Rezept für Pfälzer Gericht "Worschtkrumbeere"

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von darkmoon66 19.03.10 - 12:15 Uhr

Hallo

es ist auch unter Himmel und Hölle bekannt.

Bratkartoffel mit Leber und Blutwurst

Esse das sehr gerne in einer waldgaststätte aber jegliche versuche das nach zu kochen scheitern....

Die Leberwurst wird dann immer so schmierig.
Was mache ich falsch?Welche Gewürze kommen rein?

Bitte um Hilfe......

bei Chefkoch habe ich leider nichts gefunden

Beitrag von katzeleonie 19.03.10 - 14:20 Uhr

Hi,

Leber und Blutwurst nach Bedarf holen und zwar die, die zum heiß machen sind. Kartoffeln am Vortag kochen. Am nächsten Tag in Scheiben schneiden, warme Würste aus der Pelle dazugeben, Gewürzgurken kleinschneiden und dazu, mit wenig Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Die Leberwurst soll schmierig sein.
Woher kommst Du?

lg
Anja

Beitrag von darkmoon66 20.03.10 - 04:50 Uhr

Hallo Anja

Danke für das Rezept.... werde ich so schnell als möglich kóchen #koch
Hatte wohl immer die falsche Wurst.
Komme aus Haßloch

Lg (auch) Anja

Beitrag von katzeleonie 20.03.10 - 09:53 Uhr

Äh natürlich vorher Bratkartoffeln machen, und evtl. noch ein gebratenes Zwiebelchen.

lg
Anja

Beitrag von melsu79 20.03.10 - 07:18 Uhr

guten morgen,
ich kenn das gericht jetzt leider nicht speziell,aber es hört sich jetzt nicht schwer an,find ich....
meine mutter nimmt immer so kleine leberwürstchen und blutwürstchen und brät die in einer ganz heißen pfanne mit wenig öl an.so das die dinger rundum knusprig sind und innen schön flüssig..mmmhhh lecker.
ja und dann würd ich halt bratkartoffeln machen.
vielleicht konnt ich dir dir helfen.
lg mel

Beitrag von katzeleonie 20.03.10 - 09:54 Uhr

Das mit den Bratkartoffeln wußte die Posterin, ich habe es ergänzt, hatte es vergeßen.

Die Original Worschtgrumbeere aus der Pfalz werden nicht angebraten, sondern nur in siedendem Wasser erwärmt und ausgedrückt.

lg