windel mehr.
Nur noch zum Mittagschlaf und Nachts.
Wir haben es schon eingie mal zum Mittagschlaf geschafft das die Windel trocken bleibt,in der KITA hat er wohl seit 4 Wochengar keine Windel mehr um.

Wenn er Abends im Bett liegt und noch nicht schläft,dann kommt er auch raus und sagt Bescheid wenn er pullern oder kackern muß....
aber morgens ist die Windel dann probbe voll.

Bin auf eure Erfahrungen gespannt

Lg Nadine

Beitrag von ananova 18.03.10 - 19:29 Uhr

Hi!
Meine Kinder sind beide von ganz alleine trocken geworden!
Meine Tochter tagsüber mit 3,5 Jahren, nachts mit 5 Jahren!
Mein Sohn tagsüber mit 3,5 Jahren, nachts mit 4 Jahren!

Das Wie kann ich nicht direkt beantworten....hab meinen Kindern halt gezeigt, wo die "Großen" ihr Geschäft erledigen und waren oft dabei, als ich aufs Klo mußte...und im Kiga haben sie auch gesehen, das die meisten Kinder aufs Klo gehen.......mehr hab ich nicht getan....außer ihnen dann die Windel nicht mehr an zu ziehen, als sie paar Mal trocken war!

Gruß, Ana

Beitrag von nadinchen82 18.03.10 - 19:54 Uhr

hab meinen Kindern halt gezeigt, wo die "Großen" ihr Geschäft erledigen und waren oft dabei, als ich aufs Klo mußte...und im Kiga haben sie auch gesehen, das die meisten Kinder aufs Klo gehen.......

Na das weiß mein kleiner ja auch,er ist ja tagsüber schon viele Monate trocken....

Beitrag von ananova 18.03.10 - 20:07 Uhr

Hi!
Wollte ja damit nur sagen, das ich kein Toilettentraining oder sonstiges gemacht habe...!
Meine (frühere) Freundin hat da echt Druck auf ihre Kinder gemacht und das ab dem 18. Monat der Kinder, da flossen oft die Tränchen bei den Kindern, das fand ich echt schrecklich...!

Ich dachte mir das schon, das Deiner das auch schon weiß!;-)

Ana

Beitrag von mamajeannine 18.03.10 - 19:47 Uhr

hallo,

mein sohn wollte 2 wochen später (als er tagsüber trocken war) abends keine windel mehr...

ich hab ihn einfach ohne windel gelassen und mir gesagt mehr als ins bettchen (habe bei uns im bett ne unterlage drunter,er schläft ja bei uns) machen kann er nicht..

was soll ich sagen-er hat nicht einmal ins bettchen gemacht :-) er hält bis morgens ein und sein erster weg ist auf die toilette ;-)

lg jeannine

Beitrag von anja-g 18.03.10 - 19:52 Uhr

von ganz alleine

Beitrag von 32und3 18.03.10 - 21:25 Uhr

Meine Tochter schläft seit ca. 1 Jahr ohne Windeln, ist aber irgendwie nicht wirklich trocken, denke ich manchmal...

Ich bringe sie vor der Gute-Nacht-Geschichte auf die Toilette.
Wenn ich weiß, dass sie viel getrunken hat am Abend, setze ich sie nochmals nachts kurz auf die Toilette. Sie geht aber NIE von sich alleine nachts aufs Klo. Deshalb habe ich so 2x/Monat ein nasses Bett.

Wir haben wasserfeste, waschbare Liege-Linds (unter denen schwitzt man auch nicht so dolle) unter ihrem und unserem Lacken, damit wenigstens die Matratze verschont bleibt.

Ihre Freundin wollte 2 Wochen nach dem TRockensein am Tag auch nachts keine Windel mehr und ging ab er 1. Nacht aufs Klo, wenn sie musste.

Viel Erfolg!