Schimmel

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von booo 18.03.10 - 20:46 Uhr

Hallo.

Bei meiner Tochter im Zimmer sammelt sich bei kalten Temperaturen Kondenswasser.. Ich darf jeden Tag gewisse Ecken wischen da da das Wasser förmlich steht... nun ist als es so kalt war ihre Spielcke mit Matratze geschimmelt. Klar, musste ich weg schmeissen.

Vor 2 jahren ist der Kinderwagen (freistehend) im Keller angeschimmelt.

Muss sowas der Vermieter nicht ersetzen? Weiß das jemand ?

Danke

Beitrag von seikon 18.03.10 - 21:01 Uhr

Habt ihr richtig gelüftet? Habt ihr ausreichend geheizt? Räume sollten nicht unter 20 Grad auskühlen.

Habt ihr den Vermieter überhaupt schon schriftlich auf das Schimmelproblem aufmerksam gemacht und den Mangel angezeigt?

Beitrag von booo 18.03.10 - 21:05 Uhr

Es liegt daran, dass nicht richtig gedämmt ist, das Zimmer ist direkt über einer Einfahrt, hängt quasi in der Luft. Das Problem wird nun behoben. Trotzdem hat die verschimmelte Matratze ja Geld gekostet.


Es liegt nicht am lüften und heizen macht es noch schlimmer.. ist so ne Art Kältebrücke die sich bildet und dann sammelt sich Wasser.. je höher der Tempiunterschied ist, desto schlimmer. Vor den Fenstern ganz extrem, als häte ich ein Glas Wasser ausgekippt und scheinbar wenn etwas auf dem Boden liegt (Maratze)

Der Kinderwagen stand damals im Keller (trocken, nicht zusammengeknautscht) da wir auf ein Ersatzteil gewartet haben. Er setzte FREISTEHEND!!!!! Schimmelringe an..:-[ aber gut, das ist jetzt zu lang her...

Danke

Beitrag von seikon 18.03.10 - 21:08 Uhr

Du hast meine Frage nicht beantwortet. Habt ihr den Vermieter schriftlich auf den Mangel hingewiesen und um Abstellen des solchen gebeten/verlangt?

Wenn nicht, dann sehe ich eher schlechte Chancen. Denn der Vermieter kann nur zur Verantwortung gezogen werden, wenn er von dem Problem schriftlich in Kenntnis gesetzt wurde.

Beitrag von booo 18.03.10 - 21:11 Uhr

Ist hier alles Familie, daher wird das etwas anders geregelt. Mich interessiert aber ob er das müsste... daher frage ich.

Beitrag von seikon 18.03.10 - 21:20 Uhr

Müsste er wenn dann nur, wenn ihr ihn wie gesagt vorher schriftlich zur Mängelbeseitigung aufgefordert hättet.

Beitrag von booo 18.03.10 - 21:27 Uhr

#danke

Beitrag von muffy83 18.03.10 - 21:25 Uhr

Hy,

das Problem haben wir auch.
Zuerst hat das Kinderzimmer zum schimmel angefangen dann das Schlafzimmer und im Bad war auch schimmel.

Haben das dem Vermieter gesagt und was meinte er: wir sind schuld an den Schimmel!!#aerger
Ach ja, en paar Tage drauf haben wir eine Künfdigung bekommen.
Wollten eh ausziehen.

Wir haben nicht falsch gelüftet oder geheizt.

Meine freundin die unter uns gewohnt hat ist ausgezogen weil sie in den gleichen räumen wie wir schimmel hat.
Meine Freundin hat gesagt, dass die wo vor uns hier gewohnt hat, hatte auch probleme mit dem Schimmel.

Und heute der totale Schock, mein Mann hat die Leiste von der Küche mal weg genommen und dann kam der#schock.
Die Wand hinter der Küche total verschimmelt.
Haben gleich den Vermieter angerufen, der ist dann auch sofort gekommen. Nächste Woche kommt ein Gutachter.
Der wird dann sehen das es an dem Haus liegt, weil wenn die unter uns auch probleme hatte, dann kann es nicht an unsl iegen.

Bin echt fertig mit der Welt#heul und dann werd ich heut noch von meiner Mama angemeckert, weil ich mal wieder der arsch bin :-(

Ich bin echt froh wenn wir in einer Woche hier rauskommen und in eine neue Schimmelfreie Wohnung ziehen#huepf


Ich kann dir leider nicht sagen ob dein Vermieter das ersetzt.
Wir sollen beim auszug den Schimmel entfernen und drüberstreichen#augen

Schönen Abend

Beitrag von wasteline 18.03.10 - 21:49 Uhr

Schau mal hier

http://www.finanztip.de/recht/mietrecht/8_9361.htm

3. Absatz........Schlafzimmermöbel..........