Ringelröteln

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mayababy 19.03.10 - 10:50 Uhr

Hallo Zusammen,

meine Tochter hat Ringelröteln und ich 5. SSW war eben bei meiner FÄ zum Blutabnehmen, ob ich schon Antikörper habe oder nicht. Erfahre erst Montagmittag was ist.:-(

Heute Nachmittag ist Tag der offenen Tür in der Schule meiner Tochter. Der Kinderarzt meinte, sobald der Ausschlag da ist sei sie nicht mehr ansteckend. Sie hat schon seit vorgestern den Ausschlag, sollte also nicht mehr ansteckend sein. Jetzt weiß ich nicht ob ich dort hingehen soll, oder lieber nicht. Vielleicht laufen da noch andere Kinder mit Ringelröteln herum und ich steck mich dann da an, wenn nicht schon längst passiert. Was meint ihr? Sollte ich hingehen, oder es besser lassen?

Grüße,

mayababy

Beitrag von mumpi3 19.03.10 - 10:53 Uhr

Ich würd es für mich lieber lassen.. vielleicht kann deine tochter ja mit einer klassenkameradin und dessen mutter mitfahren..


ich hätt zuviel angst das ich mich vll was einfangen könnte..


viel glück und schönes we..:-)

Beitrag von verruecktewelt 19.03.10 - 10:56 Uhr

hallo,

ich würde nicht hingehen, da wär mir das risiko zu groß.

alles gute #klee wünscht
verrücktewelt

Beitrag von boginette 19.03.10 - 11:07 Uhr

Ringelröteln solln ja ganz gefährlich sein für uns Schwangere.
Ich sitze seit Wochen daheim, weil es an meiner Schule (bin GS-Lehrerin) Ringelröteln gibt. Mein Chef war da ganz streng und schickte mich sofort nach Hause als er von dem Fall erfuhr.
Also, ich würde das Risiko nicht eingehn.

Beitrag von 19jasmin80 19.03.10 - 11:15 Uhr

Die Ansteckungsgefahr ist VOR dem auftretenden Ausschlag am schlimmsten, von daher, müsstest Du Dich die gesamte SS über einsperren denn Du kannst Dich immer und überall damit anstecken ohne es zu sehen. Zudem, sollte es so sein, hättest Du Dich schon längst bei Deiner Tochter angesteckt haben können.

Mach Dich mal nicht verrückt!
Ich wünsch Dir viel Glück für die Ergebnisse.