umfrage: An die schon mamis :-) (geburt)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 87katja 19.03.10 - 08:59 Uhr

Huhu...

Wollte mal fragen ob es hier Frauen gibt die schon eine Normale geburt "ohne PDA" hinter sich haben?!

Und wenn ja wie lange lagt ihr in den wehen und werdet ihr beim nächsten es auch wieder ohne PDA versuchen.???

Danke für eure antworten.

LG Katja und #ei (36. ssw) #verliebt

Beitrag von summer07 19.03.10 - 09:02 Uhr

ab Muttermundsöffnung 36 std wehen und 12 std davon extrem-wehen... kräfte haben mich verlassen , musste eine PDA nehmen (3std bevor er schlüpfte )und werde bei diesem Kind schon vorher ne PDA verlangen, da es das erholsamste war... und ich entspannt mein kind zur welt bringen konnte...warum so quälen, wenn es auch einfach geht ??!!! also ich mach das "normal" nicht mehr mit !

Beitrag von naulai 19.03.10 - 09:03 Uhr

Hallo,
ich habe meine Tochter ohne PDA bekommen, da die nicht geklappt hat. Hab es nur mit den leichten Schmerzmitteln geschafft, die man in der Zeit bekommen kann. Hab 19Std. gebraucht.
Keine Ahnung ob ich es wieder ohne versuche. Das entscheide ich, wenn ich in den Wehen liege. Jede Geburt ist anders. Und somit leg ich mich vorher net fest...
LG

Beitrag von jamie.blond 19.03.10 - 09:08 Uhr

Jaaaa, hier!
Blasensprung ca. 2:00 Uhr, gemütlich geduscht, ins KH gefahren, Ultraschall, aufs Zimmer, ab 7:00 Uhr Wehen. Um 8:00 Uhr Mumu bei 5 cm, 9:00 - 10:00 Uhr Wehenhemmer, um 12:05 Uhr war meine MAus da.
Wir hatten gar keine Zeit für irgendwelche Schmerzmittel! Und es gung auch gut ohne. So habe ich die Geburt wirklich voll und ganz erleben dürfen.
Und das war echt toll. Möchte ich bei dieser Geburt wieder erleben.

Dir viel Glück und auch eine schöne Geburt!
Liebe Grüße
Jamie

Beitrag von angelblue25 19.03.10 - 09:08 Uhr

Hallo Katja,

ich habe bereits zwei Kinder und beide ohne Pda bekommen....der erste war nach guten 3 std auf er welt und der zweite war auch recht schnell da wenn ich nur von der zeit aus gehe die ich im kh mit wehen verbracht habe denn erst mal waren sie kaum spürbar.

Aber da kannst du nicht nach gehen denn es ist bei jedem anders es kommt halt auch drauf an wie gut die wehen veratmen kannst und wie stark die wehen sind das ist bei jedem anders.

Ich wünsche dir alles gute für die geburt und deinen bauchzwerg.

Lg angelblue25
Damien (7j),colin gabriel(19 mon.)
und bauchbewohner 28.ssw

Beitrag von karsten_janine 19.03.10 - 09:08 Uhr

Guten Morgen!

Ich hatte eine Geburt ohne PDA.
Bin gegen 13 Uhr ins KH da hatte ich schon ziemlich starke Wehen, wurden dann Untersuchungen gemacht, bin bissl spazieren gegangen (hab's zumindest versucht ;-) ), dann bin ich in die Wanne wo die Schmerzen auf einmal viel erträglicher waren und um 15.23 Uhr war die Kleine da.

Ich werde auch diesmal wieder versuchen ohne PDA. Genau sagen kann man es ja vorher nie.

Ach Mumu war bei Ankunft um 13 Uhr erst 4-5cm geöffnet, hat sich aber in 2 Std. komplett geöffnet (man sagt ja eigentlich 1cm pro Std.)

LG und ein schönes Wochenende!

Janine 39. SSW #ole

Beitrag von mutschki 19.03.10 - 09:08 Uhr

hi

ich hhabe meine beiden kinder ohne pda bekommen.
bei der ersten ging es nicht vorang,bekasm nen wehentropf und die fb wurde gesprengt,von da an starke wehen,bis zur geburt,die mit einer zangenbegurt endete,dauerte es von setzten des wehentropfes bis er da war,etwa 4 std.
wobei ich alleine schon knapp 2 std in den presswehen lag....

die 2te geburt dagegen war richtig toll!
obwohl ich zwischendurch nach ner pda verlangte (aber nur aus verzweiflung weil ich so dolle wehen hatte und sich am mumu nicht viel getan hatte) aber es klappte dann doch ohne,ging alles doch recht schnell,konnte in die wanne wie ich es unbedingt wollte (mit pda wäre das nicht möglich gewesen)
von den ersten wehen bis er da war,3std und 45 min.

lg carolin

Beitrag von bibi22 19.03.10 - 09:09 Uhr

hi!

Bin damals um 4 Uhr aufgewacht und um 11:36Uhr war meine kleine geboren. Also mit "richtigen" Wehen 6h Geburt ohne PDA. War aber auszuhalten, bei 7-8cm hatte ich das Bedürfnis nach ner PDA..

Meine Hebamme meinte aber immer, wenn ihr bei 7-8cm was gegen die Schmerzen wollt, dann wartet noch, weil meistens ist es dann bald soweit und so war es dann auch.

lg bibi

Beitrag von vanilia 19.03.10 - 09:10 Uhr

Also die geburt hat 13 Stunden gedauert, PDA wollte ich keine und auch bei der nächsten Geburt will ichs ohne schaffen. Ich habe allerdings etwas bekommen, damit mein Körper in den Wehenpausen entspannen konnte, da ich anfing zu Zittern und zu verkrampfen.

Lg, vanilia

Beitrag von shyan 19.03.10 - 09:12 Uhr

Hallo,habe 2 Söhne beides mal komplett ohne schmerzmittel,weiß der geier was es alles so gibt

Beim großen hab ich 4 stunden im Kreissaal verbacht beim kleinen grad so eine stunde,mein mann hätte es bald verpasst das ging echt schnell und fürs dritte hoffe ich das es wieder so schnell geht und ich mich nich ewig rumplagen muss

Viel glück dir und alles gut hast ja nich mehr lange

Beitrag von ninna80 19.03.10 - 09:12 Uhr

Hey,
ich habe mein Monster ohne PDA zur Welt gebracht, es geht ganz gut wenn mann sich auf die Atmung konzentriert und versucht nicht zu arg zu verspannen, wir haben von der Kreissaalankunft bis zur Geburt 6h gebraucht, bin aber auch schon mit 5cm MUMU angekommen, hab also zuhause noch erst ein bissl geweht und Spaghettieis gegessen!!!!#mampf#mampf#mampf
Die zweite Geburt werde ich wieder ohne Pda durchziehen!

Beitrag von schneekeks 19.03.10 - 09:12 Uhr

Ich wollte eigentlich eine PDA haben, aber dazu ging die Geburt zu schnell. Ich habe ab ca 13.00 Uhr langsam regelmäßige Wehen gehabt, aber nix schlimmes. Sind dann so um 16.00 Uhr im Kreissaal gewesen und um 17.25 Uhr war die Maus da.

Aber so doof es klingt, diesma hab ich mehr Angst vor der Geburt als das erste Mal. Jetzt weiß ich ja was das für Schmerzen sind *autsch*

Beitrag von julian079 19.03.10 - 09:20 Uhr

ALso bei meinem Sohn ist mir die Blase geplatzt um 19 Uhr!
Dann bekam ich die ersten leichten Wehen um 23 Uhr und um 3:33 war er dann auf der Welt! Ich hab dan auch gesagt ich will eine PDA! Aber dafür war es schon zu spät;-)
Jetzt bin ich ss und weiss natürlich was da auf mich zukommt und hab jetzt mehr Schiss;-)

Beitrag von scholle-2007 19.03.10 - 09:16 Uhr

Guten Morgen!

Habe genau von der ersten Wehe bis zur Geburt 26Std gebraucht. Wollte eigentlich später eine PDA, nur leider ging diese nicht wg verknöcherter Wirbel....;-( Also musst ich mit normalen Schmerzmitteln durch. Fand es jetzt nicht schlimm, gut besonders schön war es auch nicht ,aber zu ertragen!!

Werde die zweite Geburt im Juli auch wieder ohne PDA durchstehen......:-D

Alles Gute für Dich!#blume

Beitrag von vollkornkeks 19.03.10 - 09:18 Uhr

hey du, ganz kurz:
um 05.00 gings los, die ersten wehen... bis ca. 08.00 waren die gut auszuhalten, würd die mit sehr starken mensschmerzen vergleichen, aber ab acht wurd es fies, richtig fies und der druck nach unten ist auch nicht das schönste. aber um 11:16 war fabi auch schon da.
würde die nächste geburt gern noch mal so in der art haben wollen.
lg keks mit fabi 3j. und bauchchzwerg 20.wo

Beitrag von kleiner-gruener-hase 19.03.10 - 09:24 Uhr

Ich habe 2 Geburten hinter mir, die erste mit PDA endete mit der Saugglocke.
Die zweite ohne PDA war ein Traum. Nach 4 Stunden war der Kleine da und ich würde es immerwieder ohne PDA versuchen würden wir noch mehr Kinder haben wollen.

Beitrag von tina281h 19.03.10 - 09:29 Uhr

Ich habe auch 2 Kinder ohne PDA bekommen. Hatte davor mehr Angst als vor den Schmerzen ;-)
Richtig starke Schmerzen hatte ich jeweils so 4 Stunden vor Geburt. Aber das is ja alles sehr schnell wieder vergessen!
Werde auch mein 3tes ohne PDA bekommen! :-)

Wünsche dir alles Gute #klee
LG Tina

Beitrag von annie2907 19.03.10 - 09:25 Uhr

Hallo!

Bei der 1 Geburt bin ich nachts gegen 4 Uhr mir leichten Wehen aufgewacht, im laufe des tages wurde es mehr...
um 19 Uhr war ich im Kreißsaal... und um 22:07 Uhr war Lukas da! (51 cm 3510g KU 37 cm!)
Hatte keine PDA!

14,5 Monate später kam dann Lukas kleiner Bruder Felix nach 3 Stunden Kreißsaal ohne PDA auf die Welt! (54 cm 4170g KU 36 cm)

LG Tanja + Lukas *10.08.2007 + Felix *29.10.2008

Beitrag von abns2008 19.03.10 - 09:34 Uhr

Hallo!

Ich hab meine 4 Dergels ohne PDA auf die Welt gebracht.

Die Geburten dauerten zwischen ca. 18 Std. und 40 Minuten...

Irgentwie war ich jedsesmal so beschäftigt dass ich gar nicht auf die Idee gekommen bin irgentwas gegen die Schmerzen zu wollen.

Ich bin jetzt kein Gegner von Schmerzmitteln, für viele Frauen sind sie sicher ein Segen, aber ich habs halt nicht gebraucht.

Liebe Grüße und alles Liebe,

Nicole

Beitrag von schnegge28 19.03.10 - 09:37 Uhr

JAAAAAAAAAAAAAAA,ich habs auch ohne geschafft#ole

3.15h Blasensprung,dann richtige Wehen,Mumu war da aber nur Fingerdurchlässig....1 Std.später war e komplett geöffnet und um 5.45h war mein Spatz schon da...#huepf

Lg Dani

Beitrag von berry26 19.03.10 - 09:37 Uhr

Hi Katja,

hab meinen Sohn auch ohne PDA entbunden. Die Geburt hat aber ab der ersten Wehe auch nur eine Stunde gedauert und es wäre eh keine PDA mehr möglich gewesen.

LG

Judith

Beitrag von blackcat9 19.03.10 - 09:39 Uhr

Hallo Katja,

ich hab im Juni 2008 entbunden. Ohne PDA. Bei mir wurde am ET morgens mit oraler Tablette eingeleitet, weil Colin trotz 5,5 Wochen Wehen nicht kommen wollte. Wehen waren aber nicht schmerzhaft. Erste Tablette hat kaum was ausgelöst, Mittags hatte ich Blasensprung (natürlich kurz vorm Essen. grummel), danach gegen 14 Uhr weitere Tablette bekommen. Gegen 16 Uhr mehr Wehen, gegen 18 Uhr kamen sie dann richtig gehäuft und stärker. 19:56 Uhr war Colin dann auf der Welt.

Ich werde es beim nächsten auch ohne PDA versuchen. Die Schmerzen hielten sich in Grenze, trotz 37cm KU von Colin. ;-)

LG
Franzi mit Colin und den Stiefkids Niklas und Justin

Beitrag von puschok 19.03.10 - 09:42 Uhr

Hallo!

Ich habe eine Einleitung bekommen, weil ich schon sieben Tagen drüber war und es bewegte sich nichts. Um 12 Uhr Mittag wurde mit Gel eingeleitet und ich hatte dan auch bis um 20:30uhr leichte Wehen, bis sie dan ganz verschwanden. Um 02:25 Uhr Nachts ist dan die Fruchtblase geplatzt und um 05:04Uhr in der Früh war unsere Kleine da. Ich hatte ziemlich heftige Rückenschmerzen aber ich würde es immer wieder ohne PDA machen.

Beitrag von twinny72 19.03.10 - 09:46 Uhr

Hallo,

habe meine Entbindungen auch ohne PDA, bei der ersten bekam ich ja Zwillinge ist mir morgens um 7:00 die FB geplatzt und ich bin mit dem Rettungswagen und Blaulicht in die Klinik 1 Stunde später waren meine Zwillinge da, ging alles bisschen fix, aber ganz natürlich.
Bei der zweiten Geburt, habe ich morgens gegen 03:30 die ersten Wehen verspürt, nachdem dann meine Schwiegermutter da war sind wir ganz in Ruhe in die Klinik gefahren und waren kurz vor 06:00 Uhr da, da waren die Wehen schon heftiger, aber noch zum Aushalten, nach Untersuchungen und CTG usw, wurde ich noch mal hoch aufs Zimmer geschickt, aber da ging es dann schon richtig los, im Kreissaal wieder angekommen hat das ganze vielleicht noch eine Stunde gedauert, habe leichte Schmerzmittel übern Tropf bekommen und habe meinen Brocken von 4320g und 57cm ganz ohne PDA mit 2 Presswehen auf die Welt gebracht und werde auch meine nächstes Kind wieder ohne PDA ganz natürlich auf die Welt bringen.

LG Helga(35.SSW)

Beitrag von curie1 19.03.10 - 09:49 Uhr

Hallo,

ich habe jeden meiner zwei Söhne auf natürliche Weise und ohne PDA zur Welt gebracht.

Beim ersten lag ich 8 Stunden in den Wehen, dann war unser Großer da. Beim zweiten waren es nur mehr 4 Stunden Wehen, ehe Felix auf der Welt war. Ich hatte also sehr schnelle Geburten:-).

Es waren zwar höllische Schmerzen und zwischendurch dachte ich mir "Warum tust du dir das an?", aber als sie dann da waren, war es jeden Schmerz wert:-).

Alles Gute für die Geburt,

#herzlichLilli + Lorenz (19 Monate) + Felix (3 monate)

  • 1
  • 2