Herztöne beim Baby, 35. SSW!!!!??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von -sunshine-1985- 18.03.10 - 20:50 Uhr

Abend Mädels,

war heute beim CTG und hab mich über die Herztöne des Kleinen bisschen gewundert. Normalerweise lagen diese immer zwischen 130 und 160... er ist ziemlich aktiv ;-)
Aber heute komischerweise nur zwischen 100 und 130, meistens so 120/125 #kratz
Hab seit der 33. Woche Senkwehen und hatte heute schon mittags gepostet, dass ich ganzen Tag Stechen in der Scheide hatte.... der Arzt meinte, die Herztöne liegen noch im Normalbereich (wobei ich meinem Arzt nicht alles glauben kann... Erfahrungswerte)...und der Muttermund ist auf 1 cm geöffnet.

Liegts jetzt daran, dass er vielleicht weniger Platz hat oder woran kann es liegen, dass die Herztöne auf einmal langsamer werden???? Jemand Erfahrung damit gemacht???
Hoffe auf Antworten, mach mir jetzt Gedanken drüber #gruebel

LG und schönen Abend noch #torte
Irene + Zwergi (35. SSW)

Beitrag von babygirl2010 18.03.10 - 20:56 Uhr

Waren sie eingeschränkt bei 120/125?? Oder sind sie zwischen 100 und 130 hin und her gesprungen??

Wenn sie ständig bei 120/125 waren und nicht hoch und runter sind dann ist das nicht in Ordnung.

Mein CTG war in der 33.SSW mal so... Herztöne 30 Minuten lang nur bei 120/125 ... total eingeschränkt.
Meine FÄ hat mich dann sofort per Notfall ins KH eingewiesen... dort lag ich dann auch 5 Tage mit 3x täglich CTG Kontrolle.
Gott sei Dank war alles i.O.

GLG Janine mit Lea Zoe 13 Tage alt#verliebt.

Beitrag von -sunshine-1985- 18.03.10 - 21:02 Uhr

Die sind zwischen 100 und 130 hin und her gesprungen, aber "durchschnittlich" waren sie OFT bei 120/125 #kratz#gruebel

Deswegen bin ich mir jetzt unsicher #schwitz

Beitrag von babygirl2010 18.03.10 - 21:03 Uhr

Also waren sie auch oft nur bei 120/125??
War die Linie stark zackig oder eher gerade??

Beitrag von -sunshine-1985- 18.03.10 - 21:09 Uhr

Die Linie war schon zackig gewesen... also nicht gerade ... aber warum sind die Töne auf einmal langsamer?... er hat sich beim CTG ja auch ständig bewegt, wie sonst auch?!

Beitrag von axaline 18.03.10 - 21:02 Uhr

Bei den Herztönen kann ich Dir leider nicht weiterhelfen.

Das Stechen in der Scheide kommt von den Mütterbändern.
Da ich das auch oftmals beim laufen habe, hatte ich im KH die Hebamme gefragt.
Sie sagte durch den Druck, den das Baby jetzt auf die Mutterbänder gibt werden die teilweise so stark überdehnt, daß dieser stechende Schmerz (gefühlt im mumu) auftritt, der bis in die kleinen Schamlippen zieht !

Das gehört leider Gottes dazu ist aber wohl nichts was Einfluß auf GMH oder MuMu hat !

Gruß Janine

Beitrag von gummihex80 18.03.10 - 21:49 Uhr

War Dein Baby denn während des CTG aktiv ? Wenn nicht, hat er wahrscheinlich geschlafen und dann ist es auch ok wenn die Herztöne niedriger sind. Und ich denke ausserdem, dass Dein FA das mit Sicherheit beurteilen kann. Mach Dir nicht zu viele Sorgen! Und wenn doch, dann fahr halt einfach mal abends in die Klinik. Dann hast du eine zweite Meinung und kann die Ärzte dort noch mal fragen...

LG,
gummihex80 mit Cara (2 Jahre) & Hannah (35. SSW)