weis neme weiter!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von finn23 18.03.10 - 21:50 Uhr

Hey meine lieben...

Also ich weis echt neme weiter,was soll ich noch machen um ss zu werden???
Ich nehme Storchenschnabeltee und folsäure..
Und es will einfach net klappen..bin echt am ende momentan...habe gestern wieder meine Mens bekommen.

Könnt ihr mir Helfen???

LG Finn

Beitrag von nadine0809 18.03.10 - 21:51 Uhr

Hallo,
in welchem ÜZ seit ihr?
Grüße

Beitrag von finn23 18.03.10 - 21:53 Uhr

wir üben schon seid fast 2 jahren
aber so richtig mit dem tee usw. und zykluskalender und ES berechner. im 4.UZ

Beitrag von kio518 18.03.10 - 21:55 Uhr

Habt ihr euch mal durchchecken lassen? Ist ja doch schon eine Weile hin seit ihr übt.

Beitrag von finn23 18.03.10 - 21:57 Uhr

ja haben wir --- alles ok sagen die ärzte....:-[

Beitrag von schlumpfine24 18.03.10 - 21:59 Uhr

Hallo,
manchmal ist es Kopf sache. Wenn sonst bei dir und deinem Mann/Freund alles in Ordnung ist. Versuche dochmal abstand zu bekommen. Habe beim Urologen gearbeitet und soviele gesehen, die sich so verrannt haben, dass gar nichts mehr ging. Bei unserem Zweiten wollte es auch nicht direkt klappen, da habe ich stillkissen und alles weggeraümt Urlaub gemacht und hatte so unregelmäßige Zyklen, dass ich überhaupt nicht mehr wußte wann der Eisprung stattfand. Habe nicht gemessen oder sonst was und als ich überhaupt nicht mehr durchblickte und entspannt war hat es geklappt. Macht euch mal frei vom Kopf her und es wird klappen.

Wünsche euch viel erfolg.

Beitrag von finn23 18.03.10 - 22:02 Uhr

danke fürs mut machen =))
ich habe seid neustem au imma 33 oda 34 Zyklustage...
ich weis nie wann ganz genau mein ES sein soll... darum mache ich mich glaube ich auch so verrückt..

Beitrag von kio518 18.03.10 - 21:53 Uhr

Mist du Tempi oder versucht du es ganz ohne?

Beitrag von finn23 18.03.10 - 21:55 Uhr

Ich habe mal Tempi gemessen aber das macht mich noch verrückter.. wäre es besser zu messen??

Beitrag von kio518 18.03.10 - 21:58 Uhr

Ich denke das ist idividuell. Das Messen hat halt den Vorteil das du siehst wann dein ES war...vllt helfen dir auch schon Ovulationstest das der Zeitpunkt einfach noch nicht richtig gepasst hat. Auf den Eisprungkalender würde ich mich nicht allein verlassen...er rechnet bei mir immer ES +/-2-3 Tage. Ich nutze ihn nur um einen möglichen Zeitraum zu bestimmen...aber messen tue ich mit Ovus und die haben sie bisher auch immer durch messen bestätigt.

Beitrag von finn23 18.03.10 - 22:04 Uhr

ah ok. und wo bekomme ich so ein ovu test her..gibt es den im DM?? und ab wann misst man ?? und wegen der tempi wie muss sie sein damit man weis wann der ES ist?

Beitrag von kio518 18.03.10 - 22:13 Uhr

Ich glaube es gibt sie im DM oder auch bei Rossmann...oder einfach mal im Netz schauen dort gibt es sie günstiger.
Ich hab meine mal bei Ebay bestellt und die sind bisher ganz gut, sind halt nur ganz einfache, aber für mich reichen sie.
Man kannst auch teurer haben...zum Beispiel Clearblue...sind aber nur 7 Test und danach muss man sich das ganze Ding neu kaufen, ist halt einfacher weil smilie ES steht an kein Smilie nichts steht an...Striche interpretieren ist nicht jedermanns Sache. (hab ein vergleich in meinen Fotos...damit du es dir ungefähr vorstellen kannst)

Wann man misst hängt von der Zykluslänge ab, bei deiner Zykluslänge würde ich vllt ab ZT 14/15 beginnen und dann solang durchmessen bis positiv ist. Messen tut man bei den OneSteps (also solche mit Strichen) eher am späten Nachmittag (ich mess immer so gegen 17:00Uhr) bei Clearblue kann man morgens messen. (Hab ich probiert...und passt auch)

Und zur Tempi...hat ein ES stattgefunden steigt sie an und bleibt in Hochlage. Zur Mens hin...oder während...oder nach der Mens fällt die Tempi wieder...bleibt sie oben hat sich entweder der Zyklus verschoben oder man hält einen (häufig) positiven SST in der Hand.

Hoffe ich konnte dir ein bisschen Helfen
LG :-)

Beitrag von finn23 18.03.10 - 22:47 Uhr

danke danke danke...du hast mir sehr geholfen...
lg..