Schmierblutungen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von delo24 19.03.10 - 08:08 Uhr

Moin,

ich bin gerad in der 8.Woche ss und hab seit gestern ganz leichte bräunliche Schmierblutungen - war auch damit beim Gyn,der sagte,dass alles ok sei(Herzchen schlägt etc.)
Jetzt bin ich gerade aufgestanden und habe immer noch diese leichten Blutungen(ist nur ganz wenig) mit tut auch nix weh,oder so.

Mache mir trotzdem Sorgen,dass da noch was schlimmeres kommt.

Sind diese Blutungen normal?

Danke für Antworten...

Lg

Del

Beitrag von julian079 19.03.10 - 08:15 Uhr

ALso wenn der FA sagt das alles ok ist solltest du dir keine Sorgen machen!;-) Die SChmierblutungen kommen dann meistens vom Mutermund und nicht vom Baby, der ist halt in der ss gut durchblutet. Aber wenn stärker werden sollte musst du nochmal zu FA

Beitrag von paulsliebling 19.03.10 - 08:16 Uhr

Ich möchte behaupten Blutungen in der Schwangerschaft sind nie normal.
Ich hatte es auch 2 Tage lang...:-(
HAst du denn was verschrieben bekommen?

Beitrag von delo24 19.03.10 - 08:21 Uhr

verschrieben hab ich nix bekommen...er meinte,dass er da gerad nichts machen kann.

ich hab ja auch keine schmerzen - das irritiert mich ja eben.ich hab halt schiss,dass das vielleicht noch schlimmer wird und dann als fehlgeburt endet...

Beitrag von paulsliebling 19.03.10 - 08:22 Uhr

Ja klar hast du Angst!

Hast du die Möglichkeit dich zu schonen?

So lange es SB sind, ist es ja auch nicht so schlimm! Notfalls geh noch mal zum Arzt.

#liebdrueck

Beitrag von mela05 19.03.10 - 08:28 Uhr

Hi,

frag doch mal bei deinem Arzt nach Utrogest? Das ist körpereigenes Gelbkörperhormon und unterstützt die SSW. Mach dir keinen Kopf #liebdrueck, solange es wirklich nur brauche Blutungen sind, kann alles ok sein und wenn dein FA dies bestätigt hat kannst du ja ein bisschen ruhiger werden, Ich weiß das ist schwer ich selber habe knapp 1 Monat lang geblutet angefangen mit rötlicher Blutung und danach auch die ganze Zeit Sb und siehe da ich bin aber heute in der 14 Woche und meinem Bauchbewohner geht es supi. Das wird bei dir auch schon, vertraue dir und deinem Krümmel.

#liebdrueck
Mela

Beitrag von leoniem 19.03.10 - 08:24 Uhr

Huhu!

Also in meiner 1.SS hatte ich das auch...Um die 8.SSW (genau da hätte ich normal meine Mens bekommen müssen wenn ich nicht ss wäre)...Meine FÄ meinte damals es ist nicht schlimm und die ganze Hormonumstellung ist da schuld dran...Und Schmierblutungen in der Früh SS sind wohl ziemlich verbreitet, wie sie sagte.Solange du keine Schmerzen hast und alles ok ist, solltest du dir keine Sorgen machen...
Erst wenn die Blutung stärker werden sollte. Aber es sieht ja alles prima aus...Wenn das Herzchen den Krümmels schlägt, hat man ja die halbe Miete...
Also Kopf hoch...

Schone dich und dann wird das wieder...

LG Doro 6.SSW