wieviel zur konfirmation schenken?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von setija13 19.03.10 - 13:22 Uhr

hallo
mein neffe geht dieses jahr zur konfirmation. wir sind nicht eingeladen. erst durch meine krankheit haben wir wieder kontakt. zuvor herrschte 10 jahre funkstille.
jetzt weiß ich nicht so recht was angebracht ist. ich möchte auch niemanden in zugzwang bringen wenn bei uns die konfirmationen anstehen.
wie viel würdet ihr ins kuvert tun?
lg petra

Beitrag von manavgat 19.03.10 - 13:27 Uhr

40 Euro?


Gruß

Manavgat

Beitrag von stubi 19.03.10 - 13:32 Uhr

Kommt drauf an, wie es finanziell bei euch aussieht, wahrscheinlich 20-50€, je nach finazieller Lage halt.

Beitrag von shandor 19.03.10 - 13:46 Uhr

Hallo Petra

Wir sind im April bei meiner Nichte zur Konfirmation eingeladen und schenken etwa 100 Euro.
Nach der Kirche findet ein Kaffeetrinken statt und später noch ein Abendessen bei der Konfirmandin Zuhause.

Da ihr nicht eingeladen seid, halte ich 30-40 Euro für genügend.
Ich würde das Geld nett verpacken oder eine Kleinigkeit kaufen und das Geld "einarbeiten".


LG Eva

Beitrag von wolke151181 19.03.10 - 13:58 Uhr

Hallo!

Ich finde 50 Euro angemessen. Es ist ein Schein, das sieht dann auch nicht doof aus.

Bei uns am Dorf ist es wahrscheinlich etwas anderes, weil sogar die Nachbarn eine Kleinigkeit verschenken (zwischen 10 und 20 €). Da fänd ich es nicht schön, wenn ich als Tante auch "nur" 20 Euro verschenke.


LG Claudia

Beitrag von setija13 19.03.10 - 17:26 Uhr

na da lag ich doch gar nicht so falsch. ich dachte auch so zwischen 30 und 50,-€
danke euch
gruß petra