Welche Geburt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von samantha79 19.03.10 - 07:44 Uhr

hallo!
da ich ja am montag im kh diese vorgespräch für die entbildung habe, bin ich immer noch am überlegen was für eine geburt ich machen möchte, falls sie mich fragen!
was macht ihr für eine?
was haltet ihr von einer wassergeburt?? (ist zZeit mein FAV! #huepf) wobei ich doch angst habe das irgendwas schief läuft, wirklich so sicher wie man sagt!?

lg tine (37.ssw.)

Beitrag von tini2802 19.03.10 - 07:45 Uhr

Guten Morgen ;-),

also mein Favorit ist ebenfalls die Wassergeburt. Sie soll am schmerzfreisten sein und da ich eh ein Fisch bin im Sternzeichen ist Wasser mein bevorzugtes Element #schein

Beitrag von nalle 19.03.10 - 07:46 Uhr

Guten Morgen

ich werde diesmal eine Wassergeburt machen.

Meine Cousine hat das jetzt zweimal gemacht und ist super zufrieden.



Schmerzen sollen nicht so extrem sein .... da es entspannter ist ;-)

LG

Beitrag von samantha79 19.03.10 - 07:48 Uhr

ich frag jetzt mal vorsichtig #kratz
muss eventuell trotzdem eine PDA gemacht werden oder könnte man es auch ohne?
also mal ehrlich ich bin doch ziehmlich zimperlich was schmerzen angeht #zitter#zitter

daher hab ich irgendwie angst, auch wenn man hinterher die schmerzen vergißt #huepf

Beitrag von nalle 19.03.10 - 07:51 Uhr

Also meine Cousine hatte keine PDA.

Ich hatte bei meiner Tochter (Normalgeburt) auch keine PDA.

Würde es jetzt auch wieder vorziehen mir keine PDA geben zulassen.


Beitrag von samantha79 19.03.10 - 07:53 Uhr

Oje wenn die geburtsschmerzen schlimmer sind als die senkwehen die ich fast den ganzen tag im rücken habe (kaum auszuhalten!), brauche ich doch wieder ne PDA wie bei den letzten beiden ss!! #zitter#zitter#zitter#zitter

Beitrag von love-2009 19.03.10 - 07:55 Uhr

Bei der Wassergeburt wird kein Arzt eine PDA machen weil Du dann ja Dein körper garnicht unter Kontralle hast und Du sitzt ja in der Badewanne , aber es gibt Tropfen hatte damals Lavendel mit ins Wasser bekommen das beruhigt etwas aber im Wasser hat man ja eh weniger Schmerzen.

Beitrag von samantha79 19.03.10 - 07:57 Uhr

ACH?
auch gut immer her mit den tropfen #huepf
seit ich hier her gezogen bin und weiß dass das KH auch wassergeburt macht, schwanke ich städnig hin und her #schmoll
aber wenn ihr alle so von schmwärmt, dann sollte ich mich dafür mal entscheiden und gucken ob alles klappt!!
wenn nicht kann man sich ja immer noch auf´s bett legen, oder`?

Beitrag von love-2009 19.03.10 - 08:02 Uhr

;-) es kommt Ja auch immer auf die Situation drauf an ob es so läuft wie man es gerne möchte :-)

Aber wenn alles so läuft wie es gerne hätte dann mache ich eine Wassergeburt , aber bis dahn ist Ja noch etwas Zeit
aber ich weiß das ich nie wieder ne PDA will , da ich auch wahnsinnige Angst vor Spritzen habe und damals der Arzt obwohl ich sagte ich will die Spritze nicht sehen hat er sie mir gezeigt nie wieder will ich ne PDA das war Horror für mich

Beitrag von samantha79 19.03.10 - 08:12 Uhr

sauerei du wolltest die nicht sehen und er zeigte sie dir!? #schock
ich hatte vor sechs jahren kein interesse und die wehen waren so stark das ich einfach nur das ding in rücken haben wollte!!

Beitrag von frechdachs33 19.03.10 - 07:49 Uhr

hi

ich strebe auch die wassergeburt an aber bei uns die hebis sagen man solle sich nicht auf ein was so einschießen es kann ja sein das wassergeburt dein fav ist aber du dich dann im wasser überhaubt nicht wohlfühlst

ich lasse mich überraschen was kommt

lg elfi et-1 die auch wassergeburt anstrebt

Beitrag von schnecke0905 19.03.10 - 07:49 Uhr

Guten morgen

ich habe bei meinem ersten kind versucht eine wassergeburt zu machen. Aber leider war die schmerzen so stark und mein kreislauf sackte ab, da ich normal entbinden musste!

Obwohl ich gerne baden gehe:-(

2 kam auch normal auf dem kreisbett und jetzt das dritte mal schauen wann und wie es kommt :-)

Alles gute für die geburt

lg schnekce Et - 12

Beitrag von love-2009 19.03.10 - 07:50 Uhr

Guten Morgen:-)

ich hatte mit meiner Mittleren eine Wassergegurt und ich kann sie nur weiter Empfehlen eine Wasser geburt :-D

Bei meiner Großen hatte ich ne PDA und ist normal zur Welt gekommen , war für mich nicht so schön und mein Sohn ist mit Kaiserschnitt geholt worden weil er Steißlage war und das war für mich die Schlimmste Entbindung .

Und dieses mal möchte ich unbedingt wieder eine Wassergeburt weil das richtig Entspannt war .


Lg.
love-2009 mit Geschwister 10,7,5, und 14 SSW#verliebt

Beitrag von nici.c.v. 19.03.10 - 07:55 Uhr

Juhu,

Ich bin die absolute Wasserratte, bade auch jetzt noch aber ich glaube ich würde mich im augenblick nicht auf eine Wassergeburt einschiesen wollen, ich wurde bei meiner Anmeldung im KH gefragt ob ich was bevorzuge und ich meinte ich weiß es nicht zwecks Wassergeburt und die Hebi grinste und mente endlich eine die sich nicht fixiert...

Also mädels hört auf euch auf irgendwas zu fixieren oder Favoriten zhu haben es bringt nix, die situation ist entscheidend.. ich hab mir bis gestern nicht vorstellen können mich irgendwo dran zu hängen und hing bei einer Wehe am Tür rahmen um mich zu strecken...

LG Nici ET+3

Beitrag von samantha79 19.03.10 - 07:59 Uhr

#rofl sah bestimmt lustig aus !!
kann mir vorstellen, das man alles macht um die wehe weg zu atmen ich hänge BIS JETZT immer über die couchlehne wenn sie häftig ist!!

Beitrag von nici.c.v. 19.03.10 - 08:06 Uhr

Mein mann ist das von mir total gewöhnt das wenn ich schmerzen im Rücken hab mich oben an der Tür zarke festhalte und mich dann versuche zu strecken und zu dehnen, war eine empfehlung meines Chrios und wirkt klasse...

Beitrag von samantha79 19.03.10 - 08:10 Uhr

das merke ich mir, sofern die mich aushält #rofl
wieviel hast du denn zu genommen in der ss??

Beitrag von nici.c.v. 19.03.10 - 08:13 Uhr

Bis Dienstag 5,5kg von daher hällt die mich noch super aus..

Beitrag von samantha79 19.03.10 - 08:17 Uhr

WOW #schock
da hab ich ja aber ganz schön zu genommen in dieser und in der ersten & zweiten ss :-[ war bis letzte woche bei 18 und bei den letzten beiden immer bei 20 :-[

Beitrag von nici.c.v. 19.03.10 - 08:23 Uhr

Also bei mir meinte mein FA auch das ich mich fast zu viel bewegt hab, also ich war immer auf achse - es gab auch einige Probleme im Familärenbereich (meine Mutter wurde schwer krank) - war jeden Tag mim Hund mehrere Stunden unterwegs und war bis zur 36 SSW noch regelmäßig im Rettungshundetraining.. also ich war fast nur am laufen..

Und ich hab ganz normal gegessen bzw. sogar gefressen - schoki ohne gnade..

Beitrag von samantha79 19.03.10 - 08:26 Uhr

ich bin eigentlich ein wenig esser und hatte auch schon oftmals essatacken, LEIDER!! aber die gehen schnell wieder weg wenn meine maus da ist #huepf

Beitrag von nici.c.v. 19.03.10 - 08:28 Uhr

Diese Fressatacken kenn ich gar nicht überhaupt nicht.. das ist es ja grad ich kenn das nicht das ich sag ich muss jetzt das oder das haben und ohne gehts nicht..

Beitrag von julian079 19.03.10 - 08:04 Uhr

Also bei meinem Sohn hatte ich auch die Wassergeburt eingeplant. Tja nix war aus der Wassergeburt#schmoll ich hab ihn auf der Liege geboren....
Die Badewanne stand neben mir und ich hab die ganze Zeit draufgestarrt. Meine Blase ist schon vorher geplatzt undich dachte mir nur noch dann bring ichs schnell hinter mir.;-)

Beitrag von dunkelelfe28 19.03.10 - 08:04 Uhr

moin...

Also, bei meiner Tochter hatte ich auch eine Wassergeburt, ich fandstoll, die Schmerzen waren erträglich und die Kleine binnen 2 Stunden da.
Werde es diesmal auch machen, sofern möglich, ansonsten vielleicht im knien...
Muß aber mal schauen, wie es mir dabei so geht, gehe ja ins Geburtshaus, da kann ich in Ruhe solang ausprobieren, bis ich eine angenehme Position gefunden habe...

LG Dunkelelfe, 13.SSW

Beitrag von berry26 19.03.10 - 08:12 Uhr

Hi,

sowas entscheidest du am besten wenn es soweit ist. Wenn du genug Zeit hast, bekommst du meist sowieso ein Entspannungsbad und dann siehst du ja schon wie es dir gefällt und ob du das auch so machen willst und kannst.

Ich würde gar nicht soviel vorher planen, da es sowieso meist anders kommt als gedacht. Zudem würde es mich wundern wenn sowas bei eurem Geburtsplanungsgespräch überhaupt besprochen wird. Bei uns ist das nicht der Fall!

LG

Judith

  • 1
  • 2