Woran kann das liegen?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von 160605sunshine 19.03.10 - 10:16 Uhr

Hallo Mutti´s,

meine Kleine schläft seit nun bestimmt 2 Wochen ziemlich schlecht, Sie weint im Halbschlaf und kommt dann schwer wieder zur Ruhe und das im Stündlichen Abstand.

Ob es am zahnen liegt kann ich nicht sagen , ich sehe und spüre nix im Mund und sabbert auch nicht übermäßig viel.
2 Zähnchen unten hat Sie ja schon.

Woran kann es liegen? Kann ich Ihr da irgendwie helfen?

Sie schläft zurzeit mit im Familienbett #verliebt

Heute ist Sie auch sowas von ningelig, nix ist richtig was ich mache :-(

Lg, Sunshine mit Töchterchen (6 1/2 Monate)

Beitrag von 19jasmin80 19.03.10 - 11:37 Uhr

Vielleicht wächst sie ;)
In der Wachstumsphase sind sie viel empfindlicher und alles am Tag erlebte und gesehene, was uns garnicht auffällt, verarbeiten die Kleinen im Schlaf!

Diese Phasen kommen und gehen, sind mal kürzer mal länger.

Du kannst Ihr insoweit helfen, indem Du ihren Alltag so stressfrei und ruhig wie möglich gestaltest. Zudem sind wir Erwachsenen auch nicht jeden Tag gut gelaunt und schlafen auch oftmals schlecht und unruhig ;)

Alles Gute

Beitrag von neelix1979 19.03.10 - 13:11 Uhr

Wir hatten mit 7 Monaten auch eine Phase, da war der Schlaf unruhig und nix war richtig. Es kam danach auch ein Zahn und er hat einen Schub gemacht. Uns haben homöopathische Zäpfchen für die Nacht gut geholfen.
Virbucol heissen die und sollen beruhigen.