Beratung ?! Trennung allgemein, Unterhalt

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von angel77 19.03.10 - 10:22 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe mich Anfang des Jahres von meinem Mann getrennt einer der Hauptgründe war, dass er nicht mit Geld umgehen kann und das auch über die letzten Jahre nicht gelernt hat.

Wir arbeiten beide Vollzeit und haben zwar getrennte Konten bloss er hat sich immer wieder alles auf Abzahlung geholt, Fernseher, Playstadtion usw. Sodass von seinem geld nicht mehr viel für Familie und haushalt über blieb. Also habe ich sämliche Sachen für unseren Kleinen (3) gekauft und auch die Einkäufe übernommen.

Irgendwann bin ich ausgezogen weil nichts mehr ging.
Jetzt muss er seine Wohnung und alles was wir sonst geteilt haben selbst finanzieren. So wie ich auch. Bloss das ich keine Schulden habe und nichts abbezahlen muss.

Jetzt meine Frage: wie sieht das aus mit Unterhalt? denke wenn er das noch zahlen muss hat er garnichts mehr zum leben und das will ich auch nicht. bloss jetzt geht der kleine auch in den Kindergarten und alles allein bezahlen will ich auch nicht.

Gibt es da noch ne andere Regelung mit dem Mindestsatz, oder so? Wer berät einen da? das Jugendamt?

Vielen Dank für Eure Antworten. irgendwie bin ich momentan mit den ganzen Zeug überfordert. Ach und wir sind verheiratet...oder jetzt getrennt lebend

LG Iris

Beitrag von sanni68 19.03.10 - 18:11 Uhr

Moin,

am einfachsten ist es, wenn du eine Beistandsschaft für euer Kind beim Jungenamt beantragst, die kümmern sich dann darum