Maimamis, bin traurig

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mami3880 19.03.10 - 10:49 Uhr

War heute bei meiner FA und mein Wurm liegt immernoch mit Kopf oben#heul

Ich bin so traurig....bin in der 34 SSW ab Di 35SSW und meine Ärztin meinte ab 37 Woche hat man fast keine Chance mehr dass es sich dreht#schmoll

Warum will mien Prinz nicht, will doch ne ambulante Geburt haben und kein Kaiserschnitt.

Beitrag von ulala-1980 19.03.10 - 10:54 Uhr

Huhu,

ach lass dich mal #liebdrueck

Sprich doch mal mit deiner Hebi, die hat kennt doch einige Tricks, wie man das Stinki dazu bewegen kann, sich umzudrehen. Ein bisschen Zeit hast du ja noch.

Ich wohne in Frankfurt und wir haben hier übrigens nen Doc, der auch Babies normal entbindet, die falsch herum liegen. Muss also nicht immer ein KS werden.

LG

Patty

Beitrag von mini-fienchen 19.03.10 - 10:56 Uhr

hallo


laß dich mal #liebdrueck
der leine wird seine gründe haben warum er sihc nicht dreht.
drücke aber die daumen das er sich doch noch dazu endscheidet.

bin auch etwas betrübt :-(
war gestern beim FA und er hat blut im urin entdeckt#schock
muß jetzt antibiotikum nehmen aber die schmerzen waren in der nacht total hefig.
hoffe ich bin es bald wieder los

lg claudia31+1ssw

Beitrag von betty6699 19.03.10 - 10:56 Uhr

Hallo,

mein Kleines liegt auch noch in BEL. Unsere Stierchen sind jetzt schon ziemlich stur und bequem, oder? ;-)
Bin auch in der 34. SSW und bisher hat es sich nicht gedreht. Sollte es sich nicht von alleine noch drehen, werde ich eine Äußere Wendung probieren oder eine natürlich Geburt in BEL. Das bietet mein Krankenhaus beides an. Ein Kaiserschnitt ist bei mir auch nur der letzte "Ausweg", wenn es nicht anders klappen sollte. Wünsche mir auch nichts mehr als eine Spontangeburt. Aber leider können wir es nicht wirklich beeinflussen. Also Kopf hoch. Du bist nicht allein.

Liebe Grüße,
Bettina

Beitrag von mami71 19.03.10 - 10:57 Uhr

Hallo,
noch hat Dein Prinz ein Klein wenig Zeit sich zu drehen......

und wenn nicht..

ist das der Natur sein Wille.

Man hat nicht alles in der Hand und ein Drehung von außen würde für mich nie in Frage kommen.

Es kommt so, wie es kommen und sein soll
das ist meine Einstellung.

Wenn die Natur vorgesehen hat, das Du spontan entbinden kannst, dann wird sich Dein Prinz noch drehen und wenn nicht, dann soll es nicht sein.

Lass den Kopf nicht hängen und denke pos.

LG
Jana

Beitrag von coolkittycat 19.03.10 - 10:57 Uhr

wenn du unbedingt eine sponatangeburt willst, kannst du eine äußere wendung versuchen oder in einer klinik entbinden, in der kinder in steißlage spontan geholt werden. bei uns ist das die filderklinik.

Beitrag von hanna0815 19.03.10 - 11:03 Uhr

Meiner liegt leider auch noch in BEL- aber meine FÄ meint, da sei noch nix verloren.

Wir sollten entspannt dran gehen- und evtl zum ende hin mal Akupunktur?!
Obwohl ich davon nciht so wirklich überzeugt bin

Aber ein KS wäre für mich einfach nur ein Albtraum :-(

Bleibt uns also nur zu hoffen....

Beitrag von mami3880 19.03.10 - 11:05 Uhr

meine Hebi will Moxen, hab aber etwas ANgst davor

Beitrag von miami-sun 19.03.10 - 11:05 Uhr

hallo!


bei meiner freundin lag ihr kleiner so dan hat ihr ihre hebamme eine zigare gegeben die muste man anzuenden und zwischen die zehe steken und das an aten und das bewegt wol den kleinen zum drehen . also ich kenne mich da nicht aus aber bei meiner freundin hat es funkzionirt!


alles gute!

Beitrag von mami3880 19.03.10 - 11:07 Uhr

ja genau das ist moxen das will meine hebi bei mir versuchen

Beitrag von miami-sun 19.03.10 - 11:11 Uhr

dan viel glueck das der kleine sich doch noch dreht !



drueke dir die daumen das es funkzionirt!

Beitrag von scarletwitch 19.03.10 - 11:16 Uhr

#liebdrueck
Warte erst mal ab...sind ja noch ein paar Wochen.
Meine Maus hat sich in der 1.Schwangerschaft noch in der 37. Woche gedreht. Beim letzten US bevor der Termin für einen KS gemacht werden sollte ;-)

Bleib ganz locker :)

LG
Anna

Beitrag von 19jasmin80 19.03.10 - 11:16 Uhr

Nicht so schnell aufgeben.
Auch wenn es Dein 2tes Kind ist (ich hoffe ich liege richtig) besteht immer noch ne Chance, dass sich Dein Zwerg IN den Wehen dreht.

Beitrag von mami3880 19.03.10 - 11:19 Uhr

es ist schon mein 3 kind ....ich weiss nicht ob ich bis zu den wehen warte wenn es sich nicht dreht

Beitrag von wollywell 19.03.10 - 12:27 Uhr

Hallo,
also ich hab gesehen, es ist dein 3. Kind.
Ich denke schon, das es noch eine Chance hat, sich zu drehen. Meine kleine Tochter hatte sich auch reingesetzt und hat sich dann in der 38. Woche noch gedreht.
Sprich doch mal mit der Hebi.


Alles gute weiterhin.

wolly 35+4#verliebt nur noch 31 tage bis et#schock

Beitrag von ira_l 19.03.10 - 12:31 Uhr

Hallo,

ich weiß, wie du dich fühlst. Allerdings war ich 37+0 als ich es erfuhr und ich wollte doch auch ambulent entbinden im GBH#schmoll

Tja, aber wir haben dann die Äußere Wendung gewagt und es klappte und mein Kleiner kam dann wunderbar im GBH zur Welt:-)

Wenn du Fragen zu dem Thema hast, kannst du mir gern über VK schreiben!

LG Ira mit Nikolas 20 Monate & Krümelchen 10.ssw