Kreditrückzahlung = Krise

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von cawai 19.03.10 - 11:14 Uhr

Huhu

ich muss meinem Ärger mal Luft machen... Also zur Situation...

Mein Mann hatte mal einen Kredit aufgenommen wo er auch eine Versicherung mit abgeschlossen hatte, wo die Bank wenn er arbeitslos wird, die Raten übernimmt, wenn die Versicherung 2 Jahre läuft... Zur Hochzeit hat er den Kredit nochmal um 1500 Euro erhöht... Der Berater hat uns aber nicht gesagt das damit die Versicherung wegfällt, weil er ihn ja wieder erhöht hat... Das heißt die 2 Jahre von davor fallen einfach weg... Gut man hätte ja auch das Kleingedruckte lesen können, aber wir haben einfach mal dem Berater vertraut bzw gedacht er würde uns drauf hinweisen weil er ja von der Versicherung wusste... Naja egal

So mein mann wurde dann leider gekündigt... Das war im September... Nun haben wir jeden Monat die Kreditrückzahlung mit 400Euro... So und da mein Mann seit Januar selbstständig ist und es vorne und hinten nicht reicht, hat er bei der Bank angerufen um zu fragen ob sie die Kreditrate für ein paar Monate (bis Juli/August) senken oder ausfallen lassen können, da ich ab dann wieder arbeiten geh... So er ist ja gewillt zu zahlen... Aber die Bank stellt sich quer... Und nun der Oberhammer.... Diesen Monat hat es nicht gereicht für den Kredit und da zieht die Bank trotzdem ab und nun ist mein Mann auch noch 300Euro über den Dispo... Das heißt er zahlt jetzt schön 21% Zinsen...

Jetzt stellt sich mir die Frage... Kann die Bank das einfach so? Kann sie einfach sagen "Nein, Kreditrate senken geht nicht"??? Ich meine die sind doch auch froh wenn sie Geld bekommen.... Es ist dochw irklich nur für ein paar Monate bis ich wieder arbeiten gehen kann... Dann würden wir ja auch wieder den vollen Kreditrückzahlungsbetrag zahlen...

Sorry es ist ein bisschen wirr geschrieben... Aber irgendwie regt mich das gerade auf...

Lg

Beitrag von annelie.77 19.03.10 - 11:17 Uhr

Hallo,

leider liegt es im Ermessen der Bank, ob sie euch kleinere Raten gewähren. Vielleicht sucht ihr nocheinmal das PERSÖNLICHE Gespräch!

Das ist oft besser, als ein Telefonat.

Viel Glück

Anne

Beitrag von cawai 19.03.10 - 11:22 Uhr

Hallöchen,

ja werden wir wohl tun müssen. Aber irgendwie glaub ich nicht das das was bringt. Denn der Sachbearbeiter meinte es wäre kein Problem, mein Mann solle da anrufen... Ja wurde dann abgelehnt und da hat mein Mann dann den SB nochmal angerufen und da kam nur ein "Versteh ich nicht, ich kümmer mich drum" Aber bis heute kam da nix... Und das ist 2 Wochen her



Mein Mann ist auch schon am überlegen, weil er das Geschäftskonto bei einer anderen Bank hat, mit denen zu sprechen ob sie den Kredit ablösen und er dann bei der Bank zurückzahlen kann...

Sowas kompliziertes =(

Beitrag von windsbraut69 19.03.10 - 15:34 Uhr

"Mein Mann ist auch schon am überlegen, weil er das Geschäftskonto bei einer anderen Bank hat, mit denen zu sprechen ob sie den Kredit ablösen und er dann bei der Bank zurückzahlen kann"

Wie soll das denn funktionieren, wenn Ihr die Raten nicht zahlen könnt??? Ihr handelt Euch damit nur noch zusätzliche Kosten ein.

Beitrag von kathi.net 19.03.10 - 11:18 Uhr

Natürlich kann die Bank kann die Bank auf die Einhaltung des Vertrages bestehen. Sie könnte auch, wenn der Kredit nicht bedient wird, den Kreditvertrag kündigen. Dann wäre der Restbetrag sofort fällig.

LG Kathi

Beitrag von cawai 19.03.10 - 11:31 Uhr

huhu

Ja das ist mri auch klar. Aber wir gehören ja nicht zu denen, die einfach nicht mehr zahlen bzw auf nix reagieren... Wir wollen ja zahlen, sind ja auch unsere Schulden. Aber wir dachten halt das man mit der Bank reden kann bzgl für 4 Monate kleinere Raten... Mehr wollten wir ja nicht...

Beitrag von kathi.net 19.03.10 - 11:36 Uhr

Dann würde ich nochmal um ein persönliches Gespräch bitten. Solche Dinge würde ich nicht am Telefon regeln.

Beitrag von parzifal 19.03.10 - 11:22 Uhr

Was deckt denn diese Kreditversicherung genau ab?

Für welchen Zeitraum und welche Kredithöhe wurden denn Versicherungsbeiträge gezahlt?


Wenn Ihr eine Summe x absichert und dafür einen Beitrag y zahlt (Einmalzahlung?) ist mir nicht einsichtig, weshalb bei einer Erhöhung des Kredites um bspw. 100,-- EUR die gesamte Versicherung wegfällt (und nicht nur in Höhe des übersteigenden Betrages)?

Oder wurde die Versicherung monatlich bezahlt und bei Erhöhung des Kredites fielen auch die Beiträge für die Versicherung weg?





Beitrag von cawai 19.03.10 - 11:29 Uhr

Huhu

Die Versicherung wurde monatlich gezahlt... Der Kredit betrug 15000Euro...

Die Versicherung MUSS mindestens 2 Jahre laufen um das sie im Falle der arbeitslosigkeit greifen kann... So Sie lief knapp 2,5 Jahre... Es wurde immer pünktlich und die komplette Rate bezahlt... Aus dem grund war mein Mann sich dann sicher das die Bank die Raten des Kredites übernehmen solang er arbeitslos ist...
Dann hat er der Bank bescheid gegeben das er arbeitslos geworden ist, die haben ihm dann auch was zugeschickt was er und sein ehemaliger AG ausfüllen mussten...
Ja und dann hieß es dadurch das er im Juli den Kredit um 1000Euro erhöht hat, er keinen Anspruch auf die Versicherung hat, da die Erhöhung erst 2 Monate her war...

Und das find ich demnach auch ein wenig mies... Aber Naja Banken...
Mal sehen wie wir jetzt irgendwie die 4 Monate noch rumbekommen...

Beitrag von windsbraut69 19.03.10 - 15:36 Uhr

"Ja und dann hieß es dadurch das er im Juli den Kredit um 1000Euro erhöht hat, er keinen Anspruch auf die Versicherung hat, da die Erhöhung erst 2 Monate her war... "

Ja, dann wurde nicht DER Kredit erhöht, sondern ein neuer Vertrag abgeschlossen.
Ihr hättet lesen sollen, was Ihr unterschreibt.

Gruß,

W

Beitrag von vwpassat 19.03.10 - 14:56 Uhr

""Ich meine die sind doch auch froh wenn sie Geld bekommen.... Es ist dochw irklich nur für ein paar Monate bis ich wieder arbeiten gehen kann... Dann würden wir ja auch wieder den vollen Kreditrückzahlungsbetrag zahlen... ""


Ich finde Euer Verhalten mehr als dreist.

Musst Du halt eher wieder arbeiten.

Beitrag von petunia72 19.03.10 - 15:08 Uhr

Hallo,

so im sechsten Monat schwanger ist es sicher ein leichtes einen Job zu finden.

LG Tina

Beitrag von vwpassat 19.03.10 - 15:13 Uhr

In der VK hab ich heute nicht geschnüffelt.

Ist aber auch egal.

Ich finde die Anspruchshaltung um Einiges neben der Realität, daher meine Antwort.

Die Bank muss gar nichts mitmachen, was sich ein Schuldner mal eben am Kaffeetisch ausdenkt.

Beitrag von windsbraut69 19.03.10 - 15:38 Uhr

Wenn es in 3 Monaten funktionieren soll, dann klappt es auch jetzt.

Gruß,

W

Beitrag von cawai 19.03.10 - 16:41 Uhr

ne in 3-4 monaten geht es nur weil ich dann nicht mehr schwanger bin und erst dann wieder in meinen beruf zurück kann...

gibt ja auch berufe wo man nicht weiterarbeiten darf wenn man schwanger ist...
und es gibt auch risikoschwangerschaften... soviel dann dazu

wenn ich nicht arbeiten gehen wollen würde, würde ich noch ein jahr zu hause bleiben und den staat zahlen lassen... aber das will ich nicht, aus dem grund geh ich dann wieder los...

stellt mich also nicht so hin als wolle ich nicht arbeiten wollen... :-[

hab mich eigentlich auch nur drüber ausgelassen das die bank eigentlich so gut wie gar nicht mit sich reden lässt... aber irgendwie werd ich hier von manchen hingestellt als wollen wir gar nicht mehr zahlen Oo das stimmt wiederrum nicht... naja was solls...

Beitrag von motte1986 19.03.10 - 19:18 Uhr

aber wenn du nicht arbeiten DARFST, dann hast du bestimmt ein BV, dann bekommst du deinen normalen lohn weiterbezahlt und ihr könntet den kredit doch weiter abbezahlen???#kratz

lg

Beitrag von windsbraut69 20.03.10 - 07:14 Uhr

"gibt ja auch berufe wo man nicht weiterarbeiten darf wenn man schwanger ist...
und es gibt auch risikoschwangerschaften... "

Dann gibts ein Beschäftigungsverbot oder eine AU und entweder VOLLES Gehalt bis Ende des Mutterschutzes (BV) oder Krankengeld.
Du hast nach ET aber noch 8 Wochen Mutterschutz, in denen Du auch nicht arbeiten darfst...

Dass Du über die Bank meckern wolltest und mal fragen, ob die tatsächlich auf die Einhaltung des Vertrages bestehen können, habe ich sehr wohl verstanden. Ja, dürfen sie - es liegt jetzt bei EUCH, zu schauen, dass IHR Euren Verpflichtungen nachkommt.

Beitrag von windsbraut69 19.03.10 - 15:33 Uhr

Ja logisch können sie das.
Sie können, wenn er zwei (?) Raten im Rückstand ist, auch den kompletten Betrag sofort fällig stellen!
Seid also froh, wenn sie der Überziehung des Kontos zustimmen.

Gruß,

W

Beitrag von vwpassat 19.03.10 - 16:19 Uhr

So wird die PI etwas aufgeschoben.

Beitrag von summer1981 19.03.10 - 22:14 Uhr

Ich weis garnicht warum hier schon wieder so über die Frage gemeckert und die Person hergezogen wird???:-[

Es ist eine Berechtigte Frage wenn man immer die Raten bezahlt hat und die Versicherung auch.

Wenn ich eine Versicherung bezahle kann man jawohl davon ausgehen, daß diese dann auch mal seinen Zweck erfüllt.

Von der Bank finde ich es unmöglich euch so zu behandeln, wechselt so schnell Ihr könnt die Bank und versucht euren Kredit umzuschulden, bevor sie euch kündigen und ihr alles auf einmal zahlen müsst.


An alle anderen hattet ihr denn nie mal Finanzielle engpässe?? Außerdem will sie ja zahlen nur weniger!!!!
:-[

Beitrag von windsbraut69 20.03.10 - 07:15 Uhr

Ja, total frech von der Bank, zu verlangen, dass sie ihren Verpflichtungen nachkommen.
Andere Banken werden sich darum reißen, jemandem mit frischer Selbständigkeit ohne genügend Einkommen einen derartigen Kredit ohne regelmäßige Rückzahlungsverpflichtung anzubieten.

Beitrag von ratzundruebe 20.03.10 - 19:23 Uhr

<Wenn ich eine Versicherung bezahle kann man jawohl davon ausgehen, daß diese dann auch mal seinen Zweck erfüllt.>

Diese Versicherung existiert nicht mehr #aha