Zu Persona Frage hab

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von yippih 18.03.10 - 20:25 Uhr

Wer hat Erfahrung mit Persona-Teststäbchen?

Bei mir reagieren die Linien kurz nachdem der Urin sich den Teststreifen hochgezogen hat. Dann ist z.B. zum ES hin die LH-Linie erst mal kräftig. Etwas später werden beide Linien dann wieder schwächer, die LH-Linie mehr als die Östrogenlinie. Ist das bei Euch auch so? Oder liegt es einfach daran, dass meine Tests schon abgelaufen sind ;-)

Danke #blume
Katrin

Beitrag von annett-80 18.03.10 - 20:35 Uhr

kann man den abgelaufene Test noch nehmen... zeigen die dann noch richtig an?

LG
Annett
P.S. mein Club: Wunschkind 2011

Beitrag von yippih 18.03.10 - 20:40 Uhr

Ich hatte noch ein 24er Pack von vor der ersten SS und bevor ich sie wegschmeiße, nutzte ich sie :-) Letzten Zyklus hatte ich ein richtiges negatives Orakel. Den ES hat's mir auch richtig angezeigt, wobei die LH-Linie nicht so stark wie die Östrogenlinie war. Vielleicht liegt die Schwäche der Intensität am Alter des Tests (Juni 2006 abgelaufen!).

Aber soweit funktionieren sie noch. Und da ich sie ja "aus Spaß" bzw. fürs SS werden nutze und nicht zur Verhütung ist es ja egal, ob sie richtig funktionieren.

Mich interessiert jetzt nur, ob es grundsätzlich so ist.

Beitrag von annett-80 18.03.10 - 20:51 Uhr

ich habe mal gehört das es auch chargen abhänig ist wie intensiv die Striche werden.

Und wenn sie dir den ES angezeigt haben, dann ist wohl alles noch im grünem bereich.

Viel Glück!!!

Beitrag von yippih 18.03.10 - 20:56 Uhr

Danke! #blume

Bin am #zitter, habe heute NMT-2/-3 mit Mittagsurin ein Orakel gemacht und die zweite Linie war deutlich, wenn auch schwächer als die erste Linie zu sehen (mit der Zeit auch wieder etwas verblasst), aber im letzten Zyklus war die zweite Linie nur mit genauem Hinschauen vor NMT zu sehen (also negativ, minimaler LH-Nachweis). Aber jetzt war die Linie deutlich stärker #zitter als Ende des letzten Zyklus und es sind Stäbchen aus derselben Packung #zitter.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=492850&user_id=513761

Danke Dir Deine Antworten,
Katrin

Beitrag von dinemausi2008 18.03.10 - 20:42 Uhr

Huhu!

Habe mir Samstag auch einen Persona gekauft, muss aber noch bis zur nächsten Blutung warten.

Allerdings habe ich mir die Anleitung schon durchgelesen.
Da drin steht, daß man abgelaufene Stäbchen nicht mehr verwenden soll und das man nach einem Zyklus die Stäbchen, die übrig sind (z.B. wenn man mal einen Tag vergessen hat zu messen oder zu spät auf den Persona geschaut hat) aus einer Charge wegschmeissen soll.

Ob das jetzt bloß Geldmacherei ist oder nicht, weiss ich natürlich nicht, aber versuch's doch beim nächsten mal mit nem frischen Teststäbchen.

Gruß

Dine

Beitrag von yippih 18.03.10 - 20:48 Uhr

Ich weiß, dass man sie nicht mehr verwenden soll, aber bevor ich sie entsorge, probier' ich halt lieber aus, ob sie nicht doch noch funktionieren - und siehe da. Sie tun's. Bin nur neugierig, ob die Schwäche der Intensität am Alter liegt oder grundsätzlich so ist.

Die Stäbchen haben ja soweit richtig angezeigt. Halt nur nicht so super intensiv (nur die Östrogenlinie).

Der Test funktioniert, sonst würde er ja die LH-Linie nicht anzeigen.

Ich denke mal, es ist nur Geldschneiderei und sicher, es kann sein, dass der ein oder andere nicht mehr anschlägt oder aber die Abnahme der Intensität (wenn es denn eine ist) erschwert es bzw. macht es dem Computer unmöglich den ES auszuwerten. Aber ich mach's ja ohne und vergleiche nur die Linien.