Grosseinkauf mit Baby - wie macht ihr das?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hanghuhn79 19.03.10 - 07:43 Uhr

Hallo,
bis jetzt habe ich es geschafft nur kleine Mengen einzukaufen oder meinen Männe zu schicken.
Nun grübel ich schon den ganzen Morgen wie das wohl geht mit MaxiCosi und Einkaufswagen wenn ich demnächst mal "richtig" einkaufen gehe...

Wie macht ihr das? Wo packt ihr das Kind hin?

Beitrag von 2009mami 19.03.10 - 07:45 Uhr

Wie wäre es mit einer Bauchtrage? Das klappt super und Du hast die Hände frei!

Beitrag von belebice 19.03.10 - 07:47 Uhr

:-DHallöchen

Weiß ja nicht wie groß dein Großeinkauk ist..., aber wir gehen einmal wöchentlich für 5 bzw 6 Personen 8 (Omi inklusive) einkaufen. Babysafe aufn Einkaufswagen und schwupps..., los gehts. Bisher klappte das immer prima. Der EInkaufswagen drohte zwar manchmal zu platzen#rofl..., aaaaber, es klappte


Lg Bianca

Beitrag von noname83 19.03.10 - 08:05 Uhr

Hallo,

wie nehmen immer zwei Einkaufswagen einen wo wir den Maxi Cosi udn Kleinigkeiten rein tun und einen wo die Getränke und der Rest reinpassen.

Meinen Mann nehme ich dafür immer mit, brauch ja einen der später alles schleppt *gg* .


Beitrag von smily23 19.03.10 - 08:06 Uhr

Hi, grüß Dich.

Ich habe das große Glück, das beide Omas hier in der nähe wohnen und sie sich jederzeit drüber freuen, wenn ich sie anrufe um zu fragen, ob sie auf den Kleinen aufpassen für die Zeit des Großeinkaufs. Allerdings nehme ich diese Hilfe nicht sehr oft in Anspruch und schaue meistens, daß ich es alleine gebacken bekomme.

Daher gehe ich meistens morgens früh gleich zum Einkauf, nachdem ich die Große in den Kindergarten gebracht und Tobias frisch gewickelt und gefüttert habe, dann schläft er meistens. Desweiteren mache ich meinen Großeinkauf nie nur in einem Geschäft, sondern teile mir das auf verschiedene Geschäfte ein. Daher hält sich die Beladung des Einkaufswagens in Grenzen, so daß der Maxi Cosi und der Einkauf im Wagen Platz finden. Wenn es doch mal mehr wird in einem Geschäft, da hab ich das dann so gehandhabt, daß ich die eine Hälfte geholt habe, habe bezahlt, bin ans Auto ausladen und bin dann wieder rein, den Rest holen. Kein Problem! ;-)

Sollte dir das mit dem 2 Mal ins Geschäft gehen, zuviel sein, (meine beste Freundin hält mich deswegen für verrückt #hicks) finde ich die Idee mit der Babytrage spitze! #pro

Du bekommst das schon hin! #liebdrueck

LG Smily23 #blume

Beitrag von susann. 19.03.10 - 08:14 Uhr

Guten Morgen,

es gibt doch Einkaufswägen mit Sitz bzw. Liegesitz,also die meisten Märkte bieten solche Wägen an....
Sollte deine Kleine aber noch zu winzig sein,solltest halt doch jemanden mitnehmen,bleibt dann nichts anderes übrig.

lg susann

Beitrag von 2009mami 19.03.10 - 08:17 Uhr

Nein, der Real hat sowas nicht, zumindest nicht der in Wiesbaden... Und wir gehen dort regelmäßig einkaufen. Gehe immer mit meinem Mann einkaufen, haben vorher immer 2 Einkaufswägen rumgeschoben, das war mir auf dauer zu umständlich, also wird unsere Maus jetzt immer getragen....

Beitrag von hanghuhn79 19.03.10 - 08:23 Uhr

dann bin ich wohl doch nicht zu doof... scheint ne Marktlücke zu sein.
Also ein Tragetuch habe ich, aber ich darf bis jetzt nur eine Wickeltechnik verwenden, weil er mit 5 Wochen das Köpfchen noch nicht halten kann. Das muss ich aber immer neu binden und das dauert und die Enden hängen auf dem Boden. Ist auf nem Parkplatz nicht so doll glaube ich. Ich habe diese MaxiCosi gesehen die haben so einen Schlitz unten die kann man dann irgendwie auf die Lenkstange stecken und die halten dann da. Habe aber den Schlitz nicht...

Beitrag von muffin357 19.03.10 - 08:28 Uhr

hi --

du musst nur ein bisschen rumrutschen und rumzirkeln, dann hakt sich der maxicosi eigentlich ganz gut auf den Kindersitz im Kinderwagen ein, -- egal ob schlitz oder nicht ... -- rutsch einfach ne weile auf dem ding rum, dann findest du die sichere position ...

lg
tanja

Beitrag von mullemaus1911 19.03.10 - 10:01 Uhr

du kannst das tuch auch zu hause schon binden! dann brauchst du das baby nur eben reinsetzen. m ache ich neuerdings auch so!

Beitrag von goldengirl2009 19.03.10 - 08:27 Uhr

Bei uns hat sowohl Rewe wie auch Lidl,Einkaufswagen wo man oben die Babyschale reinstellen kann.
Famila und Real sowie DM haben hier solche Babyschalen auf dem Wagen montiert.

Gruß

Beitrag von mum21 19.03.10 - 08:29 Uhr

Wir gehen grundsätzlich nur am WE den Großeinkauf machen! So weiß ich das mein Mann aufjedenfall kann und wir gehen immer zusammen einkaufen!

Entweder Elias in den Kinderwagen oder in die Bauchtrage und Sophie in den Einkaufswagen!

Schon kanns los gehen!


LG

Beitrag von mamavonyannick 19.03.10 - 09:20 Uhr

Hallo,

ganz einfach: Baby oben in den Wagen, unten (wo sonst die Getränkekisten hinkommen) einen Klappkorb hinstellen und das Zeug eben da unten reinpacken bzw. oben im Korb, wo noch Platz ist. Zwar musst du dann 2x gehen, wenn du doch noch Getränkekisten brauchst, aber vllt macht das ja auch dein Mann bei euch.

vg, m.

Beitrag von 19jasmin80 19.03.10 - 09:28 Uhr

Babyschale auf den Wagen stellen/klemmen.
Kein Problem!
Ich hab alle Einkäufe auch mit Zwerg erledigt.
Demnächst hab ich zwei Zwerg *g* da mach ich mir schon so meine Gedanken aber mit einem ist das kein Problem.

Beitrag von finchen85 19.03.10 - 09:31 Uhr

Ich gehe schon seit Michaels Geburt mit ihm den Großeinkauf machen..Unser Lidl hat extra Wagen für den MaxiCosi...ansonsten habe ich ihn immer so hingestellt wie alle es machen!
Muss eben aufpassen, dass der Sitz nicht verrutscht!

Mittlerweile sitzt er aber im Einkaufswagen*g*

Lg finchen

Beitrag von glu 19.03.10 - 09:35 Uhr

Entweder einen Wagen der extra eine Halterung für die Babyschale hat oder den Sitz am Wagen ausklappen und die Schale drauf stellen, aber gut festhalten!

lg glu

Beitrag von tatimaus100 19.03.10 - 09:42 Uhr

Hm....bei uns geht das OHNE Probleme.
Der Maxi Cosi kommt auf den Einkaufswagen( oben auf den Griff ,von dort ganz oben in den Kindersitz vom Wagen geschoben) falls du verstehst was ich meine!

Somit hat man die Hände frei, im Wagen ist auch Platz!

Ist ja Quatsch, 2 Wagen zu benutzen, sehr umständlich!!!!

Und ich kaufe auch für 2 Haushalte ein.

Lieben Gruß Tanja#herzlich

Beitrag von qayw 19.03.10 - 10:09 Uhr

Hallo,

öhm, ich mache sogar mit zwei Kindern Großeinkauf (Merle ist fast 3 Jahre und Ole 3 Monate). #kratz

Ole kommt entweder ins Tragetuch oder bei Aldi auf einen Einkaufswagen mit einem Aufsatz für Babyschalen.
Das haben viele Geschäfte. Mußt Du mal im Vorfeld auskundschaften. ;-)

LG
Heike

Beitrag von angihofi 19.03.10 - 12:08 Uhr

Ich lasse den Kleinen entweder bei der Oma oder bei meinem Mann und fahre alleine los. Mir ist das ansonsten zu streßig mit Baby + Einkauf.

Wenn ich nur ein paar Sachen zu kaufen habe, dann nehme ich Jonas allerdings mit. Wenn er zu Meckern beginnt -> Schnuller rein und es ist wieder ein bißchen Ruhe angesagt.

LG, Angi

Beitrag von donaldine1 19.03.10 - 12:40 Uhr

Hallo,
also, wenn du auf Dauer irgendwie was schaffen willst, ohne ständig von anderen abhängig zu sein, dann kann ich dir nur raten, dich jetzt der Sache mal zu stellen und dein Baby mitzunehmen. ;-)
Ich hatte bei meiner ersten Tochter das gleiche Problem. Ich habe sie immer bei der Oma gelassen, weil ich einfach dachte, ich kann sie nicht mitnehmen zum Einkaufen. Was, wenn sie schreit, etc. Ich hatte tausend Bedenken, war eben auch total unsicher. Und wenn ich dann aber ohne Baby einkaufen war, dann dachte ich immer, ich müsse mich nun beilen, weil Oma ja zu Hause mit dem Kind sitzt. Da war ich dann auch nicht entspannt.
Und als ich dann plötzlich mit Baby alleinerziehend war, da mußte ich sie notgedrungen mitnehemn, weil keiner mehr zum Aufpassen da war. Und siehe da: Es klappte super!
Inzwischen mache ich regelmäßig mehrmals die Woche Großeinkäufe (also wirklich sehr volle Einkaufswagen) mit einem Baby, einem 2-jährigen und einer 4-jährigen. Ich mache da ssogar extra nachmittags, weil die Große so gerne miteinkaufen geht und morgens ja im KiGa ist.
Du kannst den Maxi Cosi vorne auf diesen klappbaren Babysitz stellen. Oder hinten auf dem Einkaufswagen quer (so mache ich es, weil vorne ja noch der Mittlere sitzt).
Übrigens: Wir gehen nach dem Einkaufen immer noch beim Bäcker Kaffee trinken, weil meine Große und der Mittlere das so toll finden. (Ok, den Kaffee nur für mich, die Kids trinken ein Capri Sonne ;-) )
Geht alles echt problemlos.
Man muß es einfach nur mal machen / probieren.
LG und viel Erfolg, das klappt schon!
donaldine1

Beitrag von katzejoana 19.03.10 - 21:29 Uhr

Huhu,

sagt mal, habt ihr alle nur Babyschalen, an denne unten keine Einkerpungen sind um die Babyschale auf den Kindersitz am Einkaufswagen zu klemmen?

Unsere BAbyschale und die Einkaufskörbe sind genormt, sodass die Schale immer drauf passt und der Korb leer ist für den Einkauf.

LG

Beitrag von donaldine1 20.03.10 - 10:41 Uhr

Hallo,
ich denke, die ganz neuen Schalen haben das meist nicht mehr.
Meine (Kiddy Protect von 2007/2008) hat noch Einkerbungen. Ich habe aber gesehen, daß die aktuellen Kiddy Protect Modelle das nicht mehr haben. Vielleicht ist das bei anderen Firmen auch so.
Und der Römer von meiner Großen hatte auch Einkerbungen (der war aber damals allerdings nicht ganz neu), während die damals ganz aktuellen Römer Modelle auch schon keine Einkerbungen mehr hatten.
Ich würde darum die Einkerbungen nicht unbedingt als postiv sehen, evtl. sind es dann auch recht alte Sitze. ;-)
LG
donaldine1

Beitrag von katzejoana 20.03.10 - 13:47 Uhr

Ich kann dich beruhigen, unser Sitz ist von 2009 und er hat Einkerbungen-er ist also nicht alt.

LG