Sind Eure Mäuse manchmal auch so schüchtern/ängstlich?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von andrea-74 19.03.10 - 10:23 Uhr

Hallo zusammen,

mein Sonnenschein Nele (fast 2) #verliebt geht 1x pro Woche zur Krabbelgruppe und zum Kinderturnen. Doch jedesmal wenn wir da sind, will sie entweder die ersten 15 Minuten nur auf den Arm und fängt sofort an zu weinen, wenn ich versuche sie abzusetzen ODER sie will nur auf meinem Schoß sitzen und nichts allein machen.

Kennt Ihr das auch?

Andere Kinder - gleichalt oder etwas jünger - kommen mir weniger ängstlich vor und ich weiß nicht wie ich sie dazu bewegen soll "forscher" zu werden. Ist ein Kind z.B. zu laut, drängt sich vor oder geht an "ihre" Sachen, kommt sie sofort zu mir.

Ist das nur eine Phase?
Oder ist sie einfach ängstlich?

Zuhause bei Mama/Papa/Oma oder Menschen, die sie regelmässiger sieht, ist sie nicht so.

Viele Grüße und DANKE für Eure Antworten #blume
Andrea

Beitrag von baby2301 19.03.10 - 11:53 Uhr

Meine Maus 14 Monate ist das ganze Gegenteil, wenn wir auf dem Spielplatz sind oder beim Einkaufen, dann geht sie immer auf andere Kinder zu und möchte sie knuddeln, und die anderen gehen dann immer verängstigt zu ihren Eltern.

Finde das immer voll süß.

Tja es gibt halt solche und solche

Beitrag von virginiapool 19.03.10 - 12:46 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von jukama2002 19.03.10 - 14:01 Uhr

Hallo,

ja, meine Maus ist auch so wie deine.#verliebt

Sie ist jetzt knapp 19 Monate alt und sitzt in der Krabbelgruppe, die wir schon seit September 2009 besuchen, immer noch die meiste Zeit auf meinen Schoß.

Auch beim Kinderturnen kann ich nicht beim auf- oder abbauen helfen, da sie sofort anfängt zu weinen.

Ich glaube aber, dass die Zeit für uns arbeitet und sich diese Schüchternheit noch ablegen wird.

Und wenn nicht kann man auch nichts dran ändern....
finde ich auch nicht schlimm!

LG Katja

Beitrag von andrea-74 21.03.10 - 15:15 Uhr

Hallo Katja,

danke Für Deine Antwort - dachte schon meine Süsse wäre auf weiter Flur allein.

Ich versuche sie einfach weiter zu motivieren micht zuzurückzuschrecken, wenn andere Kinder bestimmender sind.

Ein schönes WE noch!

LG
Andrea