Strahlung: Audioline Baby Care 5 Babyphone!?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von -.saskia.- 18.03.10 - 20:36 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe gerade übers Inet folgendes Babyphon bestellt:
http://ecx.images-amazon.com/images/I/51DXH4mhY2L.jpg

Nun habe ich aber erst nach der Bestellung gelesen (laut Ökotest), dass das Babyphone gepulste Strahlung sendet.

Generell finde ich das Babyphone super gut. Es hat sehr gute Funktionen ect.
Soll ich es nun wieder abbestellen?

Ich meine, wenn es doch so schaden würde, dann wäre es doch nicht auf dem Markt oder?
Was meint ihr dazu?

Liebe Grüße

Saskia + Caro-Marie (7,5 Monate)

Beitrag von toennchen 18.03.10 - 20:38 Uhr

oh je, auf dem Markt ist eine ganze Menge Zeug. Mich wundert immer, wie viele Leute das noch kaufen, obwohl nachgewiesenermaßen Schadstoffe oder sonstiges (Strahlung...) drin ist.

Denk nur an das ganze chinesische Kinderspielzeug voller Schadstoffe.

Ich hab das Vivanco BM 440 und bin auch sehr zufrieden - ist auch sehr gut getestet und kostet 49,90 bei amazon.

Beitrag von dentatus77 18.03.10 - 20:47 Uhr

Hallo!
Schön, dass es bei dir so gut funktioniert. Hab aber vom Vivanco auch schon oft gehört, dass es oft Fehlalarm bezüglich Reichweitenüberschreitung (kein Funkkontakt) hat.
Wir haben das Avent 510, obwohl es ein DECT-Gerät ist. Aber es ist zuverlässig. Und da ich es eh nur 3Std. am Tag nutze, halte ich die Strahlung für harmlos.
Sonst müsste ich auch mein Schnurloses Telefon abschaffen, das Handy nur verwenden, wenn meine Tochter nicht dabei ist und wieder per Kabel statt via W-Lan ist Internet gehen. Und wenn ich noch ein bißchen weitersuche, finde ich bestimmt noch ein paar Strahlungsquellen mehr - ach, da fällt mir gleich Radio und Fernsehen ein!
Ach ja, und ganz davon abgesehen fehlen bis heute wasserdichte wissenschaftliche Nachweise, dass Funkstrahlen tatsächlich schädlich sind.
Liebe Grüße!

Beitrag von toennchen 18.03.10 - 20:53 Uhr

Hi,

Probleme hatte ich mit dem Vivanco tatsächlich noch keine.

Und, jawoll, mein Lappi hängt an der Schnur, mein schnurloses Telefon ist strahlungsfrei (bzw. -arm im Betrieb) und das Handy ist meistens aus. Wenn ich was nicht brauch, vermeide ich es und warum soll ich mir ein strahlendes Babyphon anschaffen, wenn es auch ohne geht???

Es fehlt nämlich genauso der Beweis, dass das alles komplett harmlos ist. Und deshalb lass ich es im Zweifel lieber bleiben.

Beitrag von procrastinator 18.03.10 - 21:46 Uhr

>Es fehlt nämlich genauso der Beweis, dass das alles komplett harmlos ist

...falschrum: es gibt keinen beweis für elektrosmog, trotz sehr, sehr vieler versuche in den letzten jahren. http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrosmog

ich habs gekauft, bin zufrieden und lebendig...