Mein Sohn will ausziehen Silopo

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sandra7.12.75 19.03.10 - 12:42 Uhr


Hallo

Er kauft sich ein Haus und wohnt dann alleine.

Warum das alles???

Ich habe ihm nicht erlaubt mit seiner Schwester(6 Jahre)
alleine vom Bäcker nach Hause zu gehen.

Da war er ertwas sauer mit mir.

Gut er wird erst vier Jahre und das ist mir doch noch etwas zu früh.

lg

Beitrag von mamakind 19.03.10 - 12:46 Uhr

Och je!

Meiner hat mir offenbart, dass er niemals ausziehen wird und immer bei Mama bleibt.#schock Er will auch keine Frau, denn keine ist so wie Mama!#schein

So sind sie halt sie lieben Kleinen!

Schönes Wochenende!

LG Simone

Beitrag von anja1968bonn 19.03.10 - 13:03 Uhr

So was hat meiner auch schon gesagt: "Mama, ich heirate nie, ich will doch immer bei Dir bleiben".

Ansonsten fühlt er sich im Moment aber ganz groß: Als ich ihm heute morgen erklärt habe, dass mein Mann gestern mit einem Freund mal "ein Gespräch unter Männern" führen musste, und so der Freund keine Zeit für unseren Sohn hat, meinte dieser "Mama, aber ich bin doch auch ein Mann!"

LG

Anja

Beitrag von meraluna1975 19.03.10 - 12:53 Uhr

Kenne ich. Mein Großer (jetzt 4,5) wollte ausziehen, bevor seine Schwester Ende Dezember geboren wurde. Begründung: "Ich möchte nicht mit einem Mädchen in einem Haus wohnen. Deshalb ziehe ich in den Keller!"
Dass der Keller auch Bestandteil des Hauses ist, zählte nicht. Ebenso wurde der Hinweis ignoriert, dass Mama ja auch ein Mädchen ist. Da bekam ich dann vielmehr zu hören: "Mama, du bist ja schon so alt, da ist man kein Mädchen mehr!"

Na Danke...

Beitrag von belebice 19.03.10 - 13:00 Uhr

Hihi

Von meiner Freundin die Tochter wollte auch ausziehen ;). Meine Freudin hat ihr dann noch schnell beim Köfferchen packen geholfen und sie hinaus geleitet..., natürlich hat sie sie nicht aus den Augen gelassen. Sie ist dann nach etwa 5 Minuten wieder nach hause gekommen, in ihr Zimmer gestampft und hat die Musik volle Möhre aufgedreht. Lustig daran war vor allem welche Musik dann kam?! Während man zum Abregen eher so Heavy oder irgendwas wildes hört, kam....
















von den Schlümpfen (ich seh dich nur mit Brille). Man haben wir gelacht, natürlich nur so, dass sie es nicht mitbekam#rofl#rofl#rofl


Lg Bianca

Beitrag von jeannylie 19.03.10 - 13:44 Uhr

Ja, das wollte meiner auch schon. Allerdings zur Oma. Wie er 600 km weit fahren wollte wußte er dann aber doch nicht... da ist er halt hier geblieben :-P

Beitrag von espirino 19.03.10 - 13:50 Uhr

Hallo,

meine Zwillinge wollten auch schon ausziehen, aber nur um sich in unserem Garten ihr eigenes Haus zu bauen.

Wenn sie sauer auf mich sind, dann bin ich nicht mehr ihr Freund oder werde von ihnen nicht zu ihrem Geburtstag eingeladen. #schock #rofl

LG Jana

Beitrag von martina75 19.03.10 - 15:33 Uhr

Da bin ich aber froh, daß das nicht nur bei uns so ist.
Unser Sohn (fast 6) wollte heute mittag auch beleidigt ausziehen, weil es Spaghetti gab und er eigentlich "richtige" Nudeln (das sind dies kleinen gedrehten) haben wollte. Es wäre vielleicht von ihm pfiffig gewesen, wenn er mir das vorher gesagt hätte, als ich ihn nach seinem Essenswunsch gefragt habe. Nun ja. Auf jeden Fall wollte er deswegen ausziehen und bei uns im Garten wohnen, auch bei Gewitter. Als ich ihm dann gesagt habe, daß ich dann ratzfatz den großen Reisekoffer vom Balken holen würde, hat er sich das ganze dann doch noch überlegt.
LG,
Martina75

Beitrag von danni64 19.03.10 - 20:25 Uhr

Hallo,

ich glaube,viele Jungs wollen schnell ausziehen. Mein 7jähriger wollte auch mal ausziehen.

Dazu muss ich schreiben,dass mein Grosser ,aus meiner ersten Ehe, kurz vorher ausgezogen war,zu seinem Vater.

Einen Tag musste ich auch mal "nein" sagen und das gefiel meinem 7jährigen nicht.Darauf sagte er mir,dass er auszieht.Auf die Frage,wohin er denn zieht,meinte er,er zieht zu seinem Papa #kratz. Ich fragte ihn dann,wo denn sein Papa wohnt,darauf die Antwort von dem Dreikäsehoch: Der wohnt in Österreich :-p.

Aha,das wusste ich bis dato nicht,denn ich bin fest der Meinung,dass mein jetziger Mann der Papa ist,aber okay,mein Junge muss ja wissen,wo sein Vater wohnt.
Als ich dann den kleinen Koffer holte,bin ja eine fürsorgliche Mama ;-) und helfe beim packen ,überlegte er es sich doch noch mal und blieb bei uns.
Aber ich bekam noch die Ansage,dass er nächstes Mal wirklich zum seinem Papa zieht ;-) !! Nunja,da braucht er ja nicht weit,Papa schläft ja ein Zimmer weiter #rofl !!

Komischerweise wollte meine Kleine nie ausziehen #kratz !!

LG Danni,die Reisende nie aufhalten würde :-D !!