JJJJaaaaaaaa; ich habe einen Blas-Fix (Eierauspuster)

Archiv des urbia-Forums

Forum: Ostern

Des Nachts im Traum auf grünem Rasen
beschenken Paul die Osterhasen
zwei Eier legen sie gewandt
ihm auf den Arm und unter die Hand
am Himmel steht der Mond
und denkt ich werde nicht so schön beschenkt.
(Christian Morgenstern)

Beitrag von nudelmaus27 19.03.10 - 13:00 Uhr

und das Ding ist so super!!!!

Letzte Woche wäre ich beinahe noch geblatzt, also ich auf die herkömmliche Variante fast eine Stunde gebraucht habe um nur 8 Eier auszupusten und heute habe ich das gute Stück endlich ergattert und natürlich gleich probiert.

Ich bin schwer begeistert, das ist wirklich jeden Cent wert! Völlig ohne Mühe in kürzester Zeit sind die Eierchen leer #huepf#huepf.

#ole, Nudelmaus

Beitrag von mimi1977 19.03.10 - 16:00 Uhr

wo gibts das Ding... hab schon rote Backen vom Pusten!

Beitrag von nudelmaus27 19.03.10 - 17:23 Uhr

Hallo!

Also ich habe es im Bastelladen erstanden (für schlappe 6 Euro). Bei e... gibt es das auch allerdings für 8,50 Euro was ich schon sehr teuer finde.

Auch habe ich gehört, dass es wohl einigerorts im Kaufland oder bei Edeka zu finden sein soll (für 4 Euro), dort habe ich allerdings vergeblich gesucht.

Aber die 6 Euro ist es mir Wert. Habe eine 3 1/2 jährige Tochter und bekomme demnächst Nr. 2, da werden noch viele Jahre ins Land gehen, wo das Ding zum Einsatz kommen kann und mir einen Totalausfall erspart.

Vor allem der zeitliche Aspekt ist enorm. Sonst pustest du und pustest ewig und drei Tage und so steckst du das Ding rein, paar mal leicht pumpen und schupps fertig.

Gruß, Nudelmaus

Beitrag von stefanieg.1977 20.03.10 - 19:01 Uhr

buttinette

Beitrag von gussymaus 23.03.10 - 12:33 Uhr

man muss bloß das ein loch etwas größer pieken, dann ist es gar kein aufwand... mach ich immer so... so groß dass das befestigungsband nachher rein kann, dann ist das auspusten ein kinderspiel... nur das reinblase-loch mach ich miniklein... außerdem weit genug reinstechen, damit dieses häutchen kaputt geht... dann läuft die soße fast von alleine...

Beitrag von 4mausi 19.03.10 - 17:40 Uhr

Ich habe das schon laaaange und jetzt vor Ostern war es auch schon im Einsatz #pro
Ich hab es vor kurzem irgendwo für um die 5€ gesehen...fragt mich nicht wo, ich habs vergessen.
Es könnte Kinderbutt gewesen sein....
Gibts das nicht auch in der dm? #kratz

Beitrag von ceebee272 20.03.10 - 07:28 Uhr

Hi
mach es doch mal so:
einen kleinen Kreuzschlitzschraubenzieher oben und unten ansetzen und langsam reindrehen, dann auspusten. Geht ganz fix, ohne Schwindelgefühle, die Eier gehen nicht kaputt und die Löcher sind TOP.
Ceebee

Beitrag von anyca 23.03.10 - 10:42 Uhr

Eine Stunde um 8 Eier auszupusten? Wie hast Du das denn gemacht? Ich habe neulich 6 Eier ausgepustet, das dauert doch keine 10 Minuten?

Beitrag von nudelmaus27 23.03.10 - 11:44 Uhr

Hallo!

Also ich habe erst jeweils oben und unten mit dem Eierpiekser ein Loch gepiekt. Diese Löcher habe ich dann mit einer Rolladennadel größer gemacht und drin das Eizeugs bissel zermallert und dann habe ich gepustet und gepustet und gepustet.

Sorry du ich bin ab morgen im 8. Monat schwanger, da ist man nicht mehr so fit, dicker Bauch, kurzatmig usw.

Vielleicht bin ich ja auch zu blöd zum Ei auspusten aber der Eierauspuster hat mir echt das Leben gerettet ;-).

Wie schaffst du es denn 6 Eier in 10 Minuten auszupusten ohne Hilfsmittel; nur interessehalber?!

Gruß, Nudelmaus

Beitrag von ilka24 24.03.10 - 10:38 Uhr

Du musst die Eihaut und ganz wichtig das Eigeld zerstechen und mit der Rouladennadel einbißchen hin und her rühren, dann gehts wirklich ganz leicht.

Gruß

I.

Beitrag von nudelmaus27 24.03.10 - 11:58 Uhr

Habe ich gemacht, war trotzdem schwer!

Naja vielleicht habe ich einfach nicht genug Puste.

Gruß, Nudelmaus

Beitrag von grisu111278 04.04.10 - 06:10 Uhr

Hallo,

das Ding habe ich gestern durch Zufall bei Globus entdeckt und gekauft, da ich so viel davon gelesen hatte.

Mir sind die Eier damit geplatzt - hat überhaupt nicht funktioniert.

Danach habe ich mit dem blauen Bohrer oben und unten ein Loch gebohrt, ein klein wenig vergrössert und einmal mit der Nadel hineingestochen. Danach hat sie sogar mein noch 2-jähriger Sohn ohne Probleme ausgepustet.

Nun ja, die Anschaffung hätte ich mir sparen können. Bei uns hat er EUR 3,99 gekostet.

VG
Bianca