urbia.tv: Thema U-Untersuchungen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von urbia-Redaktion 19.03.10 - 10:31 Uhr

Hallo liebe urbianer!

Bei urbia.tv geht es diesmal um die U-Untersuchungen. Wir zeigen, wie eine U6 abläuft und lassen eine Kinderärztin zu Wort kommen, die erklärt, warum diese Vorsorgemaßnahmen so wichtig sind.

http://www.urbia.de/tv/?date=170310&mv=1

Wir freuen uns auf Euer Feedback!

Viele Grüße
Monika
urbia-Redaktion

Beitrag von knutschy 22.03.10 - 13:43 Uhr

Hallo,

also bei uns sind die U-Untersuchungen leider immer nur so um die 5 bis höchstens 10 Minuten. Meist werde ich nur gefragt was das Kind kann und gut ist.

Sie schreibt immer rein "zeitgerecht Entwickelt" obwohl er zB noch nicht wirklich spricht (wäre ja eigentlich bei der U6 dran gewessen) aber sie hat nix gesagt dazu das er noch nicht spricht.

Finde das schon etwas Merkwürdig. Bin aber sonst mit ihrem fachlichen Wissen als Ärztin sehr zufrieden, darum möcht ich ungern wechseln.

Grüße Anja und Fabian. (17 Monate)

Beitrag von teddywusel 24.03.10 - 13:27 Uhr

Bei unseren U Untersuchungen hat sich der Doc auch nicht so viel mit dem Baby beschäftigt, sondern hat auch nur gefragt was sie können und was nicht:-( Hätte ich mir auch etwas ausführlicher gewünscht.

Ich finde es immer etwas schade, dass man zum Vorzeigen immer Kinder nimmt die schon so weit in der Entwicklung sind. (oder unsere hängt hinterher?!)

Wir sind auch 10 Monate, können auch super greifen, und sitzen, aber noch nicht allein in den Sitz kommen und krabbeln schon gar nicht.

Ein bißchen komisches Gefühl kommt dann doch auf.

#blume LG Teddywusel

Beitrag von nightwitch 24.03.10 - 23:16 Uhr

Hallo,

wir haben in genau einer Woche die U6, Kathleen ist dann 11,5 Monate alt. Ich sehe der U6 eigentlich locker entgegen, da Kathleen schon ihre ersten Wörter (Mama, Papa, Oma) sagen kann und sogar schon seit gut einem Monat läuft.

Ich bin mit meinem Arzt rund um zufrieden. Seid der Geburt von Leandra (jetzt 2,5 Jahre alt) bin ich schon bei ihm und ich muss sagen, er nimmt sich immer soviel Zeit, wie er braucht.
Bei jeder Untersuchung, egal ob es die U-Untersuchungen sind oder ob es eine Untersuchung bzgl. Krankheiten.

Auch hat er mich schon mehrfach über die Impfrisiken aufgeklärt.

Wenn wir die U6 gemeistert haben, dann werd ich gerne berichten :-)

Gruß
Sandra mit Kathleen (*15.04.09) und Leandra (*19.09.07)