Wenn ich dürfte, würden ich heute jemanden erschlagen...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von martha2111 18.03.10 - 19:09 Uhr

Hi meine Mädels,

hatte gestern ja enorm schlechte Laune und das hat sich immer noch nicht geändert.

Ich habe einen Magen-Darm-Infekt. Mir ist kotzübel.

Außerdem mache ich jeden an, der sich mir auf 2 Metern nähert.

ich bin saumäßig müde und was mach ich, ich Bescheuerte?
"Ach, vll sind die Tests von Babytests nicht so gut, machste mal den teuren CB-Digital, vll wird das ja noch was"

Ich bin NMT+3 und es war WIEDER negativ. Ich glaube, da ändert sich auch nichts dran und wenn doch, dann ists echt ein Wunder. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass ausgerechnet mein HCG-Wert so spät erst ansteigt.

Und jetzt? Meine Tage kommen nicht. Die kommen einfach nicht. Ich will nicht 60 Tage lang keine Mens bekommen und wenn ich hier lesen, dass die FA auch nichts dran machen, erst nach 6 (!) Monaten, dann krieg ich echt eine Krise.

Ich will doch einfach nur meine Mens. Nach Absetzen blute ich erst wie ein Schwein alle zwei Wochen und jetzt? nix mehr? Das kann es doch nicht sein, oder?

Sorry. für Silopo, aber ich glaube, ihr seid zur Zeit die Einzige, die mich eventuell verstehen.

liebe Grüße von Martha, die dermaßen gereizt ist, dass sie einen Puls von knapp 180 hat.


#schmoll

Beitrag von fraeulein-pueh 18.03.10 - 19:17 Uhr

Wie lang ist es denn her, dass du die Pille abgesetzt hast?

Beitrag von martha2111 18.03.10 - 19:18 Uhr

abgesetzt 26.01.

daher vermute ich, dass sich das erst einpendeln muss... trotzdem kacke. ich will ja nich unbedingt jetzt schwanger sein. ich will nur endlich meine mens haben :-(

Beitrag von fraeulein-pueh 18.03.10 - 19:21 Uhr

Na gut, dann kommen die Zyklusschwankungen schätzungsweise immer noch von der Pille. Da hilft leider im Moment nur Geduld. Du schreibst, dass du seit Absetzen alle 2 Wochen Blutungen hattest. Woher weißt du denn dann jetzt, dass dein NMT vor drei Tagen war?

Beitrag von martha2111 18.03.10 - 19:24 Uhr

ja also ich kanns ja nur vermuten...
also hier meine rechnung:
letzte mens vom 11.-15.01.
am 26.01. pille abgesetzt ( nicht zu Ende genommen, ich Depp...)
30.01.-04.02. Abbruchblutung
14.02. - 18.02. Mens (wenn man sie als solche btrachten möchte)
joa und vor der pille (habe die gerade mal knapp 2 Jahre genommen) hatte ich wirkliche inen sehr regelmäßigen Zyklus.

was wäre denn eine dauer, wo man doch mal zum FA gehen sollte? Also wenn ich jetzt bis Mitte April keine Blutung bekomme, sollt eich doch mal hin, oder?

Beitrag von 5kids. 18.03.10 - 19:31 Uhr

Hallo!
Damit wärst du heute bei ZT32 - das ist durchaus im Rahmen nach Absetzen der Pille.

Wünsche dir dennoch,daß deine Mens bald kommt.
Und: Gute Besserung #blume

LG
Andrea

Beitrag von fraeulein-pueh 18.03.10 - 19:32 Uhr

Also bei mir hat der damalige FA gemeint, dass ich bis ZT 50 warten sollte.
Der Zyklus vor der Pille kann nicht mit dem Zyklus nach der Pille verglichen werden. Klar, bei manchen verläufts wie im Bilderbuch. Aber prinzipiell muss das so nicht sein. Und es ist egal, wie lange du die Pille genommen hast. Deshalb kannst du jetzt auch nicht sagen, dass dein NMT vor drei Tagen war.

Erster ZT ist übrigens immer der Tag der ersten Mens.

Hast du vllt. Tempi gemessen oder Ovus gemacht, um festzustellen wann dein ES war? Prinzipiell kann man sagen, dass der NMT ca. 14 Tage nach ES ist. So hättest dann einen ungefähren Anhaltspunkt, wann du mit der Tante rechnen musst.

Beitrag von martha2111 18.03.10 - 20:38 Uhr

Also ich habe Ovus benutzt und mein ES war wohl am 2.03. - kaut den Ovus und laut nach meinen UL-Ziehen, hab ich richtig gemerkt den ES.
Ach, ich muss mich einfach mal in Geduld üben... ich warte noch 14 tage und wenn dann nix kommt, dann geh ich mal zum FA, mal gucken, was der davon hält :-)
Achja, und Möchspfeffer nehme ich, das ist doch ganz gut, oder?!

Beitrag von fraeulein-pueh 18.03.10 - 21:13 Uhr

Also wenn am 2.3. der Ovu positiv war, dann war dein 12- 36 Std. danach - in den meisten Fällen ist er am 2. Tag nach dem ersten positiven Ovu. Also theoretisch am 3.3. wenn du zu den 75 % gehörst. ES + 14 ist dann ca. dein NMT. Also der 17. etwa. NMT kann aber zwischen 10 und 16 Tagen nach ES sein. Also bist du noch nicht zwingend über NMT hinaus.

Außerdem kanns sein, dass der Follikel tatsächlich nicht gesprungen ist, und sich zu einer Follikelzyste weiterentwickelt hat. Dann kann sich dein Zyklus total verschieben... Das wär natürlich die schlechteste Variante...

Beitrag von bini11 18.03.10 - 19:34 Uhr

Halle Martha

Ohh je...#liebdrueck

Ich kann dich da vollkommen verstehen!
Ich habe immernoch das selbe Problem wie du...bin allerdings bei NMT+4

Vielleicht sind gerade wir zwei die Ausnahmen die erst an NMT+12 pos testen *hehe*

Nee...ich wäre eigentlich auch mal froh die würde jetzt endlich kommen und ich könnte in den nächsten zyklus stardten #schmoll

lg bini