wichtige frage zum blondieren in der schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von saubaer 18.03.10 - 20:01 Uhr

Hallo!

Kurz zu mir:
Ich habe derzeit schwarze Haare (einige zeit vor der schwangerschaft schwarz gefärbt, naturhaarfarbe dunkelblond).
Da schwarz aber einfach zu oft nachgefärbt werden muss(das geht mir schon auf die nerven), möchte ich nun gerne wieder blond haben.
ich habe meinen arzt in der 8. Woche gefragt, ob ich die Haare in der Schwangerschaft färben darf und er meinte, ab der 12. Woche könnte ich das machen, nur eben nicht jede Woche.
So gut so schön, aber wie sieht es mit blondierung aus?
Ich möchte mir das gerne beim Friseur machen lassen, da ich mich alleine nicht traue von schwarz zu blond zu färben und wollte mir in einem dann auch die haare kürzer schneiden lassen.
Da ich jetzt in der 13. Woche bin und seit der 4. Woche meine Haare nicht mehr gefärbt habe, kommt schon ordentlich Ansatz raus und das schwarz ist an einigen stellen braun geworden. es ist also ein ziemliches farbdurcheinander zurzeit.
schwarz möchte ich meine haare aber nicht mehr haben und deswegen habe ich mir die auch nicht mehr schwarz nachgefärbt jetzt seit ich in der 13. woche bin.
meint ihr, das ich mir die haare beim friseur nun in der schwangerschaft auch blondieren lassen darf?
im enddefekt müsste ich meine haare dann wesentlich seltener färben.
liebe grüße

Beitrag von nasentierchen 18.03.10 - 20:07 Uhr

Wenn du beim Schwarzfärben ein Produkt aus dem Supermarkt benutzt hast, könnte es sowieso recht schwer werden, da wieder ein anständiges blond reinzubekommen!
Bestimmt hast du nun einen kleinen blonden Ansatz, dann braucht der Friseur die Blondierung nicht bis an die Kopfhaut zu bringen (sollte er ja sowieso nicht)
Demnach kommt keine Chemie an deine Kopfhaut...also nicht schlimm für dein Baby. Zumal du nun vermutlich sowieso nicht jede Woche blondieren wirst ;-)

Aber zum Friseur würde ich auf jeden Fall gehen, genau wie du schon gesagt hat....sonst hast da Pipigelb aufm Kopf... #rofl

Beitrag von kleenerdrachen 18.03.10 - 20:07 Uhr

Ich denke, das geht schon. Die ALternative wäre, die Haare bis auf den Ansatz runter schneiden und dann mit Strubbelfrisur :-) Ist mit Kind doch eh praktischer, da kann man net so toll dran ziehen.

Beitrag von saubaer 18.03.10 - 20:11 Uhr

sooo viel ansatz ist nun auch wieder nicht ;-)
nur gerade mal so, das die farbe nicht an die kopfhaut kommen muss.

Beitrag von nasentierchen 18.03.10 - 20:14 Uhr

Und...warsn Supermarktprodukt?!
Das würde ich den Friseur auf jeden Fall sagen, sonst gibts hinterher böse Überraschungen...oder lustige....kommt drauf an wieviel Humor man hat
;-)

Beitrag von saubaer 18.03.10 - 20:16 Uhr

eher ein drogerieprodukt ;-)
hoffentlich wird das nochmal was #zitter

Beitrag von nasentierchen 18.03.10 - 20:21 Uhr

wird schon...zur Not kannste ja noch den Tipp mit der Wuschelfrisur annehmen....aber das wird dann wirklich rattenkurz #freu

Beitrag von saubaer 18.03.10 - 20:22 Uhr

dann doch lieber schwarz und kurz #rofl
aber die beim friseur bleichen das schwarz doch erst oder?

Beitrag von nasentierchen 18.03.10 - 20:29 Uhr

Die müssen da vielleicht mit einem Farbabzug dran. Aber ob der so aufgetragen werden kann, dass der nicht an den Kopf kommt - Keine Ahnung!
Einfach mal bei dem Friseur deines Vertauens beraten lassen!
Viel #klee und halt mich mal auf dem laufenden, wie deine Frisur geworden ist ;-)
LG Katrin

Beitrag von saubaer 18.03.10 - 20:56 Uhr

mach ich und danke für die schnellen antworten ;-)

Beitrag von luditolman 18.03.10 - 20:36 Uhr

kannst du machen, hab ich auch gemacht.
als ich von dunkelbraun wieder zu meiner naturfarbe (blond) ging, hab ich straenchen gemacht (jeden monat ein paar mehr) und so gings eigentlich am schoensten. immer heller. halt von dunkelbraun ins braun, dann hellbraun, dann blond.
sah sehr gut aus und nicht so extrem (ansatz usw).

viel glueck, es ist schwer seine naturfarbe wieder zu gewinnen!!!