Jetzt ich auch mal ... Traum Kinderwagen gefunden!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von dover 18.03.10 - 21:55 Uhr

Hallo Ihr Lieben...
Habe gerade beim Online stöbern MEINEN Traum Kinderwagen #verliebt gefunden.
http://www.amazon.de/Quinny-70303040-Speedi-Bluestone/dp/B002TOKSXO/ref=sr_1_8?ie=UTF8&s=baby&qid=1268945409&sr=8-8
Die Farbe hat es mir echt angetan. Und überhaupt gefällt der mir total gut.
Hat jemand von euch auch dasselbe Modell? Oder hat vor es sich zu kaufen?
Also wenn ich meinen Jungen zu 100% bestätigt bekomme vom FA dann wird es definitiv DIESER hier sein - vorrausgesetzt der Rest stimmt auch.
GLG Dover und euch noch einen schönen Abend... #herzlich

Beitrag von babe-nr.one 18.03.10 - 22:00 Uhr

du weißt aber, das da die wanne, ect NICHT dabei ist?

Beitrag von dover 18.03.10 - 22:02 Uhr

Ja weiss ich das man die extra kaufen muss...
LG

Beitrag von babe-nr.one 18.03.10 - 22:10 Uhr

dann ist ja gut:-)
neulich war fier eine dame, die sich über ein quinny-schnäppchen so gefreut hat, zugeschlagen hat, und nicht gesehen hat, das es NUR das gestell war#schock#freu

Beitrag von carrie1980 18.03.10 - 23:04 Uhr

Huhu,

meine Freundin hat auch so einen...weißt du was daran echt doof ist?!

Wenn dein Baby zu groß/alt für den Dreami ist und in den Sportwagen kommt...guckt es direkt in Fahrtrichtung nach vorne!! Man kann das bei DEM Modell nicht umdrehen. Das wäre für MICH ein Ausschlußkriterium... !!!!

Aber SCHÖN ist er schon...ich hatte 1 Jahr lang einen Quinny Buzz3 und der war SUPER!! (Wobei ich keinen mit 3 Rädern mehr nehmen würde....aber das muß man selber ausprobieren!)

LG Carrie

Beitrag von danymaus70 19.03.10 - 07:26 Uhr

Ist doch auch normal und sinnvoll, dass es nach vorne schaut, wenn er größer ist. Das ist doch auch bei jedem buggy so. #kratz.




Beitrag von carrie1980 19.03.10 - 08:14 Uhr

Aha?! Also wenn MEIN Kind da mit 6 Monaten z.B. nicht mehr in den Dreami passen würde ....würde ICH es nicht in Fahrtrichtung in einen Sportwagen setzen wollen!! Auf KEINEN Fall in einen Buggy...aber da gibt es ja Leute die anders denken.

Beitrag von mysterya 19.03.10 - 09:35 Uhr

Aber Buggy ist auch in meinen Augen schon ne Stufe weiter...so eher für ab 1 1/2.. für mich persönlich.

Meine Tochter sitzt im Kiwa sogar immer noch meist zu mir, wenn sie nciht gerade läuft und da bestimmt sie ja das Tempo. Ich habe den Eindruck, dass sie das zu mir sitzen ein bisschen vor den ganzen Außenreizen schützt, außerdem will sie mich sehen und ich sie. Es ist praktischer. Es fällt einem gleich auf, wenn die Nase läuft, die Mütze verrutscht, die Jacke nicht richtig zu ist, irgendwas runter gefallen ist. Sie kann mit mir faxen machen. Sie fährt nicht auf Dinge direkt drauf zu, die ihn Angst machen würden.

Ich fände es jetzt für 6 Moante auch ganz schön herb, IMMER nur nach vorne gerichtet zu sitzen.

Du musst auch bedenken, dass es bei Niederschlägen oder so, auch mal praktisch sein kann den Kiwa in die andere richtung zu drehen, damit dem Kind nicht alles entgegen komm.´Gut sie haben ne Regenfolie, aber wenn Dich mal richtig fett der Regen überrascht, bleibt da auch nicht jedes Kind so gern dadrin ohne seine Mama zu sehen.

Beitrag von danymaus70 19.03.10 - 10:47 Uhr

mit 1 1/2 saß mein sohn in keine Buggy mehr. Da ist er gelaufen........

ich finde es herb, wenn man immer ins gleiche gesicht gucken muß und sonst nichts weiters zu sehen bekommen.

so kann das kind schön schauen.

Beitrag von mysterya 19.03.10 - 11:10 Uhr

#gaehn Jaaaaa sicher er ist immer gelaufen.... Jede Strecke, zig Kilometer....

Meine Tochter läuft auch immer und viel und weit, aber ohne fahrbaren Untersatz mache ich nur sehr nahe gelegene Ausflüge.

Kann mir einfach keiner erzählen.... Da muss man schon dann ein Auto zum rumkutschieren haben.

"ich finde es herb, wenn man immer ins gleiche gesicht gucken muß und sonst nichts weiters zu sehen bekommen."

Öhm #kratz

1. Läuft das Kind dann doch auch Strecken und kann sich selber was angucken, sobald es Laufen kann.

2. Kommt es drauf an, was man mit seinem Kind macht und auf das Kind ob es langweilig ist oder nicht.

3. Gibt es da so etwas... das nennt sich nach links und rechts schauen. Und da scheckern auch Leute mit einem, man kann auch "wauwaus" anschauen oder auf Dinge zeigen, die einen interessieren.

Außerdem gehts hier nicht um "nur zur Mama schauen müssen", sondern darum, dass ihr der Kiwa keine andere Wahl lässt in welche Richtung dass Kind gucken möchte/ sollte/ könnte und das ist doof.

Beitrag von berry26 19.03.10 - 09:56 Uhr

In der Beschreibung steht aber was anderes. Der Sportwagenaufsatz lässt sich anscheinend doch umdrehen!

Beitrag von carrie1980 19.03.10 - 14:50 Uhr

Ja das steht dort aber es stimmt nicht! Wirklich...meine Freundin hat den und ärgert sich schon darüber...

Weiter unten schreibt eine Userin auch was genau dazu!!!

Beitrag von emely001 18.03.10 - 23:05 Uhr

Hallo!

Hab auch den Quinny Speedi. Und ich bin seeeeehr zufrieden damit!

Ich habe ihn mir bei meiner 2. Tochter gekauft und ihn jetzt 2 Jahre als Buggy verwendet und ab Herbst wird er wieder mit der Wanne im Einsatzt sein.

Er ist immer noch wie neu. Da der Bezug so ein Kunststoff oder was auch immer ist, wetzt sich da nichts ab. Er hat auch keine Flecken oder so weil ma einfach mit einem nassen Tuch drüberwischen kann.
Würde ihn mir immer wieder kaufen!

Liebe Grüße!

Beitrag von littlesnail 18.03.10 - 23:19 Uhr

Also ich habe einen Quinny...ABER...den Freestyle Comfort 3XL. Diesen würde ich dir auch empfehlen. Denn du kann beim Sportwagen die Rückenlehne bis zur Liegeposition verstellen. Aber bedenke bitte das du den Dreamie (die Babywanne) noch zukaufen musst. Ich habe meinen Quinny von Ebay (habe fürs Komplettpaket inkl. Dreamie, Maxy Cosi und Wickeltasche knapp 600,- Euro bezahlt). Ansonsten kann ich nicht gegen den Quinny sagen...VIEL SPAß beim Kauf!!

Beitrag von hoffnung2010 19.03.10 - 07:26 Uhr

hi dover,
die farbe find ich gut!!

fahr aber mal probe mit dem teil, weil die 3 räder doch bissl gewöhnungsbedürftig sein können.... bzw ich persönlich finde, dass der quinny mit der wanne drauf komisch aussieht, aber das is geschmackssache!

die wanne is relativ klein!! somit paßt dein zwerg nich allzu lange rein.... und muß dann verfrüht in den sportwagen, der sich nich kompl. in die liegepos. stellen lässt. deswegen würd ich dir auch das andere modell (wie eben schon empf.) empfehlen, was in die komplette liegepos. zu verstellen geht! das design wirste da sicher auch bekommen...

lg hoffnung

Beitrag von icedlady 19.03.10 - 07:46 Uhr

Hallo wir haben uns den Quinny 3XL Freestyle geholt, weil du da den Sportwagenaufsatz auch so drauf machen kannst, dass dein Kind dich anschaut. Und weil wir die größeren Räder besser finden, da wir einen Hund haben und viel im Wald unterwegs sind.
Wir haben den bei mytoys gekauft und in schwarz....

http://www.mytoys.de/Quinny-Jogger-Freestyle-3-XL-Comfort-mit-Kinderwagenaufsatz-Dreami/Kombi-Kinderwagen/Kinderwagen/KID/de-mt.ba.ca02.07.04/1511119

LG Yvonne+ Krümmelchen (SSW 14+6)

Beitrag von weili 19.03.10 - 08:20 Uhr

Ich habe den Quinny Zapp. Das ist der Buggy, bei dem kann man aber nicht die Rückenlehne verstellen. Ist das bei deinem möglich, denn wenn das Baby mit sechs/sieben Monaten nicht mehr in die Wanne passt, dann kann es ja nicht die ganze ZEit sitzen.

Da würde ich mich noch mal informieren.

LG weili

Beitrag von kathrincat 19.03.10 - 08:54 Uhr

der sportwagenaufstatz hat aber keine richtige liegposion, würd ich daher schon nicht kaufen, die kinder schlafen viel im wagen. die wanne müsstest du dir ja auch extra kaufen.

Beitrag von booo 19.03.10 - 10:32 Uhr

Hat der Lufträder? Komplett?

Beitrag von sammy111 19.03.10 - 12:34 Uhr

Ich habe den Speedi bei meiner ersten Tochter gehabt und soll ich jetzt ganz ehrlich sein: Ich würde ihn mir nie wieder holen und auch keinem empfehlen!!!

Wirklich, überleg es dir gut. Ich bin damals auch nur nach dem tollen Aussehen gegangen. LEIDER!

Ich zähl mal auf was mich daran total gestört hat.

Die drei Räder. Wenn du z.B. auf eine Bortsteinkante rauffahren mußt dann hebst du den Wagen zuerst vorne an, klar aber wenn du dann die zwei hinteren Räder anheben mußt dann must du tierisch aufpassen daß der Wagen dann auf dem einen Rad stehen nicht kippt. Vorallem wenn das Kind später schwerer ist!

Dann, die Wanne ist zwar schön groß aber das Baby wächst trotzden schnell raus und es muß im Buggy liegen. Und da es dann meistens noch nicht sitzen kann ist es sch... im Buggy weil der nicht ganz flach geht! (Nicht gut für den Rücken des Babys)

Und sobald das Baby im Buggy ist schaut es nach vorne und du stehst dahinter! Ich hab mich fürchterlich geärgert daß ich das Kind nicht gesehen hab und jedes Mal wenn was war mußte ich stehen bleiben und nach vorne gehen.

Wie gesagt, überleg es dir gut!

Ich hab jetzt für das zweite Kind einen von Teutonia, mit vier Rädern und wo man die Fahrtrichtung ändern kann. Und da gibt es auch sehr schöne Farben wenn es darum geht.


Liebe Grüße Gabi

Beitrag von sammy111 19.03.10 - 12:46 Uhr

Ach so noch was. Auf der Seite die du da hast steht man kann den Sizt mit und entgegen der Fahrtrichtung montieren. Das geht eben nicht!

Und die Lufträder sind zwar schön wegen der Federung und so aber ich habe da ständig nen Platten drin gehabt! Auch nicht so toll wenn man gerade Unterwegs ist.


LG Gabi