Beule geht nicht weg...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mingo 18.03.10 - 21:51 Uhr

Hallo!
Mein Sohn (20 Monate) ist letzte Woche von unserem Couchhocker kopfüber gefallen und seitdem eine Beule an der Stirn. Sie war blau, aber mitlerweile wieder Hautfarbend. Doch die Beule selber geht nicht weg. Sonst waren die immer nach 3 Tagen verschwunden.
Hat das etwas zu bedeuten??? Beim KA waren wir bisher nicht.

Lieben Gruß, Astrid mit Adrian (27.06.08)

Beitrag von hexe112 18.03.10 - 23:53 Uhr

Hallo Astrid,

vielleicht solltest Du das dann doch mal beim KiA abklären lassen...? Eine Woche ist doch schon eine lange Zeit...

LG
Hexe112

Beitrag von misspiggy90 19.03.10 - 08:44 Uhr

;-)Liebe Astrid,

mein Sohn ist letztes Jahr im September im Kiga schlimm gegen ein Tischbein gefallen und hatte eine wirklich schlimme Beule, richtig groß ( wie ein Hühnerei, ich hatte so etwas noch nie zuvor gesehen).

Wir waren dann im KH um es abzuklären und wirklich viel kann man da nicht machen.

Noch heute sieht man an der Stelle eine leichte Beule und lt. Aussagen des Arztes ( wir haben es nochmal überprüfen lassen) wird die wohl bleiben. Es sieht so aus, dass sich dort ein Bluterguß abgekapselt hat. Es ist eine kosmetische Sache und würde sich nur durch eine OP entfernen lassen. Und ehrlich gesagt das ist es mir nicht wert.

Meinen Sohn stört es nicht und man sieht es auch nur, wenn man es weiß und genau hinsieht.

Lange Rede kurzer Sinn: Es kann halt echt dauern, bis Beulen verschwinden;-)

Mach Dir keine allzu großen Sorgen

Alles Liebe Ina