Wie würdet ihr euch verhalten????

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von betrogene frau 19.03.10 - 13:15 Uhr

Hallo
ich habe gestern durch zufall alte(von 2008) emails meines Mannes gefunden in denen er mit einer Frau schreibt und wohl auch getroffen hat.Zu dem zeitpunk war ich längere zeit bei meinen eltern weil es meiner oma nicht gut ging. Naja soweit so gut in den mails steht unter anderem auch drinnen das sie sich geküsst haben. Mein mann hat mir damals immer erzählt er gehe mit kumpels in die disco. Tja wie sich ja nun rausgestellt hat waren es nicht die kumpels sondern die andere frau.Ich will einfach nur wissen ob da mehr gelaufen ist als nur küssen. Wie würdet ihr reagieren??? Würdet ihr ihn nach so langer zeit trotzdem darauf ansprechen??? Vorallem ist mein vertrauen total weg wenn er sagt er geht mit kumpels auf die piste.
Sorry wenn alles ein wenig durcheinander geschrieben ist aber ich bin völlig durch den wind
Danke schonmal für eure antworten
Ich schreibe auch in schwarz weil er ab und zu mal hier rumsurft

Liebe Grüsse

Beitrag von silk.stockings 19.03.10 - 13:21 Uhr

Was für ein Gefühl hast du denn, was deine Ehe heute angeht? Seid ihr glücklich?

Beitrag von stubi 19.03.10 - 13:30 Uhr

ICH persönlich könnte es nicht untern Tisch fallen lassen, egal wie lange es her ist und wie die Ehe gerade läuft.
ICH würde ihn drauf ansprechen und zwar gleich direkt mit den Worten: wie ich heute erfahren musste, hast du mich in der Zeit ... mit einer anderen Frau betrogen, leugnen zwecklos. Und dann mal schauen, wie er reagiert.

Was es für Konsequenzen für die Ehe hätte, keine Ahnung, aber wahrscheinlich könnte ich es nicht verzeihen, wenn da mehr gelaufen ist, auch wenn es länger her ist. Mein Vertrauen wäre weg. Wenn es beim Küssen geblieben ist, wäre ich immer noch schwer enttäuscht, könnte es aber u.U. verzeihen, da käme es aber wirklich auf den momentanen Zustand der ehe an.

Beitrag von betrogene frau 19.03.10 - 14:07 Uhr

Hallo,
erstmal danke für eure antworten, also unsere ehe läuft eigentlich ganz gut bis auf die kleinen streitereien die es in jeder ehe gibt. Ich stell mir halt seitdem immer wieder dieselbe frage warum er das gemacht hat wir waren zu dem zeitpunkt noch nicht mal 2 jahre verheiratet und unsere tochter war auch erst 1,5. Ich denke mal ich bin so der typ das ich jetzt meinen mund halte und es mir irgndwann in einem streit rausplatzt

Beitrag von silk.stockings 19.03.10 - 14:15 Uhr

Ich würde schon mit ihm darüber reden. Aber bedenke - es ist zwei Jahre her. Zwei Jahre, in denen er lieber mit dir zusammen war als mit ihr.

Beitrag von stubi 19.03.10 - 14:25 Uhr

Wenn du ihn nicht darauf ansprichst, werden die Phantasien in deinem Kopf immer größer und du gehst seelisch kaputt. Lieber ein ruhiges Gespräch, als wenn dir irgendwann im Streit der Kragen platzt.

Beitrag von surfbine 19.03.10 - 14:15 Uhr

Hallo

Die Email öffnen und schauen wie er reagiert...bzw. ihn fragen, was das soll!

Beitrag von osterhasenfrau 19.03.10 - 16:04 Uhr

also ich würde mir erstmal die mails kopieren, evtl. ausdrucken und sie ihm dann vorlegen mit den worten ob es irgendwas gibt was er mir zu erzählen hätte.
du klingst so ruhig in deinem beitrag. könntest du ihm verzeihen?

Beitrag von frieda05 19.03.10 - 17:26 Uhr

Gekränkt ist man auf jeden Fall.

ich denke, ich würde ein paar subtile Hinweise in die Richtung losjagen und mal schauen, was er so sagt.

Keinesfalls würde ich Mails ausdrucken. #klatsch Da kannst Du ihm ja gleich zwischen die Beine treten #huepf......

Gehe filligran zu Werke, wenn du das in Frieden regeln willst.

GzG
irmi

Beitrag von manavgat 19.03.10 - 17:45 Uhr

Ich würde checken, was er heute so treibt.

Die Kohle wäre es mir wert.

Gruß

Manavgat

Beitrag von frieda05 19.03.10 - 18:01 Uhr

Weißt Du was sowas kostet #schock!!!!!?????

Das wäre mir überhaupt keine Kohle wert. Wenn ich dem Kanben nicht mehr vertrauen würde, würde ich dem die Wacht ansagen, ansonsten einen gepflegten Haken dahinter machen.

So einen halbseidenen Beknackten, der den beschattet, würde ich jedenfalls nicht bezahlen.

GzG
irmi

Beitrag von manavgat 19.03.10 - 18:16 Uhr

Ich hätte mir viel erspart, wenn ich seinerzeit in einen Privatschnüffler investiert hätte.

Billiger wär's auf jeden Fall gewesen.

Gruß

Manavgat

Beitrag von jeannylie 19.03.10 - 18:19 Uhr

Ich würde ihn auf jeden Fall damit konfrontieren!
WIllst Du bis an Dein Lebensende schweigen???

Beitrag von smr 19.03.10 - 19:21 Uhr

Hallo!
Ob es gut ist, weiß ich nicht, aber ich könnte auch nicht meinen Mund halten, ich wäre sowas von sauer...
LG
Sandra

Beitrag von man bist du da ruhig 19.03.10 - 19:50 Uhr

Du scheinst das ja ganz gelassen zu nehmen. Wir haben gerade Anfang 2010, also ist das ganze nicht mehr als 2 Jahre her, und ganz ehrlich egal ob nun 3 Monate, 2 Jahre oder 5 Jahre, das wäre ein No GO für mich. Du kümmerst Dich um deine Oma, weil es Ihr nicht gut geht und er amüsiert sich mit einer anderen und nutzt dein blindes Vertrauen schamlos aus und dann bleibst Du noch so ruhig und schreibst willst nur wissen ob da mehr gelaufen ist als nur Küssen, der Vertrauensbruch würde mir schon reichen, wenn ich solche Mails lesen würde, woraus das eindeutig hervorgeht und ja natürlich würde ich ihn damit konfrontieren, willst Du das jetzt den Rest deines Lebens, bzw. die Dauer der Ehe(man weiß ja nie was kommt und ob man ewig verheiratet bleibt) das in Dich hinein fressen und Dir immer wieder den Kopf zerbrechen, was da wohl war oder ob nicht da auch was gewesen sein könnte oder wenn er mal wieder sagt er geht mit seinen Kumpels weg ob da nicht eine Frau hintersteckt, alleine schon deswegen weil Du wahrscheinlich mit der Zeit immer mehr ins Grübeln kommen wirst, würde ich die ganze Sache so schnell wie möglich auf den Tisch bringen. Aber ehrlich mein Vertrauen wäre hin und weiß ich ob er mir dann die Wahrheit sagt. Du musst es wissen ob und wie Du damit leben kannst und willst.

LG

Beitrag von tadewi 20.03.10 - 20:22 Uhr

Zuerst stellt sich mir die Frage wie du an die Mails deines Mannes gekommen bist.
Habt ihr einen gemeinsamen Account oder wie?

Und dann würde ich ihn fragen. Denn egal wie lang das her ist, er war unehrlich und das ist keine Basis für eine Beziehung, denn du weisst das ja nun und wirst das nicht vergessen können.