Schulbefreiung - zwecks Sportwettkampf

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von s30480 19.03.10 - 12:29 Uhr

Hallo,
hat jmd schon mal sein Kind aus oben genanntem Grund einen Tag befreien lassen? Und wenn ja wie seit ihr das angegangen?
LG Sandra

Beitrag von frauke131 19.03.10 - 12:42 Uhr

Meine Tochter hatte einen Ballettauftritt im Theater, wo sie befreit wrrden musste. Ich habe ein formloses Schreiben an dei Klassenlehrerin geschrieben und es wurde von der Direktorin bewilligt. War kein Problem.

Beitrag von emmapeel62 19.03.10 - 13:33 Uhr

Formloses Schreiben an den Klassenlehrer, das wird in der Regel genehmigt.

Gruß
emmapeel

Beitrag von butler 19.03.10 - 16:07 Uhr

Ja es gab eine befreiung von der FN

Beitrag von shorty23 19.03.10 - 17:27 Uhr

Hallo Sandra,

ich habe ständig Schüler, die wegen Wettkämpfen befreit werden. Wenn es nur 1 Tag ist, genügt es, dem Klassenlehrer dies formlos mitzuteilen und eine Meldebescheinigung (für den Wettkampf) in Kopie mitzugeben. Ab 2 Tagen muss die Schulleitung entscheiden. Aber ich würde sicherheitshalber bei der Schule anrufen, manchmal haben die noch extra Regeln, was Befreiungen betrifft.

LG

Beitrag von hexlemami 20.03.10 - 19:32 Uhr

Hallo!

Befreiung war bei uns noch nie ein Problem, es wirdvon der Schule ein kurzes Schreiben vom jeweiligen Verein mit Datum und Grund verlangt.

Grüße,
hexlemami