Nausema - jmd. Erfahrung damit????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stefika1982 19.03.10 - 14:01 Uhr

Hallo meine Lieben!

Ich bin am Ende....
Habe seit einer Woche mit stetiger Übelkeit zu kämpfen.

Hab von meiner FÄ Vomex A Zäpfchen bekommen - nicht vertragen.
Dann habe ich die Dragees ausprobiert von Vomex - helfen gleich NULL.

Jetzt hab ich von meiner FÄ Nausema empfohlen bekommen - 3xtgl. 1Tbl.
Habe heut morgen damit angefangen...
...und hoffe auf ein Wunder.

Wie haben sie bei euch geholfen?!

Danke für Eure Antworten....

LG Steffi ( 7+0 )

Beitrag von maria-s 19.03.10 - 14:03 Uhr

hallo,

ich hab erfahrung damit, habe ich auch empfohlen bekommen.

mir hat es super geholfen;-)

Beitrag von stefika1982 19.03.10 - 14:06 Uhr

Danke...

Wie lange hat es gedauert, bis die Tbl. angeschlagen haben?
Werd verrückt...das ist mom eine Übelkeit, die ich nicht mehr aushalten kann.
Werd nachts sogar davon wach und kann dann nicht mehr schlafen. :/

Danke.

Beitrag von maria-s 19.03.10 - 14:08 Uhr

oje,

also man muß 3*tgl eine tbl nehmen, bei mir hat es so ca2-3 tage gedauert

Beitrag von mupfel-83 19.03.10 - 14:07 Uhr

2-3 Tage wurds besser dann ging alles von vorne los... sry

Beitrag von babygirl1987 19.03.10 - 14:17 Uhr

also bei mir haben die null geholfen... mir ging es genauso elend wie vorher auch! sry... ich fand nux vomica D6 ganz gut! hat aber auch nur 2 wochen geholfen :(

aber es ist ja auch irgendwann vorbei und man weiß ja wofür es ist ;)

Beitrag von januar1981 19.03.10 - 14:20 Uhr

Hallo

Die haben bei mir super geholfen. Aber es dauert ein paar Tage.

Ivonne

Beitrag von sunny8759 19.03.10 - 14:55 Uhr

Mir ist die letzten beiden Wochen auch extrem übel gewesen und meine Freundin hat 10 Kinder, die hat mir Nux Vomica empfohlen (globuli). Hab sie mir dann auch in der Apotheke gekauft, allerdings habe ich D30 bekommen.

Naja dachte erst, die helfen dann nicht so gut, aber bei mir hat es wunder gewirkt. Am ersten Tag war mir nur noch halb so stark übel und am zweiten Tag wars fast weg. Ist wirklich genial.

Zu Nausema hat meine Frauenärztin nur gemeint, dass diese hohe konzentration an Vitamin B6 umstritten ist. Sie hat es mir nicht empfohlen. Andererseits sollte man bei der Einnahme von hoher Konzentration B6, auch die Sonne meiden. Für mich wäre es damit schonmal gar nichts, da ich so schon Sonnernallergie habe.

Lg sunny

Beitrag von cado 19.03.10 - 15:42 Uhr

hallo,

ich fühle mit dir. mir ist auch seit der 6. SSW sauübel.

bei mir hat weder nausema noch irgendwas homöopathisches geholfen (nux vomica, arsenicum album) und vomex hab ich auch nicht vertragen. seit 2 wochen kommt nun alle 3 tage die hebamme aus meiner 1. SS vorbei und macht akkupunktur. das macht es zumindest soweit besser, dass ich arbeiten und mich um mein töchterchen kümmern kann. kotzen tue ich zwar immer noch, aber nicht mehr jeden abend!

ich wünsch dir alles gute!

Beitrag von laboe 19.03.10 - 17:45 Uhr

Sehr gute Erfahrung... Wirklich. Ich hatte auch sehr schlimme Übelkeit, aber ohne Erbrechen. Aber echt den ganzen Tag lang.:-( Nausema hat bei mir erst ab dem 2./3. Tag gewirkt, aber dann super. Hatte kaum noch Übelkeit und konnte wieder am normalen Leben teilnehmen. WAS für ein GEfühl!

Hab Geduld!
Laboe (18.SSW)

Beitrag von stefika1982 19.03.10 - 17:53 Uhr

DANKE!

Für Eure zahlreichen Antworten!
Ich werde es ausprobieren und hoffen, dass sich wenigstens eine kleine Besserung zeigt.

LG Steffi