"Wo hast du Aua"??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von herbstclan2010 19.03.10 - 14:25 Uhr

Hi,


es geht um meine Tochter.Seit ca. 1 woche ißt sie nicht mehr richtig.
Sogar Kekse will sie nicht mehr und das hat was zu sagen.

Beim Mittag vorhin habe ich sie gefragt wo sie aua hat und da hat sie ihre Backe angefasst und den Kopf zur seite gelegt,Dies hat sie schon mehrmals getan als ich sie fragte!

Waren dann eben noch schnell beim Arzt,die sagte wäre ok.
Sie konnte aber nicht in ihren Mund schauen.
Kann es ein Loch sein? (putzen regelmässig morgens und abends),Backenzähne hat sie schon. Ohren sind okay.

Was kann das sein?oder will sie nur aufmerksamkeit?

Bin irritiert!

LG

Beitrag von fbl772 19.03.10 - 14:32 Uhr

wenn sie schon alle Zähne hat fällt mir noch die Mund-Hand-Fußkrankheit ein, wo man neben dem Ausschlag an Hand und/oder Fuß eben auch Blasen im Mund bekommt, die - weil offen - sehr schmerzhaft sind.

VG
B

Beitrag von herbstclan2010 19.03.10 - 14:33 Uhr

He,

danke für deine Antwort,aber ihre Hände sind okay.


LG

Beitrag von fbl772 19.03.10 - 14:37 Uhr

Wichtig wäre es, wenn du mal eine Chance hättest in den Mund zu schauen ... wie bei allen Krankheiten muss man nicht immer alle Symptome haben ...

LG und gute Besserung1
B

Beitrag von monne75 19.03.10 - 22:03 Uhr

Kann dir nur von meiner Maus berichten, meine Maus hat auch vor ne paar tagen angefangen gar nix mehr zu essen und auch kaum getrunken, sind dann ins KH weil sie immer aua gesagt hat im mund.
Sie hat diese Mundfäule das tut höllisch weh meine kleine hat auch den mund nicht aufgemacht aber wir mußte ja mal reinsehen also leider mit etwas geschrei und sie bekommt seit Mittwoch Medis und seit heutemorgen isst sie wieder was aber nur wenig und sehr sehr weiche sachen. Würde nochmal ne arzt drauf schauen lassen notfalls mit gebrüll den die die Mundfäule tut sehr sehr weh, Meine Maus kann noch keine Brötchen oder warme sachen essen aber so langsam kommt es

Hoffe sehr für euch das sie es nicht hat ist nichts schönes

LG Yvonne und Lea die seit Mittwoch nachts jede Stunde wach wird vor schmerzen immer noch

Beitrag von dragonmother 19.03.10 - 14:33 Uhr

Können trotzdem die Backenzähne sein. So mit 2-3 Bekommen die Kleinen nämlich die ersten richtigen Zähne und das sind Backenzähne.

Lg

Beitrag von babysun1978 19.03.10 - 19:29 Uhr

Welche "richtigen" Zähne meinst Du denn?

Beitrag von maus2005 19.03.10 - 19:56 Uhr

Die 1. bleibenden Zähne sind zwar die Backenzähne (6er), die kommen aber erst mit ca. 6 Jahren.

LG

maus

Beitrag von tauchmaus01 19.03.10 - 19:18 Uhr

Aphten?
DIe tun suamäßig weh und man mag echt nicht mehr essen....
man sieht sie teilweise sehr schlecht weil sie in einem Winkel liegen wo man sie eben nicht sehen kann..

würde mal zum Doc gehen, der kann besser danach suchen!

Mona

Beitrag von ninjap 19.03.10 - 21:04 Uhr

hallo,
das kann natürlich sein. eine aphte tut wirklich ganz schlimm weh und manchmal sind sie nur schwer zu sehen/erkennen.
ich hab dann eine lokal wirkende salbe verschrieben bekommen gegen die schmerzen, die aber immer nur kurz wirksam war.
aber mehr kann man nicht machen. nach ein paar tagen gehts vorbei.
was auch immer es ist, gute besserung deiner kleinen, man steckt halt nicht drin... :(
lg, ninjap