Und noch mehr Fragen...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dudelhexe 19.03.10 - 14:29 Uhr

Wenn die Kleine jetzt beispielsweise 100 g Brei isst, dann geb ich doch nicht mehr die volle Flasche hinterher, oder? Nur noch die Differenz, oder?

Und wie viel zusätzliches Wasser muss sie trinken, wenn sie mittags nur noch Brei bekommt? Ich koche selbst, und in dem Brei ist ja schon ne Menge Wasser drin...

dudelhexe

Beitrag von lissi83 19.03.10 - 14:33 Uhr

Hallo!

Ne ganze Flasche schafft dein Kind ja bestimmt nicht mehr nach dem Brei oder? Ich würde mich nun nicht unbedingt an gr oder ml halten, sondern soviel geben, wie sie noch hunger hat! Das weiß dein Kind ja am besten!

Trinken müssen die kleinen erstmal garnicht zusätzlich wenn sie nicht wollen! Einfach immer wieder anbieten! Wenn erst eine Mahlzeit aus Brei besteht, dann bekommt sie ja noch ne Menge Flüssigkeit über den Tag und wie du schon sagst, Brei besteht ja auch aus Flüssigkeit und auch GOB oder Milchbrei wird mit Wasser angerührt!

lg

Beitrag von metterlein 19.03.10 - 15:24 Uhr

hi,

am besten gibst du nurnoch so viel milch wie dein kind verlangt,je mehr brei je weniger milch. so aufrechnen kann man das glaub nicht, aber du siehst ja was übrig bleibt an milch und machst am nächsten tag eben entsprechend weniger. bis irgendwann gar keine milch mehr hinterher getrunken wird ;-)

wasser immer anbieten, die kleinen trinken meiner meinung nach schon wenn sie durstig sind und wie du schon sagst im brei ist ja auch schon wasser.

LG Metterlein

Beitrag von jessi15344 19.03.10 - 16:11 Uhr

hallo,ob du es glaubst oder nicht.meine tochter(11monate)bekommt früh 200ml milch,zum mittag 1/2 glas brei wenn sie die nicht will dann 150ml milch und abends brei.meist ist es so das sie gar nichts weiter trinkt.sie kann alleine aus der flasche trinken,steht auch immer für sie griffbereit mit tee drin aber sie trinkt nichts.ich schütte abends alles weg:-( aber ich habe mtbekommen das sie sich nehme was sie brauchen denn meine kleine hatte 1 woche lang durchfall udn erbrechen es gab nur milch und sie hat alleine 500ml tee übern tag getrunken.

lg jessi