Baby schreit wie am Spieß

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von na-de06 19.03.10 - 10:11 Uhr

Guten morgen ihr Lieben!

Lara ist 15 Wochen alt und hat am Mittwoch ihre 2. Impfung bekommen und die 1. Impfung gegen Rotaviren.
Gott sei Dank kein Fieber.
Aber sie weint seit Mittwoch abend immer wieder wie am Spieß und lässt sich durch nichts und niemanden beruhigen.
Bei der 1. Impfung hatte sie das nicht.
Könnten das Nebenwirkungen der Impfung sein?
Es tut mir in der Seele weh wenn sie so weint. Sie steigert sich richtig rein und bekommt einen roten Kopf.
Kennt ihr das?

LG Nadine und Lara#verliebt

Beitrag von melli1509 19.03.10 - 10:17 Uhr

Unsere Maus hatte das nach ihrer letzten Impfung auch. Konnte sie nicht beruhigen, Fieber hatte sie keines. Hatte sich total verkrampft und konnte sich nicht entspannen. Ich hatte das Gefühl als wenn sie Schmerzen hatte. Hab ihr dann ein Zäpfchen gegeben und sie konnte ruhig und entspannt einschlafen und als sie wach wurde, gings ihr wieder gut.

LG und alles gute
Melli mit Annalena

Beitrag von osdream 19.03.10 - 12:32 Uhr

Hallo Nadine,

bei uns war das auch immer so eine Woche lang nach der Impfung. Was bei meiner Chiara gut hilft ist, sie fest in den Wiegegriff zu nehmen (kannst sie auch pucken, aber das mag meine garnicht), sie schunkeln und dann ausprobieren was beruhigt an Geräuschen. Bei uns ist es manchmal einfach nur sch sch sch oder ich summe leise ein Lied. Spätestens nach fünf Minuten kommt sie dann von ihrem Schreianfall wieder runter und so langsam fallen die Augen zu.

Ich hab immer den Eindruck durch die Impfung kann sie abends nicht die Ruhe zum schlafen finden, weil sie so viel vom Tag zu verarbeiten hat und dann eben noch die Impfung verkraften muss. Auch wenn sie kein Fieber haben, so ist der Impfstoff doch noch ein paar Tage danach im Körper am arbeiten. Aber wie gesagt, nach einer Woche war der Spuck meist wieder vorbei.

Lg Anke mit Chiara #verliebt