Ab wann sind unsere Bauchbewohner überlebensfähig?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lara85 19.03.10 - 12:48 Uhr

Hallo ihr lieben

Ich habe grade gelesen das ein kleiner Junge in der 22SSw auf die Welt gekommen ist mit 225gramm und überlebt hat!
Wahnsinn!

Ab wann haben die kleinen eigentlich generell eine gute Überlebenschance?

Lara 26ssw

Beitrag von katta0606 19.03.10 - 12:50 Uhr

Hallo,
man sagt so ab 500 gr., aber die Folgeschäden sind natürlich enorm.
Richtig gute Chancen haben die Kekse dann so ab 750/800 gr., also etwa 26./27. SSW, kommt immer drauf an.

LG Katja

Beitrag von sternchen.4 19.03.10 - 12:51 Uhr

Ja er hat überlebt aber ich sag mal, wenn man in einer "guten" Klinik entbindet und die spezielle Geräte haben, ist das vielleicht möglich aber die Chancen in der 22. Woche sind nicht wirklich hoch.
Man sagt so ab der 25. Woche steigen die Chancen mit jeder Woche.

Beitrag von juliableu 19.03.10 - 12:52 Uhr

Hallo Lara,

glaube ab der 28 SSW. Aber teilweise auch schon früher. Gibt da spezielle Zentren, die dafür ausgelegt sind.
Dann ist aber leider oft mit Folgeschäden (Behinderungen) zu rechnen.

Also, deine Bauchmaus muss noch durchhalten!!:-D

LG
Julia

Beitrag von lara85 19.03.10 - 12:54 Uhr

Das hoffe ich doch das unsere Zwerge bis zum ende durchhalten und wir auch;-)